Regionalliga Mitte 2021/2022: Vorschau Runde 23

In wenigen Tagen steht die 23. Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?


Fr, 08.04.2022, 19:00 Uhr

SC ELIN Weiz - SK Treibach

Live-Ticker

SC ELIN Weiz SK Treibach

Fünf Niederlagen kassierte der SC Weiz in Folge, zuletzt unterlagen die Weizer beim Debüt von Neo-Trainer Jörg Schirgi trotz Führung dem SC Kalsdorf mit 1:2. Mittlerweile ist der SC bis auf den zwölften Tabellenplatz abgerutscht, das heiß begehrte ÖFB-Cup-Ticket ist damit in großer Gefahr. Nun wollen die Weizer gegen Aufsteiger Treibach die Talfahrt beenden und erstmalig anschreiben im Frühjahr. Die Treibacher waren am Wochenende gegen Derbygegner Spittal im Einsatz, die Kaiser-Schützlinge führten nach rund einer Stunde mit 2:1, doch dann musste die Partie aufgrund von zu starkem Schneefall die Partie abgebrochen werden. Dennoch werden die Treibacher versuchen das positive Ergebnis mit in den Gastauftritt nach Weiz mitzunehmen und in der Fremde anzuschreiben. Im Hinspiel behielten die Weizer knapp mit 2:1 die Oberhand, können die Schirgi-Männer endlich die ersten Punkte einheimsen oder kann sich der Kärntner Aufsteiger hervortun?

Fr, 08.04.2022, 19:00 Uhr

SV Spittal/Drau - Tus Bad Gleichenberg

Live-Ticker

SV Spittal/Drau Tus Bad Gleichenberg

Der SV Spittal/Drau steckt weiter tief im Keller, am Wochenende standen die Rovcanin-Schützlinge gegen den SK Treibach auf dem Feld, das Spiel musste jedoch beim Stand von 1:2 aus Spittaler Sicht abgebrochen werden. Der SVS steht auf dem drittletzten Platz und braucht dringend Punkt - ob dies jedoch beim Heimspiel gegen starke Bad Gleichenberger gelingen wird, ist ungewiss. Schließlich schwebt der TuS auf Wolke Sieben, die Rebernegg-Männer holten zehn Punkte aus den letzten vier Spielen und konnten sich zuletzt durch einen klaren 4:0-Erfolg gegen Stadl-Paura den vierten Tabellenplatz unter die Nägel reißen. Die Süd-Ost-Steirer dürften mit breiter Brust im Spittaler Goldeckstadion auflaufen, die Kurörtler wollen ihre Ungeschlagen-Serie auf fünf Spiele ausbauen. Der SVS wiederum braucht jeden Punkt im Kampf um den Abstieg und wird alles in die Waagschale werfen, um die Punkte zu behalten. Das Hinspiel endete 2:1 für Bad Gleichenberg, können sich die favorisierten Steirer ein zweites Mal durchsetzen?

Fr, 08.04.2022, 19:00 Uhr

UVB Vöcklamarkt - SC Copacabana Kalsdorf

Live-Ticker

UVB Vöcklamarkt SC Copacabana Kalsdorf

Bei der UVB Vöcklamarkt zeigt die Formkurve derzeit eher nach unten, seit mittlerweile vier Partien sind die Hausruckviertler ohne Sieg, zuletzt ließ man beim 1:2 gegen die Union Gurten Federn. Nun wollen die Brandstätter-Schützlinge gegen den SC Kalsdorf auf die Erfolgsspur zurückkehren, die Steirer sind jedoch im Aufwind, nur eines der letzten fünf Liga-Spiele ging verloren. Zuletzt holte sich der SCK nach Rückstand den Heimdreier gegen den SC Weiz, die Eskinja-Männer sind derzeit auf dem neunten Platz zu finden. Bei einem Auswärtserfolg könnten die Kalsdorfer bis auf drei Zähler an Vöcklamarkt heranrutschen, die Oberösterreicher wollen an die erfolgreichste Phase in dieser Saison anknüpfen und wie schon im Hinspiel drei Zähler holen. Kalsdorf wartet seit mindestens sechs Spielen auf einen Erfolg gegen die UVB, nur einen mickrigen Punkt holten sie in diesem Zeitraum, fünf Mal siegte Vöcklamarkt. Bleibt die Vöcklamarkter Serie gegen Kalsdorf aufrecht oder können sich die Kalsdorfer mit einem Auswärtsdreier im ungefährdeten Teil der Tabelle einnisten?

Fr, 08.04.2022, 19:00 Uhr

FC Wels - Junge Wikinger Ried

Live-Ticker

FC Wels Junge Wikinger Ried

Ein echter Achtungserfolg gelang in der Vorwoche dem FC Wels, der den USV St. Anna am Aigen durch den goldenen Treffer von Tobias Pellegrini mit 1:0 in die Knie zwang. Die Messestädter sprangen durch den fünften Saisonsieg auf den 14. Tabellenplatz, im OÖ-Derby gegen die Jungen Wikinger Ried wollen sie jetzt nachlegen. Die Rieder wiederum bewiesen ebenfalls ihre Qualitäten in der Vorwoche, beim 1:1 gegen den WSC Hertha Wels boten die Innviertler dem Titelkandidaten Paroli und holten am Ende einen verdienten Punkt. Wels und Ried trennen in der Tabelle sechs Punkte, sollte der FC gewinnen würde der Abstand auf drei Zähler schmelzen. Im Hinspiel behielten die Jungen Wikinger knapp mit 2:1 die Oberhand, wer wird das OÖ-Derby dieses Mal für sich entscheiden? Kann der FC Wels den zweiten Sieg in Folge einfahren oder ist das Schiff der Jungen Wikinger uneinnehmbar?

Sa, 09.04.2022, 14:30 Uhr

RZ Pellets WAC Amateure - Sturm Graz II

Live-Ticker

RZ Pellets WAC Amateure Sturm Graz II

Im "Duell der Amateure" sind die Gäste zu favorisieren, wenngleich die Grazer Jung-Profis das Top-Spiel der letzten Runde gegen den DSC Deutschlandsberg mit 0:1 verloren. Durch die erst dritte Saisonpleite ist der Titelkampf wieder spannend, denn die "Jungblackys" haben nur mehr zwei Punkte Vorsprung vor Deutschlandsberg und Gurten. Dennoch oder vielleicht auch gerade weil sie das Top-Spiel verloren haben, werden sie gegen die WAC Amateure auf Wiedergutmachung brennen. Die "Jungwölfe" bewiesen beim 3:3 gegen den FC Gleisdorf eine tolle Moral, die Tatschl-Youngsters legten eine starke Aufholjagd hin und holten noch einen 0:3-Rückstand aus. Nun wollen die Lavanttaler das Zünglein an der Waage sein und mit einem Heimdreier Sturm II vom Thron stürzen. Sturm II wird sich jedoch zu wehren wissen, die Zuseher dürfen sich auf ein Match auf einem technisch hohem Niveau freuen.

Sa, 09.04.2022, 16:00 Uhr

ATSV Stadl-Paura - WSC HOGO Hertha

Live-Ticker

ATSV Stadl-Paura WSC HOGO Hertha

Für den ATSV Stadl-Paura gab es beim 0:4 gegen Bad Gleichenberg zuletzt erneut nichts zu holen, trotz aufsteiger Form ist das Tabellenschlusslicht in der Defensive zu wacklig und hat alle drei Spiele des Frühjahrs verloren. Nun empfangen die Stadlinger ein kriselndes Hertha Wels, das nach dem nächsten Ausrutscher gegen die Jungen Wikinger Ried die nächsten Punkte liegen ließ. Seit fünf Liga-Spielen wartet der WSC auf einen vollen Erfolg, Sturm II hat mit elf Punkten trotz Niederlage bereits einen stattlichen Vorsprung herausgespielt, der für die Herthaner wohl kaum noch aufzuholen ist. Dennoch gehen die Welser gegen Schlusslicht Stadl-Paura als klarer Favorit ins Rennen, alles andere als ein klarer Auswärtssieg wäre dann doch etwas verwunderlich. Mit einem Torverhältnis von 17:2 (!) gingen die letzte drei Spiele allesamt an den WSC, können die Herthaner den letzten Rest Hoffnung aufrechterhalten oder überrascht der ATSV und bringt er den Titeltraum endgültig zum Platzen?

Fr, 22.04.2022, 00:00 Uhr

ASV Allerheiligen - Union Raiffeisen Gurten

Live-Ticker

ASV Allerheiligen Union Raiffeisen Gurten

Ein bärenstarker Start ins Frühjahr gelang der Union Gurten, die Truppe von Trainer Peter Madritsch hat mit fünf Siegen aus fünf Spielen bisher das Optimum herausgeholt. Insgesamt sind die Innviertler seit neun Liga-Spielen ohne Niederlage, die letzte Pleite musste die Union im Oktober gegen Sturm II hinnehmen. Nicht nur deshalb sollten die "Gallier" vom SV Allerheiligen gewarnt sein, zumal es in den letzten Wochen für die Steirer nicht sonderlich gut lief. Aus den letzten drei Spielen holte der ASV lediglich einen Punkt, zuletzt gab es beim 0:4 im Nachtrag gegen Sturm II absolut nichts zu holen. Aufgrund der besseren Form ist Gurten durchaus zu favorisieren, wenngleich der Heimvorteil beim ASV liegt. Im Hinspiel gab es ein 1:1, die Gesamtbilanz führt der ASV knapp an: Von zwölf Duellen entschieden die "Gallier" fünf für sich, vier Mal siegte Gurten und drei Mal gab es eine Punkteteilung. Wer setzt sich durch? Halten die Gurtener weiter am Punktemaximum oder sorgt Allerheiligen für die ersten Punkteverluste?

Fr, 22.04.2022, 19:00 Uhr

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen - FC Gleisdorf 09

Live-Ticker

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen FC Gleisdorf 09

St. Anna am Aigen quält sich derzeit etwas durch's Frühjahr - die Mannen von Trainer Rene Schicker kommen nicht so richtig in die Spur, nach dem 1:1 gegen die Jungen Wikinger Ried folgte zuletzt eine 0:1-Pleite gegen den FC Wels. Erst vier Punkte aus sechs Spielen holten die Süd-Ost-Steirer im Frühjahr, man kann also durchaus zurecht von einem verpatzten Start sprechen. Nun empfangen die Schicker-Männer den FC Gleisdorf, der auch nach fünf Spielen immer noch unbesiegt ist. Zuletzt verspielten die Solarstädter gegen die WAC Amateure gar eine 3:0-Führung und mussten sich am Ende mit nur einem Zähler begnügen. Dennoch - der FCG ist klar im Aufwind und dürfte dementsprechend auch in St. Anna mit breiter Brust auflaufen, insgesamt sind die Böcksteiner-Männer seit sieben Liga-Spielen ungeschlagen. Die Gesamtbilanz der beiden Kontrahenten ist ausgeglichen: Von acht Duellen gewannen beide je drei und zwei Mal wurden die Punkte geteilt. Im Hinspiel gab es ein torloses Remis, wer kann sich dieses Mal durchsetzen? Bleibt Gleisdorf im Frühjahr ungeschlagen oder gelingt St. Anna die Initialzündung?


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook