Regionalliga Mitte: Vorschau Runde 5

altDie ersten vier Runden sind gespielt, zuletzt gab es faustdicke Überraschungen und auch Pflichtsiege. Wir befinden uns bei zwei Dritteln der "Englischen Woche". Auch diesmal stehen wieder einige Kracherduelle auf dem Programm - allen voran das Kärntner-Derby zwischen dem VSV und Austria Klagenfurt am Freitag. Hier gehts zur diesmal wieder kompakten und trotzdem alle Infos beinhaltenden Vorschau zur fünften Runde. Ab der nächsten Woche gibt es die Vorschau dann wieder in der gewohnten Länge. 

altaltWie schon erwähnt kommt es am Freitag ab 19 Uhr zum großen Kärntner-Derby zwischen dem etoxx VSV und der SK Austria Klagenfurt. Bei den Klagenfurter gab es nach dem Remis gegen Feldkirchen eine Veränderung auf der Trainerbank. Dietmar Thuller ist ab sofort nicht mehr Übungsleiter beim Titelfavoriten. Er kehrte dem Verein den Rücken. Gegen den VSV betreut das Gespann Heimo Vorderegger und Günther Gorenzel die Elf. Man darf gespannt sein, wie die Spieler auf den Abschied reagieren und das Spiel gegen Villach angehen. Wir erwarten jedenfalls ein sehr spannendes Spiel. 

altaltNicht über ein Unentschieden hinaus kam am Dienstag der GAK in St. Florian. Deshabl will der Meister diese Runde wieder voll anschreiben. Mit Vöcklamarkt stellt sich aber kein leichter Gegner in den Weg. Die Grazer sind zu Hause zwar Favorit, doch mit UVB Vöcklamarkt sollte man sich nicht spielen (Sonntag, 17 Uhr). 

altaltZu einem Steirer-Derby kommt es ebenfalls am Freitag ab 19 Uhr in Gratkorn, wo der FC auf die KSV 1919 Amateure trifft, die zuletzt sowohl gegen Pasching als auch gegen den LASK klar den Kürzeren zogen. Jetzt will man sich von diesen Niederlagen rehabilitieren. Aber auch Gratkorn hat nach dem 2:2 gegen Leoben etwas gut zu machen und will auch ohne den gesperrten Thomas Lechner die drei Punkte in der Heimat behalten. 

altaltDas zweite Steirer-Derby steigt in Messendorf, wo die zuletzt siegreichen SK Puntigamer Sturm Graz Amateure den DSV Leoben zum heißen Tanz bitten. Die Donawitzer holten in Gratkorn mit einem Last-Minute-Tor den ersten Punkt der laufenden Saison und wollen diese Leistung jetzt bestätigen. Die Jungblackies sind aber vollgepumpt mit Selbstvertrauen. Gegen Allerheiligen konnte man gewinnen, in Klagenfurt trotzte man der Austria einen Punkt ab.

altaltEine sehr interessante Partie wartet in Wallern auf uns, wo die Hausherren vom Zaunergroup Wallern auf den USV Stein Reinisch Allerheiligen treffen und zu Hause wohl auch Favorit sind. Man darf dennoch gespannt sein, wie sich das Spiel entwickelt. Allerheiligen will auf die Heimniederlage gegen Sturms Amateure nämlich gewiss antworten. Wallern hofft seinerseits auf den ersten Torerfolg in der laufenden Mmeisterschaft.

altaltDer SV M&R Feldkirchen fordert auch am Freitag ab 19 Uhr im Aufsteigerduell den SC Copacabana Kalsdorf. Die Kalsdorfer gaben am Dienstag zum ersten Mal Punkte ab, sind aber trotzdem Tabellenführer und fahren daher wohl auch als Favorit nach Kärnten. Feldkirchen hat zuletzt aber gezeigt, wozu man in der Lage ist. Das Remis gegen Austria Klagenfurt spricht für sich. 

pasching bigaltDie Topfavoriten um den Meistertitel greifen erst am Samstag bzw. Sonntag in die fünfte Runde ein. Pasching trifft zu Hause auf den SAK Celovec/Klagenfurt und will den Sieg gegen die KSV Amateure bestätigen. Dass es diesmal wieder so einfach wird, drei Punkte zu holen, darf aber stark bezweifeld werden, immerhin fügten die Klagenfurter dem LASK Linz sensationell die erste Pleite der neuen Saison zu. 

altaltApropos LASK Linz: Die Linzer wollen zu Hause gegen Union T. T. I. St. Florian genau diese Scharte auswetzen. Wir sind gespannt, ob das klappt, immerhin trotzten die Florianer zuletzt dem GAK einen Punkt ab. Auch hier wartet ein sehr spannendes Spiel auf uns. LASK ist Favorit, doch St. Florian würde nicht zum ersten Mal überraschen, würde ein Punktgewinn gelingen. 

von Martin Mandl

Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter