LASK holt Kerschbaumer

Regionalliga Mitte-Meister LASK Linz treibt seine Kaderplanungen voran und gibt die zweite Neuverpflichtung für die kommende Saison in der Heute für Morgen Erste Liga bekannt. Daniel Kerschbaumer wechselt von Neo-Kooperationsklub Pasching zu den Schwarz-Weißen. Weitere Neuzugänge sollen in den nächsten Tagen folgen.

Eigentlich hätte Kerschbaumer dieser Tage in Innsbruck bei Bundesliga-Absteiger Wacker einen Vertrag unterschreiben sollen. Am Ende entschied sich der rechte Außenverteidiger, der auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann, doch für einen Wechsel zum LASK. Nach zwei höchst erfolgreichen Jahren in Pasching nimmt der 25-Jährige mit den Linzern nun die zweite Liga in Angriff. "Wir freuen uns, dass wir uns gegen die große Konkurrenz durchsetzen und Daniel nach Linz bringen konnten. Er ist waschechter Oberösterreicher und wird der Mannschaft in der kommenden Saison sicher weiterhelfen", sagt LASK-Berater Jürgen Werner.

Weitere Neuzugänge geplant

 

Nach Wallerns Lukas Grgic ist Kerschbaumer die zweite Neuverpflichtung bei den Athletikern. Zumindest drei weitere Zugänge sollen folgen. Namen wie Thomas Hinum, Roman Wallner oder Stefan Kulovits schweben dabei durch die Gerüchteküche. Auch der eine oder andere Abgang steht bevor. Zweiergoalie Manuel Schörgenhuber wird den Verein wohl verlassen. Mario Buric und Fabio Silva dürften der Legionärsregelung in der zweiten Liga zum Opfer fallen. 


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook