StayAtHome-Wordraps: Teil 6 mit Sebastian Zirnitzer (Union Gurten/RLM)!

Keine Einheiten mit der Mannschaft, keine Spiele, kein Meisterschaftsbetrieb – Die Akteure der Regionalliga Mitte sind in diesen Tagen und Wochen auf sich allein gestellt. Heißt: Individualtraining, Intervallläufe, intensive Workouts. Was tut sich sonst noch in den eigenen vier Wänden? Um das herauszufinden, spielte Ligaportal.at einen verbalen Doppelpass mit Akteuren verschiedener Vereine. Den sechsten Teil absolviert Sebastian Zirnitzer von der Union Raiffeisen Gurten. Der 28-jähriger schnürt seit 2016 seine Fußballschuhe für die Innviertler und war auch in dieser Saison aus dem Mittelfeld nicht wegzudenken.

So halte ich mich aktuell fit: Wir bekommen jede Woche ein neues Programm von unserem Coach und alternativ gehe ich noch Rad fahren.

Mit diesem Teamkollegen habe ich jetzt den meisten Kontakt: Mit unserem Kapitän Thomas Reiter.

Ist der Meisterschaftsabbruch die richtige Entscheidung: Wahrscheinlich ist es die richtige Entscheidung, sportlich gesehen ist es natürlich sehr schade, da wir bisher eine sehr gute Rolle in der Meisterschaft gespielt haben. Meiner Meinung nach würde es schon auch andere Lösungen geben, als einfach die Meisterschaft abzubrechen.

Homeoffice: Habe ich nicht, jedoch für die Pendler ist es sicher auf Dauer auch eine gute Alternative.

Diese Mahlzeit gibt es bei mir zurzeit häufig: Schwierig zu sagen, da wir sehr abwechslungsreich essen. Dies ist auch meiner Freundin geschuldet, da sie sehr gerne und gut kocht.

Darum fehlt mir das Mannschaftstraining: Der Kontakt/Umgang mit meinen Mitspielern auf dem Platz und in der Kabine fehlt extrem. Der Wettbewerb im Training fehlt mir ebenso sehr, im Mannschaftssport ist man das einfach gewöhnt, sich ständig mit den Anderen zu messen.

Zirnitzer2

Diese Serie schaue ich aktuell: Haus des Geldes

Verschiebung der EM: Leider ist die Verschiebung notwendig, finde es natürlich sehr schade, da so ein Großereignis immer etwas Besonderes ist.

Geisterspiele: Geisterspiele sind für mich eine Katastrophe, da der Fußball ohne Zuschauer nur halb so viel Spaß macht.

Auf diese Schutzmaßnahmen achte ich besonders: Ich halte mehr Abstand als sonst.

Lieblings-App: WhatsApp

Challenges auf Instagram: Keine, da ich nicht bei Instagram bin :)

Vorbild: Eden Hazard

Lieblingsfilm: Moneyball - Die Kunst zu gewinnen.

Mein bester Gegenspieler war: Dayot Upamecano

Das war mein bestes Spiel in der bisherigen Saison:  Ich denke beim Sieg gegen SV Horn. Da musst du jedoch unseren Trainer fragen :D

Ligaportal: Super Plattform und während der Saison nicht wegzudenken.

 

Foto: Sebastian Zirnitzer

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Fußball-Tracker
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook