"Ein Traum geht in Erfüllung": Pasching-Neuverpflichtung im Interview

altAm vorletzten Tag der Wintertransferzeit holte der FC Pasching doch noch drei junge Talente in die Truppe von Trainer Martin Hiden: Neben dem ÖFB-Nationalstürmer Tobias Pellegrini und dem Perspektivspieler aus der Salzburger Fußball-Akademie, Arlind Hamzaj, konnte FCP-Geschäftsführer die Verpflichtung des 17-jährigen Maximilian Ullmann verzeichnen. Der junge Außenbahnspieler stand ligaportal.at Rede und Antwort und freut sich auf seine ersten Erfahrungen im Kampfmannschaftsbereich....

Zur Person: Stammverein von Ullmann war seit jeher der FC Pasching, seit dem vierten Lebensjahr startete der junge Kicker bei den Bambinis durch, eher er zur Fußballakademie Linz wechselte. Dort spielte er sich mit Tobias Pellegrini in die Auslage, wurde man doch unter anderem mit der Fußballakademie Linz in der U16 Meister der Toto-Jugendliga. Während Pellegrini schon die ersten Team-Einsätze verzeichnen konnte, stand auch Ullmann bereits am Wunschzettel von ÖFB-Teamchef Hermann Stadler: Er stand bereits bei mehreren Länderspielen auf Abruf zum Nationalteamkader.

 

ligaportal.at: Maximilian, für dich ist der Sprung in die Kampfmannschaft des FC Pasching eine tolle Chance. Beim FCP  herrscht Profibetrieb, es wird zumeist zweimal täglich trainiert. Welchen Eindruck hast du von den ersten Trainings mit der Mannschaft? Hast du dich schon gut ins Team eingefunden?

Ullmann: "In den ersten beiden Wochen beim Team war mein Eindruck durchwegs positiv. Es ist ein großer Sprung, auch weil in Pasching ein anderes Spielsystem als in der Akademie forciert wird. Ich glaube ich habe mich recht gut integriert, fühle mich im Team sehr wohl, es herrscht ein guter Zusammenhalt in der Mannschaft, ich wurde toll aufgenommen."

 

ligaportal.at: Vor Saisonbeginn war für den FC Pasching das primäre Ziel der Aufstieg. Welche Ziele setzt du dir persönlich für das kommende Frühjahr und was möchtest du gemeinsam mit der Mannschaft erreichen?

Ullmann: "Mein persönliches Ziel ist einerseits die Schule im Frühjahr positiv abzuschließen und sportlich möchte ich mich einfach weiterentwickeln: Es geht ein Traum in Erfüllung, im Kader der Paschinger Kampfmannschaft zu sein, darauf möchte ich aufbauen und auch zu dem einen oder anderen Einsatz kommen. Im Team ist es natürlich weiterhin unser Ziel vorne mitzuspielen. Es ist eine große Qualität im Kader vorhanden, wir können sicherlich gut mithalten."

 

ligaportal.at: Was war dein erster Gedanke als du davon gehört hast, dass sich eventuell die Chance ergibt, Teil der Paschinger Kampfmannschaft zu werden?

Ullmann: "Natürlich unheimlich positiv. Pasching ist bitte amtierender Österreichischer Cupsieger. Da muss man mal die Möglichkeit haben, Teil dieses Teams zu sein. Und Pasching geht ja den Weg der jungen Spieler, man gibt Kickern wie mir eine Chance, das freut mich."

 

ligaportal.at: Am kommenden Samstag geht's aufs Trainingslager nach Belek. Auch du bist dabei. Wie groß ist die Vorfreude?

Ullmann: "Das ist natürlich etwas ganz Besonderes für mich. Durch so ein Trainingslager wird die Mannschaft noch weiter zusammenwachsen. Ich habe die Möglichkeit, die Mannschaft noch besser kennenzulernen. Es ist überall bekannt, dass in der Türkei die besten Trainingsbedingungen für die Meisterschaftsvorbereitung vorzufinden sind, ich bin davon überzeugt, dass das Betreuerteam diese perfekt ausnutzen wird."

 

 

ligaportal.at dankt recht herzlich für das nette Gespräch und wünscht alles Gute für das bevorstehende Frühjahr!

 

 

Redaktion

 


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook