Souveräner Auswärtssieg: Die ''Gallier'' machen beim FC Wels fette Beute!

Am heutigen Freitagabend kam es in der 7. Runde der Regionalliga Mitte zum Duell zwischen dem FC Wels und dem USV Stein Reinisch Allerheiligen. Die Bohensky-Männer wollten den freien Fall gegen die ''Gallier'' stoppen und den ersten Dreier seit dem ersten Spieltag einfahren, doch am Ende standen die Messestädter ein weiteres Mal mit leeren Händen da. Nach 90 Minuten mussten sich die Welser mit 1:3 geschlagen geben - für die dominant auftretenden ''Gallier'' trafen Skvorc per Doppelpack und Bernsteiner. Den Welser Ehrentreffer erzielte Pellegrini in der Nachspielzeit.

Bernsteiner und Skorvc bringen die ''Gallier'' auf Kurs

Von Beginn an übernahmen die ''Gallier'' das Kommando: Der ASV setzte die Welser früh unter Druck und gaben den Bohensky-Männer keine Chance, sich zu entfalten. Die Eskinja-Männer machten die Räume eng, agierten aggressiv und übernahmen auch die Spielkontrolle. Die Konsequenz war das 1:0 durch Daniel Johannes Bernsteiner, der mit seinem vierten Saisontreffer seine Farben in Front bringen konnte (23.). Von den Oberösterreichern war wie in den letzten Wochen in der Offensive wenig zu sehen, es waren die Eskinja-Männer die hier das Spiel machten. Die Konsequenz war das 2:0 für die ''Gallier'', welches Filip Skvorc mit dem Pausenpfiff erzielte (45.). Beim Stand von 2:0 für die Gäste ging es in die Pause.

ripu 190726 053 ID56598 800x533

Foto: Mit dem glatten Sieg gegen den FC Wels fanden die ''Gallier'' zurück auf die Erfolgsspur.

Skvorc sorgt mit seinem zweiten Treffer des Tages für die Entscheidung

Kurz nach Wiederanpiff sorgten die ''Gallier'' dann mit dem 3:0 für die Vorentscheidung, erneut hatte Filip Skvorc eingenetzt (47.). Damit war der Drops natürlich gelutscht - in der Folge hätten die ''Gallier'' das Ergebnis noch weiter nach oben schrauben können, doch der am heutigen Abend sehr starke Welser Keeper Caka verhinderte mit einer Reihe von starken Paraden weitere Gegentreffer. Zwar lagen die Messestädter hier verdient in Rückstand, doch die Bohensky-Männer steckten dennoch zu keinem Zeitpunkt in dieser Partie auf und belohnten sich für dieses Engagement am Ende zumindest noch. In der Nachspielzeit gelang Tobias Pellegrini mit dem 1:3 zumindest noch ein bisschen Ergebniskosmetik, doch am verdienten Auswärtsdreier der ''Gallier'' sollte es wenig ändern (90.+3). Kurz darauf war Schluss: Für die Messestädter ist es bereits die fünfte Niederlage aus den letzten sechs Spielen, die ''Gallier'' wiederum sind jetzt seit drei Spielen ungeschlagen.

Maurice Amtmann (Sportlicher Leiter SV Allerheiligen): ''Man muss sagen, dass der FC Wels mit diesem Ergebnis noch gut bedient ist. Wir hätten weit höher gewinnen müssen, aber der Welser Tormann hat auch ein sehr gutes Spiel abgeliefert. Heute hatte man nie das Gefühl, dass wir das Spiel verlieren hätten können. Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Wir sind aggressiv ins Spiel gekommen und haben dem Gegner keinen Raum gelassen. Dennoch Kompliment an den FC Wels - sie haben bis zum Schluss nicht aufgegeben und sich aufgrund ihrer Moral den Anschlusstreffer am Ende verdient.''

Bester Spieler: Filip Skorvc (SV Allerheiligen)

 

FC Wels - USV Stein Reinisch Allerheiligen 1:3 (0:2)

HUBER Arena Wels, 220 Zuseher, SR Thomas Christian Schmautz

FC Wels: Caka, Pellegrini, Krumphals, Haudum (33. Sinani), F. Kajic, Zeckanovic, Huskic, Kandler, Mandir, Pointner (59. Nuhiu), Elgit (30. Brkanovic)

SV Allerheiligen: Schögl, Puster, Polanc (78. Perger), Überbacher (64. Hamer), Koca, Bernsteiner (64. Sac), Kager, Bizjak, Skvorc, Pfeifer, Eskinja

Torfolge: 0:1 Daniel Johannes Bernsteiner (23.), 0:2 Filip Skvorc (45.), 0:3 Filip Skvorc (47.), 1:3 Tobias Pellegrini (90.+3)

 

Foto: Richard Purgstaller

Bericht: Pascal Stegemann

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook