Wieder Tadic-Doppelpack: Hartberg fügt Blau-Weiß erste Saisonniederlage zu

Im Mittelpunkt der heutigen Begegnung zwischen dem TSV Egger Glas Hartberg und dem FC Blau-Weiß Linz stand die Frage, wie lange die Serie der Stahlstädter, die die ersten sieben Runden der Regionalliga Mitte - powered by club-bodytec.at - unbeschadet überstanden hatten, noch halten wird. Die Antwort fanden die Oststeirer vor allem in Person von Dario Tadic. Der bundesligaerprobte Stürmer der Hartberger erlegte mit seinem vierten Heim-Doppelpack in Folge den Tabellenführer und führte seine Mannschaft zu einem 3:2 (2:1)-Heimsieg.

Flotter erster Durchgang in Hartberg

Der TSV Hartberg hat seit fünf Wochen den Platz nicht mehr als Verlierer verlassen. Auch gegen die bisher so dominant auftretenden Linzer sollte zuhause ein voller Erfolg her, um nach Punkten zur Wahlmüller-Elf aufzuschließen. Der Gästecoach musste auf den gesperrten Abwehrchef Lukas Gabriel verzichten, auch Sinisa Markovic und Ante Anic waren noch nicht fit genug für die Startelf. Auf der Gegenseite musste Philipp Lembäcker verletzt passen. Zu Beginn der ersten Spielhälfte übernahmen die Steirer das Kommando. Auch der erste Torschuss geht auf das Konto der Heimischen: Daniel Gremsl versuchte sich aus der Distanz (27.). Mitten in eine Drangphase der Königsblauen war kurz darauf Goalgetter Dario Tadic zur Stelle. Nach einem schweren Patzer im Aufbauspiel der Linzer legte sich der Stürmer den Ball auf den linken Fuß und schloss aus 15 Metern ins lange Eck ab (31.). Doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten, da war bereits der Starstürmer der Gäste erfolgreich. Yusuf Otubanjo wurde von Damir Mehmedovic halblinks bedient, der Nigerianer lupfte das Spielgerät wunderbar ins Gehäuse der Hartberger zum 1:1-Ausgleich (35.). Doch vor der Pause gab es noch ein weiteres Highlight. Diesmal war Christian Ilic der Torschütze, der nach toller Vorarbeit von Lukas Ried mit einem Schuss aus kurzer Distanz den 2:1-Pausenstand besorgte (41.).

Maier-Tor sorgt für Spannung bis zum Schluss

Nach Wiederanpfiff spürte man den Willen der Oberösterreicher, den schnellen Ausgleich zu erzielen. Doch es kam anders: Abermals Ballverlust im Aufbauspiel, im Zweikampf mit dem BW-Verteidiger nahm Dario Tadic einen Rempler dankend an und bekam dafür Elfmeter zugesprochen. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte in gekonnter Manier zum 3:1 (58.). Ab diesem Zeitpunkt ging es nur noch in eine Richtung. Die Offensive der Linzer wurde noch einmal verstärkt, und das machte sich rasch bezahlt. Kapitän Florian Maier lief ab sofort als Stürmer auf, nutzte 20 Minuten vor Spielende einen Stanglpass vom eingewechselten Sinisa Markovic zum 3:2 (70.). Gästetrainer Willi Wahlmüller setzte weiterhin alles auf eine Karte, seine Mannschaft drückte auf den Ausgleich. Die Hartberger Defensive, in dieser Saison bereits 14 Mal geschlagen, stand diesmal sattelfest und es gab kaum mehr ein Durchkommen für Otubanjo und Co. Folglich blieb es beim knappen 3:2-Heimsieg und der ersten schmerzlichen Niederlage für Blau-Weiß, die sich den Platz an der Sonne nun zumindest nach Punkten mit den Oststeirern teilen müssen.

TSV Egger Glas Hartberg : FC Blau-Weiß Linz 3:2 (2:1)

Profertil-Arena Hartberg, 1000 Zuschauer, SR Manfred Krassnitzer

Torfolge: 1:0 (31.) Dario Tadic, 1:1 (35.) Yusuf Otubanjo, 2:1 (41.) Christian Ilic, 3:1 (58./Elfm.) Dario Tadic, 3:2 (70.) Florian Maier

Stimmen zum Spiel:

Wilhelm Wahlmüller, Trainer Blau-Weiß Linz: "Ich denke, dass wir die Niederlage über die gesamte Spieldauer gesehen nicht verdient haben. Unsere Leistung war heute sehr gut, bis auf die ersten 15 Minuten, in denen Hartberg drückte. Leider haben wir uns die Gegentore mit schweren Individualfehlern und einem meiner Meinung nach nicht gerechtfertigten Elfmeter quasi selbst gemacht. Trotzdem hat die Mannschaft alles versucht, davon können wir uns aber leider nichts abschneiden. Einem Stürmer wie Dario Tadic darf man einfach nicht zu viel Raum geben."

Die Besten: Dario Tadic bzw. Yusuf Otubanjo, Damir Mehmedovic

Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter