Regionalliga Mitte 2021/2022: Vorschau Runde 4

In wenigen Tagen steht die 4. Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?


Di, 10.08.2021, 19:00 Uhr

SC Copacabana Kalsdorf - SV Spittal/Drau

Live-Ticker

SC Copacabana Kalsdorf SV Spittal/Drau

Mit einiger Mühe bezwang der SCK am Wochenende den ATSV Stadl-Paura erwartungsgemäß mit 2:0, der Start mit sechs Punkten aus drei Spielen ist der Schirgi-Elf durchaus geglückt. In der englischen Wochen empfangen die Steirer jetzt den SV Spittal/Drau, der nach zwei Heimpleiten gegen Sturm II und Gurten das erste Mal in der Fremde ran muss. Die Kalsdorfer sind zu favorisieren, wenngleich Spittal alles dafür tun wird erstmalig anzuschreiben. Bisher ist die Schönherr-Truppe nach 180 gespielten Minuten noch ohne eigenen Treffer, das will der SVS gegen Kalsdorf dringend ändern. Bisher agierte der SVS in seinen beiden Partien nicht unbedingt effizient, Kalsdorf wiederum konnte in den letzten beiden Spielen die Null hinten halten. Der SCK will den dritten Sieg in Serie holen und sich in der oberen Tabellenhälfte einnisten, kann Spittal dieses Vorhaben verhindern?

Di, 10.08.2021, 19:00 Uhr

Sturm Graz II - ASV Allerheiligen

Live-Ticker

Sturm Graz II ASV Allerheiligen

Einen wichtigen Last-Minute-Punkt erkämpfte sich der ASV Allerheiligen am Wochenende im Derby gegen Gleisdorf, mit etwas Glück stellte Bajram Syla in der Nachspielzeit auf 2:2. Die ''Gallier'' sind gut in Schuss, nach drei Runden sind die Windisch-Männer noch ungeschlagen und mit fünf Punkten in Lauerstellung. Nun wartet mit Sturm Graz II ein alter Bekannter auf den ASV, bereits 24 Duelle gab es zwischen diesen beiden Mannschaften zu bestaunen. Dabei ging der Dreier acht Mal nach Graz, sechs Mal nach Allerheiligen und satte zehn Mal wurden die Punkte geteilt. Die ''Jungblackys'' mussten zuletzt überraschend eine 0:3-Pleite gegen die UVB Vöcklamarkt hinnehmen, nach zwei Auftaktsiegen stehen die Grazer bei sechs Punkten. Die letzte Niederlage gegen die ''Gallier'' kassierten die Hösele-Youngsters im Oktober 2018, können die jungen Grazer auch dieses Mal bestehen? Hat Sturm II die richtige Antwort auf die Niederlage gegen Vöcklamarkt oder bleibt Allerheiligen auch nach Runde vier ungeschlagen?

Di, 10.08.2021, 19:00 Uhr

FC Gleisdorf 09 - DSC Wonisch Installationen

Live-Ticker

FC Gleisdorf 09 DSC Wonisch Installationen

So richtig laufen will es noch nicht bei ''Corona-Meister'' FC Gleisdorf: Die Solarstädter warten auch nach der dritten Runde noch auf einen vollen Erfolg, zuletzt kamen die Raffl-Männer gegen den SV Allerheiligen nicht über ein 2:2-Remis hinaus. In der englischen Woche empfängt der FCG in einem der Steirer-Derbys nun den DSC Deutschlandsberg, der mit drei Siegen aus drei Spielen bärenstark aus den Startlöchern kam und die Siegesserie fortzsetzen möchte. Zuletzt war der DSC in einem richtigen Torrausch, mit 7:1 schossen die Meier-Männer den FC Wels wieder zurück nach Oberösterreich. Ein Blick auf die Statistik lässt nicht erahnen, wer am Ende als Sieger hervorgeht. Bei 22 Duellen gab es je neun Siege für Gleisdorf bzw. Deutschlandsberg, vier Mal wurden die Punkte geteilt. Kann der DSC Deutschlandsberg auch gegen Gleisdorf seine weiße Weste bewahren oder fahren die Gleisdorfer den ersten Saisonsieg ein?

Di, 10.08.2021, 19:00 Uhr

SK Treibach - ATSV Stadl-Paura

Live-Ticker

SK Treibach ATSV Stadl-Paura

Gegen den SC Kalsdorf hielt der ATSV Stadl-Paura lange ordentlich dagegen und hielt rund eine Stunde auch die Null, doch am Ende stand dann doch die zweite Pleite im zweiten Spiel. Vor allem die Tordifferenz mit 0:8 sollte den ATSV-Verantwortlichen zu denken geben, Torgefahr strahlten die Traunviertler bisher noch fast gar nicht aus. In der vierten Runde gastiert der ATSV nun bei Aufsteiger Treibach, der zwar unglücklich und unverdient gegen den WSC Hertha Wels mit 1:2 unterlag, der Konkurrenz mit der starken Leistung aber durchaus ein Signal sendete. Die Kärntner mussten bisher viel Lehrgeld zahlen, nach dem Auftaktpunkt folgten Niederlagen gegen Bad Gleichenberg und Hertha Wels, in beiden Spielen war der SK jedoch alles andere als chancenlos. Dies dürfte für die Kärntner ein Mutmacher sein, holen die Kaiser-Männer gegen Kellerkind Stadl-Paura den ersten Sieg oder schafft es der ATSV im dritten Anlauf auch mal ins gegnerische Tor zu treffen?

Di, 10.08.2021, 19:00 Uhr

Tus Bad Gleichenberg - WSC HOGO Hertha

Live-Ticker

Tus Bad Gleichenberg WSC HOGO Hertha

Der WSC Hertha Wels tut sich bisher erstaunlich schwer in der Liga an Zählbares zu gelangen. Nach Niederlagen gegen Gurten und Kalsdorf gelang den Waldl-Männern zuletzt ein schmeichelhafter Last-Minute-Dreier gegen Aufsteiger Treibach, WSC-Sportchef Perzy sprach nach der Partie von jenem Glück, welches gegen Gurten und Kalsdorf gefehlt hat. In der englischen Woche gastieren die Messestädter jetzt beim TuS Bad Gleichenberg, der bis hierhin noch ohne Punktverlust ist. Nach Siegen gegen Kalsdorf und Treibach zwangen die Rebernegg-Männer auch die Jungen Wikinger Ried in die Knie, jetzt will die TuS den Titelfavoriten aus Wels ärgern. Bisher gab es nur drei Liga-Duelle mit je einem Sieg für Hertha Wels bzw. Bad Gleichenberg und einem Remis, eine Prognose über den Ausgang dieses Spiels erscheint also schwierig. Muss Hertha Wels auch gegen Bad Gleichenberg leiden oder kommt der Titelfavorit langsam in die Gänge?

Di, 10.08.2021, 19:00 Uhr

Junge Wikinger Ried - USV RB Weindorf St. Anna am Aigen

Live-Ticker

Junge Wikinger Ried USV RB Weindorf St. Anna am Aigen

Überhaupt nicht geglückt ist der Start für den USV St. Anna am Aigen: Nach zwei Auftaktpleiten folgte in der dritten Runde ein mageres und schmeichelhaftes 1:1 gegen die RZ Pellets WAC Amateure, mit dem St. Anna zufrieden sein muss. Mit nur einem Punkt aus drei Spielen müssen die Süd-Ost-Steirer aufpassen nicht von Anfang an ins Hintertreffen zu geraten, in der vierten Runde haben die Kocijan-Männer beim Gastspiel gegen die Jungen Wikinger Ried die Gelegenheit dieses Bild schnell zu korrigieren. Die Innviertler warten allerdings auch noch auf den ersten Sieg, nach zwei Unentschieden zum Auftakt ging das Match gegen Bad Gleichenberg knapp verloren. Das einzige bisherige Duell in der Liga ging an St. Anna - im August 2019 bezwang der USV die Jungen Wikinger mit 3:1. Wer dieses Mal der Favorit ist erscheint unklar, schließlich dürften beide Mannschaften nicht unbedingt vor Selbstvertrauen strotzen. Wer holt den ersten Dreier? Erobern die Jungen Wikinger das USV-Schiff oder zeigt St. Anna den Riedern die Grenzen auf?

Di, 10.08.2021, 19:00 Uhr

FC Wels - RZ Pellets WAC Amateure

Live-Ticker

FC Wels RZ Pellets WAC Amateure

Beim FC Wels sollte nach drei mehr oder minder verkorksten Spielzeiten endlich alles besser werden und doch ging die Spielzeit so weiter, wie die letzten aufhörten. Die Messestädter stehen nach drei Spielen mit nur einem Punkt wieder einmal vor einem anstrengenden Abstiegskampf, zuletzt ließ man sich beim 1:7 gegen den DSC Deutschlandsberg richtiggehend überrollen. In der vierten Runde wollen die Welser gegen die RZ Pellets WAC Amateure jetzt alles besser machen, die ''Jungwölfe'' hatten bis dato ebenso Probleme zu punkten, mit zwei Zählern aus drei Spielen stehen die Tatschl-Youngsters vom Punktekonto nur zwar nur unwesentlich besser da als der FC Wels, präsentierten sich in ihren Spielen jedoch besser und zumeist auf Augenkonto. Beide Mannschaften wollen endlich den ersten Dreier, aber wem gelingt es diesen einzufahren? Ein Blick auf die Statistik lässt nichts Gutes für die Welser erahnen: Alle vier Duelle gewannen die Wolfsberger, ein Torverhältnis von 16:5 sagt einiges aus. Hat der FC Wels die passende Antwort auf die 1:7-Klatsche parat oder sind es die WAC Amateure, die den FC Wels tiefer in den Keller schubsen?

Di, 10.08.2021, 19:00 Uhr

Union Raiffeisen Gurten - SC ELIN Weiz

Live-Ticker

Union Raiffeisen Gurten SC ELIN Weiz

Die Union Gurten ist bisher das Maß aller Dinge, die routinierte Madritsch-Truppe löste auch die Aufgabe Spittal bravourös und steht mit maximaler Punkteanzahl an der Tabellenspitze. In der vierten Runde empfangen die Innviertler jetzt den SC Weiz, der irgendwie noch nichts so recht in der neuen Spielzeit angekommen zu sein scheint. Nach dem Auftaktpunkt gegen Gleisdorf folgte eine böse 0:6-Klatsche gegen Sturm Graz II, am vergangenen Wochenende hatten die Monschein-Schützlinge spielfrei. So richtig einschätzen lässt sich die Leistungsfähigkeit der Weizer noch nicht, in jedem Fall dürften vor Selbstvertrauen strotzende und eingespielte Gurtener die klaren Favoriten sein. Die bisheringen zwölf Duelle gehen auch eher in die Richtung Gurtener Sieg: Fünf Mal siegte die Union, vier Mal Weiz, drei Mal wurden die Punkte geteilt. Die letzten drei Duelle in Gurten gingen allesamt an das Heim-Team, folgt jetzt der vierte Sieg? Bleibt Gurten weiterhin das Maß aller Dinge oder hat der SC Weiz daran etwas auszusetzen?


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook