Positiver Abschluss: Poldrugac schießt die ''Gallier'' zum Sieg bei den WAC Amateuren!

Am heutigen Samstagnachmittag empfingen die RZ Pellets WAC Amateure in der 17. Runde der Regionalliga Mitte den USV Stein Reinisch Allerheiligen. Im Duell der Tabellennachbarn gelang den ''Galliern'' dabei ein 1:0-Auswärtssieg, den goldenen Treffer erzielte Jurica Poldrugac vom Punkt. Durch den sechsten Dreier springt der ASV an den Wolfsbergern in der Tabelle vorbei, die Lavanttaler können jedoch im Nachtrag noch drei Punkte holen und die alte Rangordnung wiederherstellen.

Poldrugac trifft vom Punkt, Führung für Allerheiligen

Die Anfangsviertelstunde verlief ohne Torerfolg, beide Mannschaften waren zu Beginn darum bemüht, Sicherheit in die eigenen Reihen zu bekommen. So war es nach etwa einer halben Stunde ein Elfmeter, der den Gästen zur Führung verhalf. Jurica Poldrugac übernahm Verantwortung und brachte die Kugel im Kasten unter (29.). Die ''Jungwölfe'' versuchten im Anschluss den Spielstand zu egalisieren, doch vor dem Pausenpfiff gelang dies nicht mehr, viele aus dem Spiel heraus kombinierte Spielzüge sahen die Zuseher auf beiden Seiten nur selten, vor allem die sonst so spielerisch starken ''Jungwölfe'' blieben einiges schuldig. Mit einer knappen Gästeführung ging es in die Halbzeitpause.

allerheiligen sv vs bad gleichenberg tus jurica poldrugac 110921 richard purgstaller

Poldrugac erzielte den entscheidenden Treffer beim Duell gegen die WAC Amateure.

Keine weiteren Tore: ASV zieht an den WAC Amateuren vorbei

In den zweiten 45 Minuten versuchten die Lavanttaler den Druck zu erhöhen und die ''Gallier'' zu schnellen Ballverlusten zu zwingen, doch der Abwehrriegel der Gäste hielt. Die Windisch-Männer standen jetzt tiefer und lauerten mit der Führung im Rücken auf Konter, den WAC Amateuren lief langsam, aber sicher die Zeit davon. Der ASV hätte bei der einen oder anderen Kontergelegenheit die Partie entscheiden können, doch dies gelang den Steirern nicht. In den letzten 20 Minuten rannten die Wolfsberger Youngsters weiter an, um hier nicht mit komplett leeren Händen dazustehen und probierten es primär mit Standards und hohen Bällen, doch am Ende des Tages hielt die ASV-Abwehrreihe den Angriffen stand und schaukelte den knappen Sieg über die Zeit. Durch den sechsten Saisonsieg kassieren die ''Gallier'' die WAC Amateure vorübergehend in der Tabelle ein, die Lavanttaler können jedoch mit einem Sieg im Nachtragsspiel gegen die UVB Vöcklamarkt wieder nachziehen.

Bernd Windisch (Trainer SV Allerheiligen): "Das war für mich heute ein schmutziger Sieg, es war kein gutes Fußball-Spiel. Trotzdem war es verdient, weil wir die Null gehalten haben und der WAC aus dem Spiel heraus nicht wirklich eine Chance hatte. Wir haben dann noch die eine oder andere Konterchance liegen lassen, für uns ist es ein versöhnlicher Abschluss der Herbstrunde.''

Beste/r Spieler: Marino Hamer (SV Allerheiligen)

 

RZ Pellets WAC Amateure - USV Stein Reinisch Allerheiligen 0:1 (0:1)

Sportplatz St. Andrä, SR Asim Basic, 100 Zuseher

WAC Amateure: Skubl, Tauchhammer, Veratschnig, Altersberger, Vielgut (65. Staudinger), Müller, Heiden, Pertlwieser (72. Tialler), Jager (85. Egarter), Holzer, Steiger

SV Allerheiligen: Hamer, Puster, Poldrugac, Fauland, Pistrich, Mihovilovic, Kager, Bizjak, Syla, Janetzko, Grillitsch (83. Kargl)

Torfolge: 0:1 Jurica Poldrugac (29.)

Bes. Vorkommnis: Gelb-rote Karte für Jurica Poldrugac (90.+3, SV Allerheiligen, Kritik)

 

Foto: Richard Purgstaller

Bericht: Pascal Stegemann 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook