Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Leistungsgerecht! FC Wels und DSC teilen sich die Punkte!

In der 9. Runde der Regionalliga Mitte kam es am heutigen Freitag Abend zur sportlichen Auseinandersetzung des FC Wels mit dem DSC WONISCH Installationen Deutschlandsberg. Nach den Big Points im Derby gegen Gleisdorf wollte die Grubisic-Elf mit einem Sieg gegen abstiegsgefährdete Welser nachlegen, die Bohensky-Männer wollten nach dem 2:2-Achtungserfolg gegen die "Jungblackies" wiederum dem nächsten Favoriten ein Bein stellen. Und dies gelang: Nach Ablauf der 90 Minuten stand ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden auf der Anzeigetafel.

Ausgeglichenes Match in Wels - kaum große Chancen

In der ersten Hälfte zeigte sich ein offenes und ausgeglichenes Spiel, in dem beide Teams zwar zu der einen oder anderen Gelegenheit kamen, doch diese waren eher Halbchancen und brachten die gegnerische Defensive kaum in Bedrängnis. Insgesamt waren große Chancen Mangelware und beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend. Die Welser hielten dabei gegen die favorisierten Deutschlandsberger kämpferisch und spielerisch richtig gut dagegen und erarbeiteten sich das torlose Remis zur Pause.

ChristianDengg1DSC Bildgröße ändern

Foto: DSC-Kapitän Dengg sicherte mit seinem Treffer einen Punkt.

Zeckanovic bringt Wels in Front, doch Dengg besorgt der Ausgleich

Nach der Pause war der DSC zwar weiterhin etwas feldüberlegen, doch es waren die Hausherren, die besser aus den Startlöchern kamen und nach gut einer Stunde in Front gingen: Nachdem zuvor Dengg eine gute Chance für die Grubisic-Elf vergeben hatte, vollzogen die Welser einen schönen Spielzug, den am Ende Zeckanovic zur Welser Führung verwerten konnte (57.). Doch nun kamen die Deutschlandsberger und drückten auf den Ausgleich, den 20 Minuten vor dem Ende dann ''Mr. Goalgetter'' persönlich - Christian Dengg - besorgte. Nach einer guten Lipp-Flanke stieg der Stürmer am langen Pfosten am höchsten und traf zum 1:1 für den DSC (68.). In der Schlussphase spielten beide Teams auf Sieg und konnten noch Offensivakzente setzen: Erst konnte der DSC einen brandgefährlichen Welser Stangl-Pass noch entschärfen, auf der anderen Seite vergab Dengg bei einer 1-zu-1-Situation den möglichen Siegtreffer. Unter dem Strich trennten sich beide Teams am Ende leistungsgerecht mit 1:1. 

Gerd Fuchs (Sportlicher Leiter DSC Deutschlandsberg): ''Nachdem wir zuletzt auswärts schlechte Resultate hatten, ist das ein gewonnener Punkt. Wir hätten zum Schluss die Partie auch gewinnen können, aber über 90 Minuten war das ein gerechtes Unentschieden.''

 

FC Wels - DSC WONISCH Installationen Deutschlandsberg 1:1 (0:0)

HUBER-Arena FC Wels, 350 Zuseher, SR Emil Ristoskov

FC Wels: Langeder, Dimitrov, Scharsching (85. Dindic), Zeckanovic, Gas, Krumphals, Bauer (52. Idrizi), Sulimani (76. Radovanovic), Meister, Stadlbauer, Hasani

DSC Deutschlandsberg: Hagjija, Oparenovic, Lipp, Kluge (58. Yokoyama), Schmölzer (77. Ficko), Dengg, Wotolen, Mrsic, Oswald (72. Polanc), Grubelnik, Zisser

Torfolge: 1:0 Kenan Zeckanovic (57.), 1:1 Christian Dengg (68.)

Foto: Richard Purgstaller

 

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook