Später Ausgleich: Forjan's Geniestreich rettet Bad Gleichenberg Punkt gegen Treibach!

Am heutigen Freitagabend empfing der TuS Bad Gleichenberg in der 19. Runde der Regionalliga Mitte den SK Treibach. Und dabei liefen die favorisierten Steirer sehr lange einem 0:1-Rückstand hinterher ehe Markus Forjan mit einer feinen Einzelleistung in der Schlussphase zumindest noch einen Punkt fixieren konnte. Die Treibacher Führung hatte Leitner in der ersten Hälfte erzielt.

Leitner trifft für engagierte Gäste

Die Bad Gleichenberger hatten die erste dicke Gelegenheit nach knapp zehn Minuten, im Anschluss an eine Ecke brachten die Hausherren die Kugel bei einem Strafraumgestocher in mehreren Versuchen nicht im Gehäuse unter (9.). Der TuS war in der Anfangsphase um Spielkontrolle bemüht, doch es trafen die Gäste: Ein weiter Diagonalball aus der eigenen Hälfte fand den Lauf von Leitner, der Bartosch umkurvte und zum 1:0 einschieben konnte (21.). Weniger später hatten die Bad Gleichenberger wieder Probleme einen langen Ball zu klären. Die Kugel fiel vor die Füße von Pippan, der den Ball von der Strafraumgrenze Millimeter neben bzw. an den Pfosten setzte (27.). Die Gäste zeigten erneut einen couragierten Auswärtsauftritt, Bad Gleichenberg hatte zwar mehr Spielanteile, doch die Kärntner die besseren Chancen. Ein weiteres Tor sollte nicht mehr fallen und so ging es mit einer doch etwas überraschenden Gästeführung in die Kabinen.

kalsdorf sc vs bad gleichenberg tus 25 040322 richard purgstaller

Bad Gleichenberg gleicht spät durch Forjan's Traumtor aus

Kurz nach Wiederbeginn waren es erneut die Treibacher, die den ersten Warnschuss nach einem Konter abgaben (46.). Auf der anderen Seite brachten die Rebernegg-Männer die Kugel nach einem erneuten Strafraumgestocher nach einer Ecke wieder nicht über die Linie (52.). Die Heimischen versuchten nach gut einer Stunde den Druck zu erhöhen, Treibach stand jetzt tief und wollte mit einem schnellen Konter die Entscheidung herbeiführen. Flanken um Flanken und Standards um Standards segelten in den Treibacher Strafraum, doch letztlich fehlte es den Heimischen an Substanz im Abschluss. Die Treibacher waren hier auf gutem Wege eine echte Überraschung zu schaffen, in der Schlussphase warf der TuS alles nach vorne. Und tatsächlich kamen die Hausherren in den letzten Minuten nicht unverdient noch zum Ausgleich. In der 88. Minute bekam Markus Josef Forjan die Kugel auf der rechten Seite nahe der Torauslinie, der Mittelfeldmann überhob aus spitzem Winkel Keeper Böck mit einem frechen und technisch anspruchsvollen Lupfer ins lange Eck. In der Nachspielzeit hätte Treibach beinahe auch den einen Punkt noch aus der Hand gegeben, doch Imsirovic ließ den Sitzer aus. Letztlich blieb es beim 1:1 - für Treibach sicherlich ein ärgerliches Unentschieden.

Martin Kaiser (Trainer SK Treibach): "Am Ende ist es schon ein gerechtes Resultat. Natürlich ist es immer bitter, wenn man den Ausgleich so spät bekommt. Wir sind sehr gut in die erste Halbzeit gestarten, haben dann aber das zweite Tor versäumt. In der zweiten Hälfte haben wir dann versucht alles zu verteidigen, konnten aber nicht mehr zulegen. Im Abstiegskampf sind es zwei verlorene Punkte für uns, aber ein Punkt ist besser als keiner."

Beste/r Spieler: Markus Forjan (TuS Bad Gleichenberg), Lukas Pippan (SK Treibach)

 

TuS Bad Gleichenberg - SK Treibach 1:1 (0:1)

Bad Gleichenberg Arena, SR Markus Greinecker, 300 Zuseher

TuS Bad Gleichenberg: Bartosch, Fabiani (70. Krenn), Zelko, Forjan, Kaufmann, Kohlfürst, Hochleitner, Sres, Otter, Imsirovic, Stuber-Hamm

SK Treibach: Böck, Höberl, Salentinig, Käfer (46. Kreuzer/56. Matschnigg), Pippan (90. Napetschnig), Vaschauner, Wachernig, Muharemovic, Leitner, Hude, Primusch

Torfolge: 0:1 Moritz Leitner (21.), 1:1 Markus Josef Forjan (88.)

 

Foto: Richard Purgstaller

Bericht: Pascal Stegemann 

 

Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter