Regionalliga Mitte 2020/2021: Vorschau Runde 12

In wenigen Tagen steht die 12. Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?


Mo, 26.10.2020, 15:00 Uhr

ASV Allerheiligen - Junge Wikinger Ried

Live-Ticker

ASV Allerheiligen Junge Wikinger Ried

In diesem Kellerduell geht es ums Ganze, schließlich befinden sich beide Teams in direkter Nähe zur Abstiegsregion. Die Jungen Wikinger sind jedoch gut drauf und wollen auch in Allerheiligen frech und unbekümmert auftreten. So gelang es den Heinle-Youngsters zuletzt dem DSC Deutschlandsberg beim 2:2 einen Punkt abzuluchsen. Die Innviertler kamen in den letzten Wochen richtig gut in die Gänge: Von den letzten fünf Partien verloren die Rieder nur eines, nun will man in der Steiermark anschreiben und die Sorgenfalten des ASV ein wenig tiefer machen. Anders verhält es sich bei den ''Gallier'': Der ASV ist mit anderen Ambitionen in die Saison gestartet, bereits sechs Niederlagen musste die Eskinja-Elf hinnehmen. Zuletzt zogen die ''Gallier'' mit einem 0:2 gegen den SC Weiz den Kürzeren, bei einer weiteren Niederlage droht gar ein Abstiegsplatz. Die bisherigen beiden Liga-Duelle konnte der ASV gegen Ried für sich entscheiden, folgt jetzt Nummer drei? Kann Allerheiligen drei wichtige Punkte im Keller einfahren oder machen die Jungen Wikinger den ''Galliern'' denn Garaus?

Mo, 26.10.2020, 15:00 Uhr

Sturm Graz Amateure - WSC HOGO Hertha

Live-Ticker

Sturm Graz Amateure WSC HOGO Hertha

Den Frust von der Seele schoss sich in der vergangenen Runde der WSC Hertha Wels: Nach zuvor drei Pleiten aus den letzten vier Spielen schickten die Waldl-Männer den ATSV Stadl-Paura mit einer 7:2-Packung auf den Heimweg. Durch den sechsten Saisonsieg pirschen sich die Messestädter langsam wieder Richtung Top-Platzierungen an, doch jetzt warten die Sturm Graz Amateure. Die ''Jungblackys'' verpassten es mit einer 1:2-Niederlage gegen die Union Gurten mit Tabellenführer St. Anna punktemäßig mitzuziehen, die Hösele-Youngsters stehen nur einen Punkt vor dem WSC und könnten bei einer Niederlage von den Welsern einkassiert zu werden. In allen drei bisherigen Duellen gab es drei klare Siege - 5:2 und 3:0 (für die Hertha) und 4:1 (für Sturm). Gibt es auch dieses Mal wieder einen klaren Sieger im Verfolgerduell? Bleiben die ''Jungblackys'' mit einem Sieg dran an der Spitze oder zieht der WSC in der Tabelle an den Murstädtern vorbei?

Mo, 26.10.2020, 16:00 Uhr

ATSV Stadl-Paura - RZ Pellets WAC Amateure

Live-Ticker

ATSV Stadl-Paura RZ Pellets WAC Amateure

Der ATSV Stadl-Paura befindet sich derzeit im freien Fall in den Keller, die letzten vier Spiele gingen alle verloren und man konnte nur mehr einen Zähler aus den letzten sechs Spielen holen. Diese Unserie spiegelt sich natürlich auch in der Tabelle wider, die Stadlinger sind abgerutscht und nur mehr zwei Punkte vor den Abstiegsplätzen zu finden. Zuletzt war mit der 2:7-Klatsche gegen den WSC Hertha Wels ein neuer Tiefpunkt erreicht, nun empfangen die Traunviertler die WAC Amateure. Die ''Jungwölfe'' unterstrichen beim Unentschieden gegen Gleisdorf zum wiederholten Male ihre Ligatauglichkeit, nun wollen die Lavanttaler mit dem fünften Saisonsieg noch mehr Abstand zwischen sich und die Abstiegsränge bringen. Eine Prognose über den Ausgang dieses Spiels erscheint schwierig: Von den sieben Liga-Duellen konnte der ATSV zwei gewinnen, drei Mal siegten die WAC Amateure, zwei Mal wurden die Punkte geteilt. Geht die Unserie des ATSV Stadl-Paura weiter oder werden den ''Jungwölfen'' die Zähne gezogen?

Mo, 26.10.2020, 16:00 Uhr

FC Wels - UVB Vöcklamarkt

Live-Ticker

FC Wels UVB Vöcklamarkt

Wenn in diesem OÖ-Derby der Letzte den Vorletzten empfängt sollte jedem klar sein, um was geht. Beiden Teams mangelt es an Erfolgserlebnissen im Tabellenkeller, Vöcklamarkt hat erst zwei Siege auf der Habenseite, der FC Wels noch gar keinen. Zuletzt unterlagen beide Mannschaften - der FC Wels trotz Führung mit 1:4 gegen Kalsdorf und Vöcklamarkt mit 0:2 gegen Tabellenführer St. Anna. Die Statistik deutet eher auf einen Vöcklamarkter Erfolg hin: Von den bisherigen 15 Duellen konnte die UVB neun für sich entscheiden, nur drei Mal siegte der FC Wels und drei Mal wurden die Punkte geteilt. Doch das Szenario der achten Saisonniederlage wollen die Welser unbedingt vermeiden, man würde so den Anschluss verlieren. Wer kann sich in diesem brisanten Kellerduell durchsetzen? Vergrößert sich der Abstand des FC Wels zu den übrigen Mannschaften oder taumelt Vöcklamarkt in Richtung Tabellenschlusslicht?

Mo, 26.10.2020, 16:30 Uhr

SV Spittal/Drau - Union Raiffeisen Gurten

Live-Ticker

SV Spittal/Drau Union Raiffeisen Gurten

Bei der 1:2-Niederlage in Bad Gleichenberg war die junge Truppe des SV Spittal nah dran an einem überraschenden Punktgewinn, doch am Ende setzte sich doch die Bad Gleichenberger Routine durch. Jetzt werden die Kärntner versuchen gegen die nächste routinierte RLM-Truppe zu bestehen, die Union Gurten ist zu Gast. Die Madritsch-Männer spielten gegen die Sturm Graz Amateure zuletzt ihre Klasse aus und besiegten die ''Jungblackys'' mit 2:1. Die Innviertler haben mit nur einer einzigen Pleite die wenigsten Niederlagen der Liga, dabei soll es aus der Sicht der Madritsch-Schützlinge auch gegen Spittal bleiben. Nur drei Punkte trennt die Union von Leader St. Anna, die Gurtener wollen unbedingt dranbleiben. Holt sich Gurten der erwarteten Auswärtsdreier oder kann Spittal mit dem dritten Saisonsieg den Abstiegskampf verschärfen?

Mo, 26.10.2020, 17:00 Uhr

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen - DSC Wonisch Installationen

Live-Ticker

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen DSC Wonisch Installationen

Auch nach der 11. Runde ist der USV St. Anna am Aigen das Maß aller Dinge: Durch einen 2:0-Auswärtssieg bei der UVB Vöcklamarkt grüßen die Süd-Ost-Steirer weiterhin von der Spitze, die Kocijan-Männer konnten ihren Vorsprung auf die ersten Verfolger gar erhöhen, da die Sturm Amateure und der FC Gleisdorf Federn ließen. Nun empfängt der USV die ''Remis-Könige'' vom DSC Deutschlandsberg. Die Meier-Elf ist gar nicht schlecht unterwegs, seit sieben Partien sind die West-Steirer ungeschlagen. Auf der anderen Seite holte der DSC in diesem Zeitraum eben auch nur einen Sieg und kommt dadurch in der Tabelle nicht so richtig vom Fleck. Das Ziel der Deutschlandsberger ist es auch beim Tabellenführer anzuschreiben, bisher gelang dies dem DSC immer ganz gut. In vier Duellen gelang St. Anna kein Sieg gegen die Meier-Elf, nur einmal erreichte der Tabellenführer ein Remis. Bleibt St. Anna oben oder kann der DSC den Tabellenführer stürzen?

Mo, 26.10.2020, 17:00 Uhr

SC ELIN Weiz - Tus Bad Gleichenberg

Live-Ticker

SC ELIN Weiz Tus Bad Gleichenberg

Wirklich konstant spielt der SC Weiz im Herbst bisher nicht, Niederlagen folgten Siege und umgekehrt. Zuletzt zeigte die Kulmer-Elf beim 2:0-Sieg gegen Allerheiligen wieder ihre Schokoladenseite. Nun empfangen die Weizer den TuS Bad Gleichenberg, der sich mit einem knappen 2:1-Sieg gegen Spittal in der Verfolgerrolle auf Gleisdorf und St. Anna wiederfindet. Ein Unentschieden scheint bei dieser Paarung eher ausgeschlossen zu sein. In bisher sieben Duellen gab es bisher immer einen Sieger, die letzten beiden Partien in Weiz konnte der SC jeweils mit 3:1 für sich entscheiden. Können die Weizer den nächsten Heimsieg landen oder schwimmt der TuS Bad Gleichenberg weiter oben?

Mo, 26.10.2020, 18:00 Uhr

FC Gleisdorf 09 - SC Copacabana Kalsdorf

Live-Ticker

FC Gleisdorf 09 SC Copacabana Kalsdorf

Mit einem 0:0 gegen die RZ Pellets WAC Amateure versäumte es der FC Gleisdorf zuletzt mit Tabellenführer St. Anna mitzuziehen, im Steirer-Derby gegen den SC Kalsdorf wollen die Genser-Männer St. Anna mit einem Sieg unter Druck setzen. Der FCG ist gut drauf, seit sieben Spielen sind die Solarstädter ungeschlagen. Doch auch der SCK konnte in den letzten Wochen ordentlich Boden gutmachen, die letzten drei Spiele gewannen die Schirgi-Männer allesamt. Zuletzt ließ der SCK Schlusslicht Wels beim 4:1-Sieg keine Chance. Bei einem vierten Kalsdorfer Erfolg in Serie könnten sie in die Spitzengruppe vorstoßen. Die Statistik spricht eher für einen Gleisdorfer Dreier: Von 25 Duellen siegte zwölf Mal Gleisdorf, nur acht Mal konnte sich Kalsdorf durchsetzen. Kann Kalsdorf seine Serie ausbauen oder ist es der FC Gleisdorf, der zum achten Mal in Serie ungeschlagen bleibt?


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook