Kein Gewinner: Ried und Vöcklamarkt teilen sich im Derby die Punkte!

Im Zuge der 30. Runde der Regionalliga Mitte kam es am heutigen Freitagabend zum OÖ-Derby zwischen den Jungen Wikingern Ried und der UVB Vöcklamarkt. Und dabei gab es an diesem Abend keinen Derby-Gewinner, denn die beiden Kontrahenten trennten sich schiedlich, friedlich und unter dem Strich leistungsgerecht mit einem 0:0-Remis.

Keine Tore im ersten Durchgang

Dieses OÖ-Derby ging flott los, bereits in den Anfangsminuten hatten beide Teams je eine gute Gelegenheit zur frühen Führung zu verzeichnen. In der Folge ging es hin und her, ein dominantes Team war hier eher nicht auszumachen. Nach rund einer halben Stunde kamen die Rieder wieder etwas stärker auf, doch zwei gute Chancen zur Führung blieben ungenutzt. Doch auch die Vöcklamarkter erspielten sich nicht zielgerichtet genug ins letzte Drittel und so ging es folgerichtig mit einem 0:0 in die Kabinen.

vöcklamarkt uvb vs junge wikinger ried 5 081021 alois huemer

Ried mit etwas mehr vom Spiel, aber ohne Fortune

Die Gäste aus dem Hausruckviertel kamen im zweiten Durchgang zur ersten guten Chance, doch diese blieb ebenso ungenutzt. Im weiteren Verlauf sahen die Zuseher ein umkämpftes Derby mit Chancen zur Führung auf beiden Seiten. In der Schlussphase musste dann UVB-Keeper Mair bei einer guten Chancen der Rieder parieren (80.). Generell waren die Jungen Wikinger dem Dreier in der Schlussphase etwas näher, doch am Ende sollten alle Bemühungen vergebens sein, denn auch die besten Gelegenheiten wurden vergeben. Somit blieb es in Summe ein 0:0, ein Punkt der mehr oder weniger leistungsgerecht ist und beide Partien zufriedenstellen sollte.

Tim Entenfellner (Team-Manager Junge Wikinger Ried): "Es war ein gutes Derby mit Chancen auf beiden Seiten, insgesamt ist es ein gerechtes Unentschieden. Wir stehen jetzt gut da und haben ein Punktepolster nach unten."

 

Junge Wikinger Ried - UVB Vöcklamarkt 0:0 (0:0)

josko ARENA, SR Andreas Feichtinger, 111 Zuseher

Junge Wikinger Ried: Moser, Hingsamer, Baumgartner (78. Wörndl), Beganovic, Wiesinger, Mayrhuber, Gabric (60. Ratzinger), Birglehner, Rossdorfer, Dallhammer, Akrap (72. Voglmaier)

UVB Vöcklamarkt: Mair, Rohrstorfer, Pointner (85. Lehner), Vojvoda (78. Gaugger), Taferner, Lipczinski, Cirkic, Purkrabek, Preiner (83. Eberl), Würtinger, Senkyu

 

Foto: Alois Huemer

Bericht: Pascal Stegemann 

 


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook