Deutliches Lebenszeichen: Die Lendorfer machen in Weiz fette Beute!

Am 27. Spieltag der Saison 18/19 kommt es in der Regionalliga-Mitte zum Aufeinandertreffen des SC ELIN Weiz mit dem FC Lebensraum Immobilien Lendorf. Und dabei gelingt es dem Aufsteiger ein erneutes Ausrufezeichen zu setzen. Mit diesem Auswärtserfolg gelingt es auch die rote Laterne an den FC Wels abzugeben. Jetzt wird es darauf ankommen, diese Konstanz auch in den letzten drei Runden an den Tag zu legen. Dann könnte das durchaus etwas werden mit dem angestrebten 14. Platz. Die Weizer müssen danach trachten, den ÖFB-Cupplatz im Finish nicht noch abgeben zu müssen.

 

Lendorf verkauft sich teuer

Bei den Weizern, mit Neo-Trainer Georg Kaufmann, geht es im Finish der Meisterschaft darum, sich noch einen ÖFB-Cupplatz zu krallen. So gesehen haben es die Oststeirer auch am Plan, gegen den Aufsteiger einen Dreipunkter gutzuschreiben. Wenngleich die Lendorfer einen Aufwärtstrend verzeichnen, wie 4 Punkte aus den letzten zwei Partien auch verdeutlichen. So haben es die Kärntner, man strebt den 14. Tabellenplatz an, auch am Plan, etwas Gewinnbringendes unter Dach und Fach zu bringen. Den Gästen sollte ein Start nach Wunsch gelingen. In der 6. Minute ist es Christian Kautz, der mit seinem 7. Saisontor, für das rasche 0:1 Sorge trägt. Dieses Tor verleiht den Lendorfern in weiterer Folge den nötigen Rückhalt. Gelingt es doch den Weizern durchaus Parole zu bieten. Aber in der 27. Minute leuchtet doch ein 1:1 von der Anzeigetafel. Dominik Weiss streckt dabei den Ärmel zum Jubel in den Weizer Abendhimmel.  In der 43. Minute findet die Weizer die Topchance auf das 2:1 vor. Aber Danijel Prskalo scheitert mit einem Strafstoß an Gäste-Keeper Lukas Kohlmaier - Halbzeitstand: 1:1.

60335739 1245397222281437 3267209861477171200 n Bildgrose andern

Den Lendorfern ist es überraschend gelungen, in Weiz die volle Punkteanzahl gutzuschreiben.

 

Weiz hat knapp das Nachsehen

Gelingt es der Morgenstern-Truppe sich auch im zweiten Durchgang entsprechend formatfüllend ins Bild zu stellen. Oder aber können die Weizer jetzt einen Zahn zulegen und die Favoritenrolle erfüllen? Ersteres sollte eintreten, gelingt es den Gästen doch in der 48. Minute bereits auf das Neue in Führung zu gehen. Andreas Allmayer trifft per Foul-Elfmeter zum 1:2. Gelingt es den Weizern erneut eine Reaktion auf den Rückstand zu zeigen? Die Oststeirer sind bemüht darum die Taktzahl zu erhöhen. Aber die Kärntner wissen in der Defensive sehr sortiert und konzentriert aufzutreten. Demnach keimt bei den Lendorfern auch Hoffnung auf, den 3. Auswärtserfolg unter Dach und Fach bringen zu können. In der Schlussviertelstunde legt der Aufsteiger verstärkt Augenmerk darauf, dieses knappe Resultat auch über die Runden zu bringen. Was schlussendlich auch gelingen sollte - Spielendstand: 1:2. Die Lendorfer dürfen mit der vollen Punkteanzahl die weite Heimreise antreten. In der drittvorletzten Runde gastiert Weiz am Freitag, 24. Mai um 19:00 Uhr in Kalsdorf. Lendorf besitzt zur selben Zeit das Heimrecht gegen Vöcklamarkt.

 

SC WEIZ - FC LENDORF 1:2 (1:1)

Stadion Weiz, 220 Zuseher, SR: Andreas Feichtinger

SC Weiz: Harrer, Beutle, Weiss, Prskalo, Strobl, R. Hopfer, Sundl (61. Hirner), Hasenhütl, Fink (54. M. Hopfer), Gabbichler, Durlacher (82. Riegler)

FC Lendorf: Kohlmaier, Mario Nagy, Morgenstern, Sixt, Kautz (77. Zraunig), Mataln, Hoi, Kruse, Allmayer (92. Gugganig), Martin Nagy, Altersberger

Torfolge: 0:1 (6. Kautz), 1:1 (27. Weiss), 1:2 (48. Allmayer/Elfer)

gelbe Karten: Harrer bzw. Kohlmaier, Morgenstern, Mataln, Hoi, Kruse, Allmayer

Stimme zum Spiel:

Günter Dokter, Manager Lendorf:

"Gegen einen spielstarken Gegner konnten wir aufzeigen, dass wir imstande sind mitzuhalten. Wir werden darum bemüht sein, das Restprogramm bestmöglich abzuspielen. Dann wird sich weisen, wo wir in der Endabrechnung zum finden sind."

zum Regionalliga Mitte Live Ticker

Photo: FC Lendorf

by: Ligaportal/Robert Tafeit

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook