Im Steirer-Derby teilen Deutschlandsberg und Weiz die Punkte [Video]

In der Regionalliga Mitte - powered by club-bodytec.at - bekam es im Steirer-Derby der DSC Deutschlandsberg mit dem SC Weiz zu tun. Nach einem ausgeglichenen Beginn konnte Deutschlandsberg das 1:0 erzielen, muss aber vor der Pause aufgrund eines Ausschlusses mit nur zehn Mann weitermachen. Weiz gelang es nach dem Seitenwechsel die Partie zu drehen, dem 2:1 der Gäste folgte aber der Ausgleich von Deutschlandsberg durch einen verwandelten Elfmeter. Beim 2:2 blieb es dann auch, die Punkte im Steiermark-Derby werden geteilt.

Hausherren legen vor

Die zahlreichen Zuschauer sehen eine sehr abwechslungsreiche Anfangsphase, sowohl Weiz als auch Deutschlandsberg versuchen, einen schnellen Treffer zu landen. Nach und nach wird dann die Heimelf immer stärker, nach einer guten halben Stunde übernimmt sie das Kommando in dieser Partie und in der 35. Minute darf man sich dann über das 1:0 freuen.

Tor 1:0 Deutschlandsb. 34


Mehr Videos von SC BauerBikes Weiz

Nach einem Freistoß von rechts außen kann Christian Dengg den Ball mit dem Kopf verlängern und so hinter die Linie bringen. Doch noch vor der Pause gibt es einen Rückschlag für die Gastgeber, denn Christian Kluge sieht einige Minuten vor dem Pausenpfiff die gelb-rote Karte. In der verbleibenden Zeit passiert aber nichts mehr, Deutschlandsberg bringt die knappe Führung in die zweite Hälfte.

Weiz kommt zurück und dreht das Spiel

Die zweite Halbzeit beginnt wie die erste, es ist ein ständiges Hin und Her, beide Mannschaften versuchen immer wieder gefährlich in den gegnerischen Strafraum vorzudringen. Es gibt auch die eine oder andere Chance auf einen Treffer, doch vorerst bleibt es beim knappen 1:0 für Deutschlandsberg, obwohl die Hausherren durchaus auf 2:0 hätten stellen können. Langsam aber sicher wird Weiz dann stärker, man kann auch den Platz durch die numerische Überlegenheit besser nutzen und in der 80. Minute findet ein Schuss von Patrick Unterkircher den Weg ins lange Eck. Nach dem 1:1 geht es blitzschnell, nur eine Minute später ist es Marco Heil, der den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbringen kann, bei Deutschlandsberg war man in dieser Situation mit den Gedanken anscheinend überhaupt nicht bei der Sache. Es wird eine spannende Schlussphase, Deutschlandsberg erzeugt auch wieder Druck und kann in der 86. Minute einen Strafstoß zum 2:2 nutzen, erneut ist es Christian Dengg, der trifft. Mit der Punkteteilung muss Weiz weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten. Deutschlandsberg hingegen bleibt weiter ungeschlagen.

DSC FMZ+salto Deutschlandsberg : SC Sparkasse Weiz 2:2 (1:0)

Koralmstadion Deutschlandsberg, 800 Zuschauer, SR Aldin Hasanovic

Torfolge: 1:0 (34.) Christian Dengg, 1:1 (80.) Patrick Unterkircher, 1:2 (81.) Marco Heil, 2:2 (86./Elfm.) Dengg

Stimmen zum Spiel:

Gerd Fuchs, sportlicher Leiter DSC Deutschlandsberg: "Es war eine sehr emotionale Partie, wobei man schon sagen muss, dass der Unparteiische wenig Fingerspitzengefühl bewiesen hat, was sich unter anderem beim Ausschluss gezeigt hat. Wir hatten trotz der numerischen Unterlegenheit gute Chancen auf den zweiten Treffer. Nach dem 1:1 waren alle mit den Gedanken nicht bei der Sache, so ein Treffer darf einfach nicht passieren. Aber die Mannschaft hat Moral gezeigt und noch einen Punkt geholt. Zumindest sind wir weiterhin ungeschlagen."

Beste Spieler: Martin Holler (ST), Christian Dengg (re MF)



Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter