Punkteteilung: Allerheiligen und Hertha Wels trennen sich mit 1:1!

Am heutigen Freitagabend gastierte der WSC HOGO Hertha Wels in der 27. Runde der Regionalliga Mitte beim USV Stein Reinisch Allerheiligen. Und dabei verspielte der WSC eine weitere Möglichkeit an Leader Sturm dranzubleiben, vielmehr mussten sich die Messestädter gegen die "Gallier" am Ende mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Poldrugac erwischt die Gäste kalt

Die "Gallier" erwischten den besseren Start in dieses Match, bereits in der 5. Minute gelang den Hausherren der Führungstreffer: Jurica Poldrugac verwandelte einen abgefälschten Freistoß direkt ins lange Eck. Die Gäste rannten also einem frühen Rückstand hinterher, eine weitere Niederlage wäre wohl oder übel der Knock-Out im Titelkampf. Die Herthaner kamen nicht so richtig in die Zweikämpfe und taten sich schwer in der ersten Halbzeit. Mit zunehmender Spielzeit übernahm der WSC durchaus die Spielkontrolle, aber die ganz großen Einschussmöglichkeiten gingen ab. Mit einer knappen Führung für die "Gallier" ging es in die Pause.

Fussball WSC Hertha Wels vs SC Weiz 03.09.2021 15

Racic gleicht per Traumtor aus

Im zweiten Abschnitt bemühte sich der WSC um die Kontrolle, die Messestädter waren spielbestimmend, doch die "Gallier" konnten vor allem zu Beginn den einen oder anderen Nadelstich setzen. Zwar waren die Gäste das dominante Team, aber richtig viele Hochkaräter gab es nicht zu beobachten. Vielmehr rannten die Welser an, Allerheiligen lauerte auf Konter. Doch letztlich wurde das Engagement der Gäste dann doch  mit dem Ausgleich per Traumtor belohnt: Daniel Racic zog aus gut und gerne 35 Metern ab und jagte die Kugel unhaltbar ins Kreuzeck (76.). Im Anschluss waren die Gäste dem Siegtreffer näher als der ASV, jedoch sollte weder auf der einen noch auf der anderen Seite noch ein Treffer fallen. In der 90. Minute hatten die "Gallier" den Sitzer zum Lucky-Punch, doch den ließen die Heimischen aus. Am Ende stand ein 1:1 auf der Anzeigetafel, ein Ergebnis, das vor allem Hertha Wels nicht wirklich weiterbringt, nach dem Spielverlauf aber durchaus verdient ist.

Bernd Windisch (Trainer SV Allerheiligen): "Das war ein cooler Fight und definitiv ein sehr gutes Regionalliga-Spiel. Meiner Meinung nach ist es schon ein gerechtes Unentschieden. Wir hatten in der 90. Minute einen Tausender, aber Hertha Wels hatte genauso Torchancen."

Beste/r Spieler: Bostjan Bizjak, Bernhard Fauland (SV Allerheiligen), Daniel Racic (WSC Hertha Wels)

 

USV Stein Reinisch Allerheiligen - WSC HOGO Hertha Wels 1:1 (1:0)

Sportplatz USV Allerheiligen/W., SR Marco Schlacher, 300 Zuseher

SV Allerheiligen: Soldo, Puster, Poldrugac, Fauland (76. Hajdinjak), Mihovilovic, Kager, Bizjak, Syla, Kargl (66. Obenaus), Grillitsch, Duvnjak

WSC Hertha Wels: Duna, Maier, Mislov, Fröschl, Mayer (35. Messing), Stadlmann (73. Sulimani), Jozic (46. Gasperlmair), Hofstätter (73. Racic), Ried, Frank, Kukic (55. Hodzic)

Torfolge: 1:0 Jurica Poldrugac (5.), 1:1 Daniel Racic (76.)

 

Foto: Harald Dostal

Bericht: Pascal Stegemann 

 


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook