Furiose zweite Hälfte! Bad Gleichenberg zieht Gleisdorf mit vier Toren in zehn Minuten den Zahn!

Am heutigen Dienstag Abend kam es in der 26. Runde der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen der TuS Bad Gleichenberg und des FC Jerich International Gleisdorf 09. Die Hochleitner-Elf wollte auch im siebten Spiel in Serie ungeschlagen bleiben und dem Derby-Gegner bis auf vier Punkte auf die Pelle rücken und letztlich gelang dies auch dank einer fulminanten zweiten Hälfte, in der die Hausherren einen 0:1-Rückstand binnen zehn Minuten in einen 4:1-Sieg drehen konnten.

Flottes Steirer-Derby in Bad Gleichenberg - Gräfischer trifft für Gleisdorf

Die erste gute Gelegenheit konnte die Bad Gleichenberger verbuchen, doch der Mujanovic-Kopfball verfehlte sein Ziel (4.). Wenige Sekunden später schepperte es jedoch im Kasten der Heimischen - Gräfischer konnte die Kugel im Kasten unterbringen (6.). In der Folge erarbeitete sich Gleisdorf ein Übergewicht, da die Bad Gleichenberger einige Fehler in der Vorwärtsbewegung machten. Nach gut 20 Minuten zeigten sich die Hausherren nach einer Ecke gefährlich, doch Mujanovic köpfte das Spielgerät ans Außennetz (18.). Kurz darauf versuchte es Forjan per Freistoß, doch Leitner hielt sicher (22.). Nach gut einer halben Stunde hätte dann Schroll für den FC Gleisdorf auf 2:0 erhöhen können, doch der Angreifer vergab die gute Einschussmöglichkeit (27.). Knapp vor der Pause zeigten sich dann die Gleisdorfer wieder gefährlich vor dem TuS-Kasten, doch Memic reagierte stark und verhinderte das 0:2 (39.). In einer insgesamt sehr flotten Partie ging es mit einer knappen, aber nicht unverdienten 1:0-Führung für die Gäste in die Kabinen.

PeterHochleitnerGleichenberg Bildgroße andern

Foto: Peter Hochleitner durfte auch gegen den FC Gleisdorf als Sieger vom Platz gehen.

Wahnsinn in Bad Gleichenberg: Vier Treffer in zehn Minuten drehen die Partie

Die Hochleitner-Schützlinge kamen wieder etwas besser aus der Kabine, doch Mujanovic brachte die Kugel zum erneuten Mal nicht im Kasten unter (54.). Immer wieder bekamen die Gleisdorfer Spieler ihre Beine dazwischen oder Leitner vereitelte den Bad Gleichenberger Treffer - wie bei einem Forjan-Abschluss nach gut einer Stunde (66.). Doch knapp 20 Minuten vor dem Ende überschlugen sich die Ereignisse: Innerhalb von wenigen Minuten drehten die Hausherren die Partie und machten aus einem 0:1-Rückstand eine 3:1-Führung: Erst legten die Gleisdorfer sich die Kugel durch ein Eigentor von Färber selbst ins Netz, kurz darauf trafen Kaufmann und Trummer nach einem Corner und stellten die Partie so auf den Kopf (71./73./76.). Mit diesem schnellen drei Toren hatte die TuS dem FC Gleisdorf den Zahn gezogen, doch der Tor-Hunger der Hochleitner-Schützlinge war noch nicht gestillt. Knappe zehn Minuten vor dem Ende setzte Mujanovic mit dem 4:1 den Schlusspunkt unter eine denkwürdige Partie (81.). Nach einer bärenstarken zweiten Hälfte schlägt die TuS Bad Gleichenberg den FC Gleisdorf mit 4:1 und bleibt damit im siebten Spiel in Serie ungeschlagen.

Mag. Peter Hochleitner (Trainer TuS Bad Gleichenberg): ''In der ersten Hälfte hatte Gleisdorf leichte Vorteile. Da haben wir einige Fehler in der Vorwärtsbewegung gemacht. In der zweiten Hälfte haben wir das Spiel besser in den Griff bekommen und konnten unser Übergewicht in Tore ummünzen. In der Schlussviertelstunde haben wir uns dann in einen Spielrausch gespielt.''

 

TuS Bad Gleichenberg - FC Jerich International Gleisdorf 09 4:1 (0:1)

Bad Gleichenberg Arena, 350 Zuseher, SR Martin Hartner

TuS Bad Gleichenberg: Memic, Trummer, Hölbling, Forjan, Mujanovic (82. B. Stocker), Kaufmann (90.+1), Rossmann, Hochleitner, Sres, A. Stocker (85. Degen), Stuber-Hamm

FC Gleisdorf: Leitner, Gräfischer, Ostermann (81. Köpf), Färber, Sittsam, Dodlek (69. Kuwal), Grassl, Pollhammer, Suppan, Maritschnegg, Schroll (61. Krenn)

Torfolge: 0:1 David Gräfischer (6.),1:1 Jakob Färber (71., ET), 2:1 Leonhard Kaufmann (73.), 3:1 Jürgen Trummer (76.), 4:1 Salko Mujanovic (81.)

 

Foto: Richard Purgstaller

Bericht: Pascal Stegemann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook