Pasching verliert Test gegen Ex-Trainer

testspieleEine attraktive Testbegegnung stand am Dienstagnachmittag in der Sportschule Lindabrunn auf dem Programm. Der amtierende Cupsieger aus Pasching duellierte sich mit Zweitligist SKN St. Pölten. Das neue Team von Ex-FCP-Coach Gerald Baumgartner behielt die Oberhand, gewann das Spiel mit 2:0. Mit Martin Grasegger und Tomasz Wisio waren zwei weitere ehemalige Pasching-Akteure für die Niederösterreicher im Einsatz. 

Ausgerechnet Martin Grasegger, erst diesen Winter von Pasching nach St. Pölten gewechselt, ermöglichte dem Regionalligisten die erste Gelegenheit. Yusuf Otubanjo konnte die Einladung aber nicht annehmen. Auf der Gegenseite vergab Ambichl die beste Chance, ehe drei Minuten vor der Pause ein Ex-LASK-Stürmer den SKN in Front schoss. Mit einem platzierten Versuch ins lange Eck stellte Lukas Kragl auf 1:0. Zehn Minuten vor dem Ende machte der Zweitligist alles klar, Osman Bozkurt besorgte den 2:0-Endstand. "Ich denke, wir hatten spielerische Vorteile", meinte Gerald Baumgartner nach der Partie. "Die Paschinger haben ja auch eine Profimannschaft und sind gut aufgestellt - es ist schon eine gute Leistung, gegen den regierenden Pokalsieger zu gewinnen", wird der ehemalige Pasching-Coach auf der St. Pöltner Homepage zitiert.


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook