Gurten holt sich gegen Hartberg in der Schlussphase doch noch einen Punkt! [Video]

Die Union Gurten bekam es in der dritten Runde der Regionalliga Mitte mit dem TSV Hartberg zu tun. In der ersten Halbzeit war es eine sehr ausgeglichene Partie, nach einer halben Stunde konnte Hartberg in Führung gehen. Die große Chance auf den Ausgleich ließ Gurten aus und musste mit einem 0:1 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel waren beide Teams sehr aktiv, die spielentscheidende Szene ereignete sich in der 75. Minute, der Hartberger Dario Taric sah nach einer Tätlichkeit die gelb-rote Karte. So konnte Gurten fünf Minuten später den Ausgleich bejubeln, Endstand in dieser Partie 1:1.

Hartberg nützt Fehler

Beide Mannschaften haben in den ersten beiden Runden gepunktet und noch keine Niederlage auf dem Konto, Hartberg startete überhaupt mit zwei Siegen in die dritte Runde. Die beiden Teams gaben sich in der Anfangsphase keine Blöße, es war eine flotte Partie von Gurten und Hartberg, man schenkte sich nichts. Chancen gibt es auf beiden Seiten und es sind dann die Gäste, die eine Unachtsamkeit der Gurtener Defensive nützen können und mit einem satten Schuss von Daro Taric ins Kreuzeck in Führung gehen.


Tor 0:1 TSV Hartberg 29

Mehr Videos von TSV Egger Glas Hartberg

In der Schlussphase der ersten Halbzeit kommt auch Gurten zu einer Topmöglichkeit auf den Ausgleich, doch der Schuss von Tobias Schott wird auf der Linie abgewehrt und so geht es mit dem knappen 1:0 für Hartberg in die Pause.

Ausschluss und später Treffer

Nach dem Seitenwechsel geht es hin und her, beide Mannschaften versuchen einen Treffer zu landen. Hartberg will den Sack zumachen und Gurten macht alles dafür, um den Ausgleich bejubeln zu können. Vorerst bleibt es allerdings beim 1:0 für Hartberg. In der letzten Viertelstunde wird es dann wieder spannend, nach einer Tätlichkeit sieht Dario Taric von Hartberg die gelb-rote Karte, die Gäste sind damit nur noch zu Zehnt. Fünf Minuten später nützt Gurten dann einen Fehler von Hartbergs-Goalie Daniel Bartosch, der eingewechselte Manuel Gerner ist der Torschütze. Gerner hat wenige Augenblicke sogar noch das zweite Tor auf dem Fuß, doch er schießt knapp vorbei, es bleibt beim 1:1. Damit bleiben beide Teams nach drei Runden weiter ungeschlagen.

Franz Reisegger (Sektionsleiter Union Gurten): "Es war ein Spitzenspiel der Liga, Hartberg ist eine gute Mannschaft, hat ein gutes Kollektiv. Wir haben den Kampf angenommen und aus meiner Sicht war es ein ausgeglichenes Spiel. Leider haben wir gepatzt und das hat Hartberg sofort genützt. Wir hätten schon vor der Pause ausgleichen können, das ist uns aber nicht gelungen. Spielentscheidend war sicherlich der Ausschluss, der aber auch gerechtfertigt war, denn der Schiedsrichter hat vorher schon beide Spieler des Öfteren ermahnt und Taric war dann noch einmal auffällig."

Beste Spieler: Fabian Wimmleitner, Florian Hirsch

Erich Korherr (Sektionsleiter TSV Hartberg): "Wir sind natürlich nicht zufrieden, die rote Karte war überhaupt nicht gerechfertigt. Zuvor hat es schon ein hartes Foul an Kevin Vaschauner gegeben und das wurde nicht geahndet. Wir hatten das Spiel im Griff und viele Chancen, die Abwehr war dann einmal unachtsam und das hat Gurten genützt. Die Leistung der Mannschaft hat aber auf alle Fälle gepasst."

Beste Spieler: Pauschallob



Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter