Nullnummer im Steirer-Derby: Keine Tore zwischen Gleisdorf und Kalsdorf!

Am heutigen Freitagabend gastierte der SC Copacabana Kalsdorf in der 29. Runde der Regionalliga Mitte beim FC Gleisdorf 09. Die Partie sah am Ende keinen Gewinner, weil beide Mannschaften trotz einiger guter Gelegenheiten den Ball nicht im gegnerischen Kasten unterbringen konnte. Beide Parteien bringt ein Punkt nicht so richtig weiter, er ist jedoch leistungsgerecht.

Kalsdorf überlegen: Keine Tore im Steirer-Derby

In der Anfangsviertelstunde dieses Steirer-Derbys passierte nicht allzu viel, Kalsdorf hatte etwas mehr vom Spiel, doch alles in allem war es ein ausgeglichener Start. Doch dann waren es die Kalsdorfer Gäste, die für die offensiven Akzente setzen konnten. Gleisdorf war weitestgehend damit beschäftigt die Gäste vom eigenen Tor wegzuhalten. Einige Chancen hatte der SCK in Durchgang eins, doch die Führung gelang den Eskinja-Männern nicht. Zum Ende der ersten Hälfte hin wurden dann die Gleisdorfer wieder etwas präsenter und erspielten sich die eine oder andere gute Gelegenheit. Letztlich hätte vor allem Kalsdorf führen können, doch Tore blieben Mangelware und so ging es torlos in die Pause.

gurten union vs gleisdorf fc 6 070522 reinhard schröckelsberger

Gleisdorf überlegen: Es bleibt beim gerechten 0:0

Auch in der zweiten Hälfte schenkten sich die beiden Kontrahenten von Beginn an nichts, letztlich war es ein umkämpftes Duell auf Augenhöhe. Jedoch wäre ein Punkt für beide wohl zu wenig und deshalb entwickelte sich ein ausgeglichenes Derby, in dem beide nach vorne spielten. Und auch im zweiten Durchgang gab es beiden Seiten die Möglichkeiten zum Sieg, es ging rauf und runter, doch Glück im Abschluss gab es weder bei Gleisdorf noch bei Kalsdorf. Zwar hatte der FCG in Halbzeit zwei die qualitativ hochwertigeren Chancen, aber auch Kalsdorf spielte sich weiterhin gefährlich bis ins letzte Drittel vor. Insgesamt trafen beide Teams je einmal den Pfosten und für den FCG verhinderte zusätzlich die Latte die Führung. Die Gleisdorfer hätten den Lucky Punch setzen können, am Ende mussten sich beide Parteien mit einem Punkt zufrieden geben, der beide nicht recht weiterbringt, aber durchaus den Kräfteverhältnissen entspricht. 

Gerald Kainz (Sportlicher Leiter FC Gleisdorf 09): "Kalsdorf hat stark begonnen, in der zweiten Hälfte waren wir dann besser und hatten einige Chancen. Insgesamt ist es ein gerechtes Unentschieden. Wir haben zwölf Ausfälle ud hab mit drei U17-Spielern gespielt. Da nehmen wir den Punkt natürlich gern mit."

Beste/r Spieler: Matej Grgic (FC Gleisdorf)

 

FC Gleisdorf 09 - SC Copacabana Kalsdorf 0:0 (0:0)

Solarstadion Gleisdorf, SR Markus Lamb, 200 Zuseher

FC Gleisdorf: Lipovac, Grgic, Eder (46. Gurban), Schlemmer (68. Kolenz), Mujkanovic, Wotolen, Loder (46. Herbst), Suppan, Glanznig, Berger (90. Gül), Zettl

SC Kalsdorf: Waltl, Bevac, Sarac, Derk, Hajric (72. Tunst), Smoljan, Mihelic, Rober, Neuhold, Sunagic, Volmajer

 

Foto: Reinhard Schröckelsberger

Bericht: Pascal Stegemann 

 


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook