Gurten bezwingt die Sturm Amateure im Spitzenspiel

Am Sonntagnachmittag kam es in der Regionalliga Mitte zum Duell zwischen den SK Sturm Amateuren und Union Gurten. Es stand das Spitzenspiel auf dem Programm. Der überlegene Tabellenführer traf auf den Verfolger. Die Gastgeber gingen als Favorit ins Spiel, mussten sich am ende aber geschlagen geben, und zwar mit 0:1. Für die Grazer ist es die erst zweite Niederlage im Frühjahr. Ob das Titelrennen jetzt doch noch einmal spannend wird. Der Rückstand von Gurten auf die Sturm Amateure, die um ein Spiel weniger auf dem Konto haben, beträgt vier Punkte. 

Keine Tore

Die Partie ist in der ersten Halbzeit meist von Vorsicht geprägt - die eine oder andere Chance finden aber beide Teams vor, auch wenn Sturm optisch überlegen ist. Die Grazer haben die besseren Gelegenheiten, es geht mit dem 0:0 aber in die Pause. Gurten spielte auf Konter, kann aber keinen richtig gut zu Ende spielen. 

Entscheidung in Nachspielzeit

Im zweiten Durchgang ist Sturm besser und findet jetzt auch gute Möglichkeiten vor. Für Tore sollte es aber wie schon im ersten Durchgang nicht reichen. Die Grazer erweisen sich erstmals seit Wochen schwach in der Chancenauswertung. Und dann passiert sogar noch das, womit niemand gerechnet hat. Es bricht die Nachspielzeit und Gurten bekommt einen Corner zugesprochen. Und prompt landet das Leder nach der Ecke im Kasten. Das ist die Entscheidung, denn kurz darauf pfeift der Schiri ab. 

Thomas Hösele (Trainer Sturm Amateure): "Leider haben wir heute aus den drei bis vier Torchancen kein Kapital schlagen können und am Ende aus einem Corner in der Nachspielzeit das 0:1 kassiert! Den Jungs kann man wenig vorwerfen, sie haben alles investiert und wollten unbedingt gewinnen!"


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook