Offener Schlagabtausch zwischen Wels und Sturm Amateuren endet siegerlos [Video]

Am Freitagabend empfing der FC Wels in der 4. Runde der Regionalliga Mitte die SK Sturm Graz Amateure. Es war ein Match der vierten Runde in der Regionalliga Mitte und die Gäste gingen als Favorit ins Spiel. Am Ende gab es ein 1:1-Remis. Die Grazer bleiben damit auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen, während es für Wels der zweite Punkt im vierten Spiel ist.

Guter Start von Wels

Die Gastgeber kommen besser ins Spiel. Sie haben auch gleich die erste Möglichkeit in diesem Spiel. Nach einem Freistoß von rechts kommt im Zentrum der FC Wels zum Kopfball - knapp vorbei. Der klare Außenseiter, der FC Wels, ist richtig gut rein gekommen in dieses Spiel. Dann werden die Grazer gefährlich - eine Flanke von links kommt in die Mitte. So richtig kommt Sturm aber nicht zum Abschluss. Der Ball geht deutlich und komplett ungefährlich am Tor der Hausherren vorbei. Sturm agiert nun bis zum gegnerischen Strafraum durchaus ansehnlich. Der letzte Pass auf Seiten der Grazer kommt aber überhaupt nicht an. Sturm im letzten Drittel noch weitgehend harmlos. Die Grazer übernehmen mehr und mehr das Kommando und es sollte dann auch nicht mehr lange dauern, ehe das 1:0 fällt. Rechts im gegnerischen Strafraum setzen sich die Gäste stark durch. Der Pass in den Rücken der Abwehr wird mustergültig gespielt. Christoph Lang kommt zum Ball, dieser lässt noch einen Gegenspieler stehen und schließt staubtrocken aus wenigen Metern ab. Mit der Führung im Rücken machen die Gastgeber munter weiter. Sturm mit einem gut gespielten Angriff über mehrere Stationen. Schlussendlich kann die Flanke von links im Zentrum nicht gut verarbeitet werden. Der Ball geht deutlich am Tor vorbei. Dann pfeift der Schiri zur Halbzeit.

Tor Sturm Graz A. 29

Mehr Videos von Sturm Graz Amateure

Spannung pur

Die zweite Halbzeit gehört zu Beginn wieder den Welsern: Gute Chance auch gleich - wunderbarer Sololauf der Hausherren. Der Abschluss kann von Sturm aber gerade noch zum Eckball abgelenkt werden. Dann Sturm mit dem Torabschluss von weit links, der Ball geht aber doch deutlich am Tor vorbei. In der 59. Minute schlagen die Oberösterreicher verdientermaßen zurück: Ein Stanglpass von links kommt gut in die Mitte. Elvir Huskic bringt mit Hilfe der Stange das Leder im Gäste-Tor unter. Damit ist wieder alles offen. Die Hausherren wollen dann die Führung und haben im Zentrum extrem viel Platz. Der Torschuss aus gut 20 Metern kommt, doch knapp drüber. Dann geht es Hin und Her. Ganz schneller Gegenstoß der Grazer in dieser Phase, doch der Heim-Keeper und die Stange retten für den FC Wels. Dann die Oberösterreicher neuerlich mit dem Torschuss aus der zweiten Reihe - drüber. In der 73. Minute lässt Sturm einenn großen Sitzer aus. Aus wenigen Metern bringen die Grazer das Leder nicht im gegnerischen Kasten unter. Das Spiel ist auf Messers Schneide. Kurz vor dem Ende hat der FC Wels noch das 2:1 am Fuß. Nach einer Hereingabe von links fällt der Abschluss aus guter Position aber etwas zu schwach aus. Dann ist das Spiel vorbei.

Thomas Hösele (Trainer Sturm Amateure): "Letztendlich müssen wir mit dem Unentschieden leben! Wir haben nach Problemen in den ersten Minuten das Spiel dominiert und kontrolliert, 1:0 geführt und waren dem 2. Treffer nahe! Schlüsselszene war dann sicher die Situation vor dem Welser Ausgleich, als die Hausherren einen Outeinwurf 25 Meter vor dem tatsächlichen Out ausführten, uns damit überraschten und den Ausgleich erzielten."


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook