Gleisdorf ausgebremst! Die ''Jungwölfe'' zeigen beim 5:2-Sieg eine grandiose Leistung! [Video]

Im Nachholspiel der 18. Runde in der Regionalliga Mitte empfingen die RZ Pellets WAC Amateure am heutigen Dienstag Abend den FC Jerich International Gleisdorf 09. Die Moriggl-Männer wollten nach dem Ausrutscher des GAK bis auf sieben Punkte an den Spitzenreiter herankommen. Doch ganz starke ''Jungwölfe'' hatten heute etwas dagegen: Mit einem Offensiv-Feuerwerk bezwangen eine verstärkte Elf der ''Jungwölfe'' den FC Gleisdorf durch eine Top-Leistung mit 5:2.

Tor-Festival: Die ''Jungwölfe'' drehen auf - 4:2 zur Pause nach Rückstand

Etwas mit Spielern der Wolfsberger Profis verstärkt, ging der WAC in die Partie. Die Gäste begannen stark, ein Dodlek-Schuss streifte kurz nach dem Anpfiff nach gutem Doppelpass nur knapp am linken Pfosten vorbei (1.). Kurz darauf tauchte Ostermann im Wolfsberger Strafraum und legte quer, doch sein Mitspieler vergab (13.). Doch es dauerte nicht lange, da setzten die Gleisdorfer ihre Dominanz in das Führungstor um: Nach einer starken Flanke von rechts war Gräfischer am Fünfmeterraum zur Stelle und köpfte den Ball in die Maschen (16.). Die WAC Amateure versteckten sich jedoch nicht - ein wenig später wäre beinahe der Ausgleich gelangen, doch Gschweidl's Schuss holte Trummer gut von der Linie (18.). Diesen holten die ''Jungwölfe'' in der 31. Minute nach als Schöfl nach einem Freistoß von halb-rechts per Kopf zum Ausgleich traf (31.). Keine zwei Minuten später gingen die Lavanttaler sogar erstmalig in Führung, Hodzic traf per Elfer, nachdem Grassl den Ball mit der Hand berührt hatte (34.). Und es ging weiter Schlag auf Schlag: Nach einem Eckball war Gleisdorf's Thomas Grassl zur Stelle und stellte auf 2:2 (36.). Doch die Tatschl-Youngsters zeigten eine bärenstarke Leistung und legten durch Syla und erneut Schöfl noch zwei Mal nach. Syla traf nach einer starken Hereingabe von Hodzic, eine Tauchhammer-Flanke fand im Rücken der Abwehr dann erneut Schöfl mit dem Halbzeitpfiff (43./45.). In einem fantastischen, offensiven Schlagabtausch ging es mit einem 4:2 in die Pause.

Tor WAC Amateure 43

Mehr Videos von RZ Pellets WAC Amateure

Pfosten hilft Wolfsberg - Schöfl sorgt per Konter für die Entscheidung

Nach der Pause ließen es beide Teams kaum ruhiger angehen. Knapp zehn Minuten nach Wiederanpfiff hätte Gleisdorf auf 3:4 verkürzen müssen: Nach einer ganz starken Flanke aus dem Halbfeld scheiterte Gräfischer per Kopf erst am Wolfsberger Keeper, im Nachschuss am Pfosten (54.). Auf der anderen Seite die Hausherren mit dem schön vorgetragenen Konter, doch Hodzic scheiterte an Trummer (59.). Gleisdorf blieb im Spiel, ein eigentlich harmloser Schuss wurde noch gefährlich von einem WAC-Verteidiger scharf gemacht (63.). Die Gäste erhöhten den Druck und wurden dann von den Wolfsbergern ausgekontert: Steiger gab quer auf Schöfl, der mit seinem dritten Treffer des Tages für die Entscheidung sorgte (75.). Mit diesem Tor hatten die Heimischen den Moriggl-Männern den Zahn gezogen, am Ende hieß es 5:2 für die WAC Amateure, die den vierten Erfolg in Serie feiern und optimal in das Frühjahr starten. Die Gleisdorfer wiederum haben es versäumt, Boden auf den GAK gutzumachen.

WAC vs Gleisdorf Pulsinger28

Foto: Mit 5:2 behielten spielstarke ''Jungwölfe'' am Ende die Oberhand.

Harald Tatschl (Trainer WAC Amateure): ''Es ist schon so, dass wir heute drei bis vier Spieler von oben bekommen haben. Gleisdorf ist eine super Mannschaft und sie waren auch recht aggressiv. Aber wir waren trotzdem gut eingestellt. Es war ein offenes Spiel. In der zweiten Hälfte waren wir clever, es war schön zum Zuschauen.''

 

RZ Pellets WAC Amateure - FC Jerich International Gleisdorf 09 5:2 (4:2)

Solarstadion Gleisdorf, 160 Zuseher, SR Mag. Lino Heiduck

WAC Amateure: Haimburger, Avramovic, Gschweidl, Syla, Tauchhammer, Rnic (61. Schifferl), Hodzic, Schöfl (79. Stratznig), Sprangler (46. Nutz), Kigbu, Steiger

FC Gleisdorf: Trummer, Gräfischer, Schönberger, Ostermann (46. Maritschnegg), Färber, Sittsam (46. Schroll), Dodlek (79. Weitzer), Zuna, Grassl, Pollhammer, Suppan

Torfolge: 0:1 David Gräfischer (16.), 1:1 Lukas Schöfl (31.), 2:1 Amar Hodzic (34.), 2:2 Thomas Grassl (36.), 3:2 Bajram Syla (43.), 4:2 Lukas Schöfl (45.), 5:2 Lukas Schöfl (75.)

 

Fotocredit: Gerhard Pulsinger

Geschrieben von Pascal Stegemann

Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter