Kalsdorf feiert Auftakt nach Maß! Tieber-Hattrick gegen Allerheiligen (mit Fotos)

altaltAm Freitagabend zum Auftakt der Frühjahressaison in der Regionalliga Mitte empfing der USV Stein Reinisch Allerheiligen den SC Copacabana Kalsdorf. Es war ein wichtiges Spiel für beide Teams, denn Kalsdorf überwinterte in der Abstiegszone, Allerheiligen etwas darüber. Dementsprechend unter Druck standen beide Teams. Auf dem Allerheiligener Sportplatz behielt der SCK am Ende mit 3:0 aber relativ klar die Oberhand.

Kalsdorf mit besserem Start 

zu den Fotos

Die Partie beginnt flott. Nach sieben Minuten versucht sich Kalsdorfs Michael Tieber erstmals mit einem Schuss aus rund 16 Metern, doch der Ball geht am Tor vorbei. Die Kalsdorfer haben von Beginn an mehr vom Spiel, können dieses Übergewicht aber nicht in Tore ummünzen. In der 22. Minute ist es Lukas Stadler, dessen Schuss, über den Kasten von Mario Rinnofner geht. Insgesamt geht es körperbetont zur Sache. Die beiden Teams schenken sich nichts. Auch der Schiri muss das eine oder andere Mal eingreifen. Weiterhin ist Kalsdorf das bessere Team, vor allem mit mehr Drang zum Tor. Der erste Treffer lässt aber weiterhin auf sich warten. Es bricht die Schlussphase der ersten Halbzeit und plötzlich ist es doch so weit. Als eigentlich schon alle mit dem 0:0 zur Pause rechnen, reißt Tieber die Hände zum Jubel in die Höhe. Ein unglücklicher Pressball landet bei Tieber, der seinen Gegenspieler umkurvt und Goalie Rinnofner keine Chance lässt. Kurz darauf geht es in die Kabinen.  

Schock für Allerheiligen

 

zu den Fotos

Der zweite Abschnitt beginnt mit einem Schock für Allerheiligen. Nach einer Notbremse im Strafraum sieht Robert Kothleitner die Rote Karte, er wird ausgeschlossen und Kalsdorf bekommt einen Elfmeter zugesprochen. Tieber tritt an und verwertet zum 2:0 für die Gäste. Jetzt haben die Kalsdorfer das Spiel im Griff und versuchen auch gleich nachzulegen. In der 61. Minute ist das Spiel entschieden. Zum dritten Mal trifft Tieber und macht somit seinen Hattrick perfekt. Er ließ dabei drei Gegenspieler stehen und schoss ein. Allerheiligen gibt zwar nicht auf, versucht alles, aber mit einem Mann weniger tut sich das Team von Neo-Trainer Michael Zisser schwer. So vergeht die zweite Halbzeit des Steirer-Derbys und es bleibt beim 3:0-Auswärtssieg für Kalsdorf, das damit drei sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf holt. 

Christian Peintinger (Trainer Kalsdorf): "Wir haben genau unsere vorgegebene Taktik auf den Platz gebracht. Bis auf die Torausbeute hat alles gepasst. Wir wollen wie Salzburg auftreten, auch wenn das Niveau natürlich nicht zu vergleichen ist."

von Redaktion

 

zu den Fotos

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußballreisen EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Fußball-Tracker
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook