St. Anna sichert sich gegen Sturm Amateure in Schlussphase einen Punkt

Am Samstagabend kam es in der Regionalliga Mitte zum Duell zwischen dem USV St. Anna am Aigen und den SK Sturm Amateuren. Die Partie war mit Spannung erwartet worden, immerhin sind beide Teams durchwachsen in die Saison gestartet und wollten drei Punkte einfahren. Daraus wurde aber nichts, denn das Spiel endete mit einem 1:1-Remis. 

Sturm geht in Führung

St. Anna startet besser ins Match und erspielt sich auch gleich eine gute Möglichkeit: Salamun mit dem guten Pass auf Kobald, der leitet sofort weiter auf Tieber und er setzt zum Dribbling an doch er verdribblet sich im Strafraum. Dann eine Riesenchance für St Anna: Lackner mit der super Flanke auf Tieber, jedoch erreicht Tieber den Ball um ein paar Zentimeter nicht. Kurz darauf wieder Tieber: er dribbelt sich in eine gute Position und schießt knapp am Tor vorbei. St. Anna hat deutliches Übergewicht, doch der Ball will nicht ins Tor. Sturm tut sich noch etwas schwer, kommt dann aber auch zu einer guten Gelegenheit. Das Leder will aber nicht ins Tor. Die erste Halbzeit endet schließlich mit einem 0:0. 

Ausgleich in der Schlussphase

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Gästen. Gleich auch eine Top-Chance für Sturm: Lang mit flachem Pass auf Krienzer, dessen Schuss wird aber abgefälscht und geht ins Out, der darauffolgende Eckball ist ungefährlich. Kurz darauf Krienzer mit dem guten Dribbling im Strafraum, er kann aber im letzten Augenblick von Weber gestoppt werden. Dann ist es aber so weit: Drini schießt aus der zweiten Reihe und der Ball geht ins rechte untere Eck. Mit der Führung im Rücken wollen die Gäste nachlegen, was aber nicht gelingt. Sturm zeigt mehr, kann aber aus dem Übergewicht die Führung nicht ausbauen. St. Anna tut sich im zweiten Durchgang schwer und findet erst in der 77. Minute die erste Gelegenheit vor, der Schuss wird aber vom Goalie der Grazer gefangen. Kurz darauf sieht Sturm-Torwart Maric nach einer Flanke aber nicht gut aus, Lackner kann jedoch den Fehler nicht ausnutzen. Die Gastgeber werfen in der Schlussphase alles nach vorne und werden dann doch noch belohnt. Nach einer Ecke erzielt Balazic per Kopf den Ausgleich. Das 1:1 ist gleichzeitig der Endstand. 

Thomas Hösele (Trainer Sturm Amateure): "Ärgerlich, dass wir aus unserer spielerischen Dominanz nicht mehr Kapital schlagen konnten und nicht vorzeitig höher geführt haben. In der Schlussphase hat es sehr fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen gegeben, eine davon hat zum 1:1 geführt."

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook