Neues Trainerduo für Austria Klagenfurt

Die Austria Klagenfurt geht mit einem neuen Trainerduo in die Regionalliga Mitte-Saison 2014/15: Sportchef Manfred Bender selbst wird das Amt des Chefcoaches übernehmen, Günther Vidreis wird ihm als Co-Trainer zur Seite stehen. Die beiden sollen die Mannschaft langfristig nach oben führen. Zudem gibt es einen dritten Neuzugang: Marko Dusak kommt von Vizemeister Pasching.

Als Spieler legte Manfred Bender eine beachtliche Laufbahn hin. 228 Mal lief er in der deutschen Bundesliga für Bayern München, 1860 München und den Karlsruher SC auf. Auch als Trainer konnte er sich auszeichnen: Im Frühjahr 2006 betreute Bender erstmals den 1. FC Vöcklabruck und bewahrte die Oberösterreicher vor dem Abstieg, in der darauffolgenden Saison führte er die Mannschaft sogleich zum Herbstmeistertitel in der Regionalliga. Daraufhin folgte Bender dem Ruf der Fußball-Bundesliga: 2007/08 betreute er den SC Altach und holte mit den Vorarlbergern immerhin den achten Platz. Seit Sommer ist Bender der Sportchef der Austria Klagenfurt, ab sofort übernimmt er auch das Traineramt.

"Die Hausaufgaben meistern"

Der 44-Jährige will die Violetten langfristig an die Spitze führen. "Ich bin überzeugt, dass es innerhalb der nächsten Jahre möglich ist, wenn alle bereit sind, ihr Bestes zu geben und an sich zu arbeiten. Das Umfeld könnte in Klagenfurt ja kaum besser sein, jetzt müssen wir auch die sportlichen Hausaufgaben meistern", sagt der Neo-Coach. Ein großes Augenmerk legt der Deutsche dabei auf den Nachwuchs: "Ich bekenne mich zu hundert Prozent zu den Jungen. Es gibt einige sehr gute Talente im Verein, die wir jetzt weiter entwickeln wollen. Sie müssen aber auch selbst dazu bereit sein", betont Bender.

Vidreis neuer Co-Trainer

Dazu holt sich der Deutsche mit dem Kärntner Günther Vidreis (52) einen Co-Trainer, der mit der Nachwuchsarbeit bestens betreut ist, schließlich war Vidreis bis zum Herbst 2012 selbst Trainer der Austria U16, ehe er die Kampfmannschaft des FC Mölltal in der Kärntner Liga übernahm. Auch Vidreis kann auf eine beachtliche Profi-Laufbahn verweisen: Der Kärntner hatte für namhafte Klubs wie Sturm Graz, SK Voest Linz, Admira oder die Vienna gespielt.

Trainingsauftakt am 25. Juni - Dusak kommt aus Pasching

Präsident Peter Svetits betont ausdrücklich, dass er dem bisherigen Trainer Alexander Suppantschitsch für dessen Tätigkeit "großen Respekt" zolle: "Alexander hat seine Aufgabe hervorragend erfüllt. Wir hätten ihn sehr gerne behalten. Leider ist es ihm aber nicht möglich, zweimal am Tag zu trainieren, was wir ab Juni machen werden. Daher kam die personelle Veränderung." Mit Marko Dusak von Vizemeister Pasching gibt es den dritten Neuzugang nach Ali Hamdemir (Pasching) und Bernd Kager (Oberwart): Der 24-jährige Dusak wird die Innenverteidigung der Austria Klagenfurt verstärken.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußballreisen EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Fußball-Tracker
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook