Regionalliga Mitte 2021/2022: Vorschau Runde 17

In wenigen Tagen steht die 17. Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?


Fr, 05.11.2021, 19:00 Uhr

DSC Wonisch Installationen - Junge Wikinger Ried

Live-Ticker

DSC Wonisch Installationen Junge Wikinger Ried

Der DSC Deutschlandsberg hat es aufgrund der spielfreien Woche von Tabellenführer Hertha Wels selbst in der Hand sich zum ''Winterkönig'' zu krönen, allerdings sollte hierfür voraussichtlich ein Heimsieg gegen die Jungen Wikinger Ried geholt werden, denn die punktgleichen Grazer empfangen zeitgleich den ATSV Stadl-Paura und hier muss mit einem klaren und deutlichen Sieg der ''Jungblackys'' gerechnet werden. Einen ersten Match-Ball vergab der DSC in der Vorwoche beim 2:2 gegen Allerheiligen, wo die Meier-Männer spät noch eine 2:0-Führung verspielte. Der Gegner aus Ried wird versuchen dieses Vorhaben zu vereiteln und die Deutschlandsberger ''Herbstmeister''-Träume platzen zu lassen, zuletzt waren die Innviertler von einer Spielabsage gegen den SC Kalsdorf betroffen. Bisher gab es zwei Spiele zwischen diesen beiden Teams und beide Male ging der DSC nicht als Verlierer vom Feld, im Oktober 2020 gab es ein 2:2, im August 2019 setzten sich die Steirer mit 4:2 durch. Können die Meier-Männer mit einem Dreier den ''Herbstmeistertitel'' fixieren oder kommen die Jungen Wikinger in die Quere?

Sa, 06.11.2021, 14:00 Uhr

RZ Pellets WAC Amateure - ASV Allerheiligen

Live-Ticker

RZ Pellets WAC Amateure ASV Allerheiligen

Die WAC Amateure hatten aufgrund zahlreicher Corona-Fälle bei der UVB Vöcklamarkt eine unverhofft spielfreie Woche, nun empfangen die Lavanttaler im letzten Match vor der knapp viermonatigen Winterpause den ASV Allerheiligen. Die ''Gallier'' zeigten zuletzt im Steirer-Derby gegen Deutschlandsberg Moral und knöpften dem Leader mit zwei späten Toren einen Zähler ab. Die Tabellennachbarn trennen in der Tabelle nur zwei Zähler, allerdings hat der ASV ein Spiel mehr auf dem Konto. Dennoch scheint ein Favorit nicht wirklich auszumachen zu sein, die Statistik der bisherigen zwölf Duelle spricht eher für einen Erfolg der Gäste: Sieben Siege, ein Remis und vier Niederlagen stehen für die ''Gallier'' in der Bilanz, nun wollen die Windisch-Männer mit dem sechsten Saisonsieg die ''Jungwölfe'' in der Tabelle überholen und einen ordentlichen Herbst abrunden. Gelingt dem ASV dieses Vorhaben oder wehren die WAC Amateure den Angriff ab?

Sa, 06.11.2021, 15:00 Uhr

FC Wels - SC ELIN Weiz

Live-Ticker

FC Wels SC ELIN Weiz

Beim 0:0 gegen den SV Spittal versäumte es der FC Wels weiter Boden gutzumachen im Kampf um den Klassenerhalt, die Schatas-Männer waren über die gesamte Spielzeit das dominierende Team und verpassten es den zweiten Sieg in Folge einzufahren. Zum Abschluss der Herbstrunde treffen die Messestädter nun auf den SC Weiz, der gegen den USV St. Anna am Aigen auf die Siegerstraße zurückkehren konnte und mit nur vier Punkten Rückstand auf Leader Hertha Wels ganz oben mitmischt. Sechs der letzten acht Spiele konnten die Weizer siegreich gestalten, nun wollen die Monschein-Männer dem FC Wels die nächsten empfindlichen Punkteverluste bescheren. Auch die Statistik spricht eher für einen Erfolg für den SC, von den letzten zwölf Duellen konnten die Weizer sechs gewinnen, vier Mal wurde remisiert und nur zwei Mal holte der FC Wels einen vollen Erfolg. Können die Weizer ihrer Favoritenrolle gerecht werden und mit einem Sieg den Top drei auf die Pelle rücken oder gelingt dem FC Wels zum Ende der Herbstrunde ein dickes Ausrufezeichen?

Sa, 06.11.2021, 15:00 Uhr

Union Raiffeisen Gurten - Tus Bad Gleichenberg

Live-Ticker

Union Raiffeisen Gurten Tus Bad Gleichenberg

Die Union Gurten musste sich zuletzt überraschenderweise mt nur einem Zähler gegen Aufsteiger Treibach begnügen, beim 3:3-Remis glichen die Madritsch-Männer sogar erst in der Nachspielzeit aus. Im letzten Heimspiel dieses Jahres empfangen die Innviertler nun den TuS Bad Gleichenberg, der zuletzt dem SK Sturm Graz II Paroli bieten und am Ende ebenfalls ein 3:3 holen konnte. Es kann ein Duell auf Augenhöhe mit ungewissem Ausgang vermutet werden, die Tabellennachbarn sind punktgleich und haben beide bereits ihre Qualität unter Beweis stellen können. Die Statistik belegt, dass Bad Gleichenberg eine harte Nuss für die Gurtener darstellt, in fünf Duellen holten die Oberösterreicher bisher nur ein Pünktchen. Gelingt der Union Gurten im sechsten Anlauf der erste Dreier gegen den TuS oder bleibt Bad Gleichenberg der Gurtener Angstgegner?

So, 07.11.2021, 15:00 Uhr

Sturm Graz II - ATSV Stadl-Paura

Live-Ticker

Sturm Graz II ATSV Stadl-Paura

Ein auf der Papier mehr als klares Duell ist das Match zwischen dem SK Sturm Graz II und dem ATSV Stadl-Paura, denn beide Mannschaften trennen derzeit Welten. Während die ''Jungblackys'' auf Aufstiegskurs sind und aus den letzten sechs Spielen satte 14 Punkte holte, ging der ATSV zuletzt vermehrt unter: Dem 0:5 gegen den FC Wels ließen die Traunviertler ein desolates 0:7 gegen den FC Gleisdorf folgen, manch einem ATSV-Fan schwant gegen die spielstarken und technisch versierten Grazer verständlicherweise Böses. Wenn die beste Offensive auf die mit Abstand schlechteste Defensive trifft sind die Vorzeichen glasklar, alles andere als ein deutlicher Sturm-Sieg wäre eine riesige Überraschung. Nur bei einem Dreier und einem gleichzeitigen Punktverlust des DSC würden sich die ''Jungblackys'' zu den ''Winterkönigen'' krönen. Auch die Statistik geht von einerm Sieg des SK Sturm Graz II aus, von zehn Duellen gewannen die Hösele-Youngsters acht, nur zwei Mal ging der ATSV siegreich vom Platz. Schießen die Grazer die Stadlinger erwartungsgemäß aus dem Stadion oder folgt zum Abschluss der Herbstdurchgangs eine faustdicke Überraschung?

Abgesagt Fr, 19.11.2021, 19:00 Uhr

FC Gleisdorf 09 - SV Spittal/Drau

FC Gleisdorf 09 SV Spittal/Drau

Beim 7:0-Auswärtssieg gegen Schlusslicht Stadl-Paura konnte sich der FC Gleisdorf zuletzt mächtig den Frust von der Seele schießen, der insgesamt vierte Sieg katapultierte die Solarstädter auf den zwölften Platz. Zum Abschluss des Herbstdurchgangs empfangen die Solarstädter nun den SV Spittal, der seit fünf Spielen auf einen Sieg wartet und sich zuletzt mit einem torlosen Remis beim FC Wels begnügen musste. Die Kärntner stehen derzeit auf dem viertletzten Tabellenplatz und kämpfen wie erwartet gegen den Abstieg. Bisher gab es nur ein Duell zwischen diesen beiden Teams, welches der FCG klar und deutlich mit 4:0 für sich entscheiden konnte. Aufgrund der ansteigenden Form in den letzten Wochen ist Gleisdorf wohl zu favorisieren, der fünfte Saisonsieg würde die Genser-Männer mit einem beruhigenden Punktepolster zu den Abstiegsplätzen in die Winterpause gehen lassen. Kann der FCG den Herbstdurchgang mit einem Sieg abschließen oder schließt der SVS mit einem Auswärtsdreier zum FCG auf?

Abgesagt Sa, 20.11.2021, 14:00 Uhr

SC Copacabana Kalsdorf - SK Treibach

SC Copacabana Kalsdorf SK Treibach

Nicht im Einsatz waren in der Vorwoche die Kalsdorfer, deren Auswärtsaufgabe bei den Jungen Wikingern Ried aufgrund einiger Corona-Fälle nicht stattfinden konnte, das Match wird am 9. November nachgetragen. Im vorletzten Spiel vor der Winterpause duellieren sich die Kalsdorfer allerdings erst einmal mit dem SK Treibach, der zuletzt gegen die Union Gurten haarscharf am Sieg vorbeischrammte und erst in der Nachspielzeit den 3:3-Ausgleichstreffer hinnehmen musste. Die Treibacher sind durchaus wehrhaft, wie die Kaiser-Schützlinge bereits mehrfach unter Beweis stellen konnten. In Kalsdorf könnte also durchaus etwas Zählbares drin sind für den SK, zumal der SCK seit Wochen eher auf dem absteigenden Ast ist, nur zwei Siege stehen in den letzten neun Spielen in der Bilanz. Verabschiedet sich der SK Treibach mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause oder kann der SCK mit einen beruhigenden Vorsprung auf die Abstiegsplätze überwintern?

Abgesagt Sa, 20.11.2021, 15:00 Uhr

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen - UVB Vöcklamarkt

Live-Ticker

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen UVB Vöcklamarkt

Von einer Spielabsage betroffen war in der Vorwoche die UVB Vöcklamarkt, deren Match gegen die WAC Amateure corona-bedingt auf den 9. November verschoben werden musste. Vor diesem Nachtrag gastieren die Brandstätter-Männer aber in der Süd-Ost-Steiermark beim USV St. Anna am Aigen, der zuletzt mit 0:1 dem SC Weiz unterlag und im Tabellen-Mittelfeld zu finden ist. Ein Favorit ist in diesem Duell nicht wirklich auszumachen, wenngleich St. Anna sich aufgrund des Heimvorteils die eher besseren Chancen auf einen Erfolg ausrechnen kann. Ein Blick in die Historie scheint dies zu untermauern, die bisherigen zwei Duelle konnte beide St. Anna mit 2:0 und 3:2 für sich entscheiden, folgt nun der dritte Streich? Oder meldet sich Vöcklamarkt noch einmal zu Wort im Kampf um die allervordersten Plätze?

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook