Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Weiße Weste bewahrt! Vöcklamarkt beendet mit 4:1-Sieg die Serie der ''Jungblackies''!

Am heutigen Freitag Abend empfing in der 11. Runde der Regionalliga Mitte die UVB Vöcklamarkt die SK Sturm Graz Amateure. Die Schatas-Elf wollte gegen die ''Jungblackies'' ihre makellose Heimserie fortsetzen, während die Sturm-Youngsters mit dem neunten Spiel in Serie ohne Niederlage weiter Boden gutmachen wollten auf die Konkurrenz. Doch dieses Mal ging der Plan der ''Jungblackies'' nicht auf: Nach einem Vöcklamarkter Blitzstart mit zwei Toren in den ersten zehn Minuten, einem Elfmeter-Tor von Leitner sowie einer Höltschl-Kiste holte die UVB am Ende mit einem 4:1 den fünften Heimsieg in Folge und beendete somit die Serie der ''Jungblackies''.

Vöcklamarkter Traumstart bringt die Hösele-Elf ins Hintertreffen

Die Hausherren legten einen wahren Traumstart hin: Ein paar Sekunden waren gespielt, da zappelte die Kugel bereits im Netz der ''Jungblackies'': Einen Rückpass konnte Sturm-Keeper Giuliani nicht richtig verarbeiten - Fröschl spritzte dazwischen und erzielte die frühe UVB-Führung (2.). Die Schatas-Elf hatte die Sturm-Youngsters auf dem falschen Fuß erwischt - und diese Verunsicherung nutzten die Hausruckviertler nach rund zehn Minuten ein zweites Mal eiskalt aus: Nachdem die Sturm-Abwehr zu weit aufgerückt war, lief plötzlich Johnson allein auf den Kasten zu - und erhöhte sicher für die UVB auf 2:0 (12.). Nach dieser doppelten kalten Dusche waren die Gäste darum bemüht, Zugriff zu diesem Spiel zu finden, doch den Hösele-Schützlingen fehlte in den ersten 45 Minuten die Mittel, um der UVB richtig gefährlich zu werden. Zu richtigen Hochkarätern kam die Hösele-Elf nicht und so schickte der der Unparteiische die beiden Teams beim Stand von 2:0 in die Pause.

Fussball SK Vorwaerts Steyr vs UVB Voecklamarkt- 08082017-26

Foto: Alex Fröschl ebnete mit seinem ersten Saisontreffer den Weg zum fünften UVB-Heimdreier in Serie.

Leitner sorgt vom Punkt für die Entscheidung

Die Hausherren standen nach dem Seitenwechsel etwas tiefer und versuchten so die Sturm Amateure aus der Reserve zu locken, um gegebenenfalls mit einem alles entscheidenden Konter für vollendete Tatsachen zu sorgen. Nach gut einer Stunde reagierte dann Sturm-Coach Hösele und brachte mit Ostermann und Zettl zwei frische Kräfte für die ''Jungblacky''-Offensive. Insgesamt taten die Graz-Youngsters jetzt deutlich mehr und waren auch feldüberlegen - beinahe wären die Gäste mit einer dicken Chance auch zum Anschlusstreffer gekommen. Doch letzten Endes verpuffte der Doppelwechsel, denn kurz darauf sorgte Lukas Leitner mit einem verwandelten Elfmeter und dem 3:0 für die endgültige Entscheidung (63.). Die Sturm-Amateure waren in der zweiten Hälfte durchaus besser ins Spiel gekommen, doch die Schatas-Elf agierte an diesem Abend einfach eiskalt. Heute klappte bei den Grün-Gelben beinahe alles - deshalb war es auch nicht verwunderlich, dass kurz darauf Thomas Höltschl zum 4:0 traf (71.). Den Hösele-Männern gelang es zwar noch, mit dem 1:4 durch Lema Ergebniskosmetik zu betreiben, doch am Ende sollte dies das einzige Tor der Graz-Youngsters sein (78.). Am Ende beendete Schiedsrichter Weichsler die Partie beim Stand von 4:1. Die UVB Vöcklamarkt setzt somit ihre beeindruckende Heimserie fort, die ''Jungblackies'' hingegen müssen nach acht Partien am Stück erstmals wieder als Verlierer vom Platz.

Klaus Preiner (Sportlicher Leiter UVB Vöcklamarkt): ''Ich muss ehrlich sagen, es ist schwer, das richtig zu analysieren. Wir haben am Anfang die Gastgeschenke angenommen. Danach standen wir kompakt und haben die Führung im Prinzip gut verwaltet. Uns kam der Spielverlauf auch zu Gute, wir sind natürlich mit dem Ergebnis hochzufrieden.''

 

UVB Vöcklamarkt - SK Sturm Graz Amateure 4:1 (2:0)

BLACK CREVICE-Stadion Vöcklamarkt, 634 Zuseher, SR Arno Weichsler

UVB Vöcklamarkt: Schober, Löffler, Holzinger, Fröschl, Johnson (85. Schönegger), Höltschl (90.+1 Preiner), Gunst (51. L. Würtinger), Birglehner, Lehner, S. Würtinger, Leitner

Sturm Graz Amateure: Giuliani, Wagnes (60. Ostermann), Lema, Amoah (61. Zettl), Geyrhofer, Krienzer, Ferk, Trummer, Wetl, Koch, Urdl (85. Fuchshofer)

Torfolge: 1:0 Alexander Fröschl (2.), 2:0 Yannick Johnson (12.), 3:0 Lukas Leitner (63.), 4:0 Thomas Höltschl (71.), 4:1 Michael John Lema (78.)

 

Foto: Harald Dostal

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook