Regionalliga Mitte: Vorschau Runde 13

runde rlmitte_rot13Am kommenden Wochenende steht bereits die 13. Runde der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Wieder dürfen sich die Zuschauer auf acht hochinteressante Partien freuen. So empfängt etwa der Tabellenzweite aus Pasching im Derby den FC Blau-Weiß Linz. Wenige Kilometer entfernt kommt es auf der Gugl zum Spitzenspiel zwischen dem LASK und den Sturm Amateuren. Ebenfalls mit Spannung zu erwarten ist das Kellerduell zwischen dem VSV und Kapfenberg. Auf ligaportal gibt es wie gewohnt eine Vorschau zu allen acht Begegnungen des zwölften Spieltages.

Fr, 18.10.2013, 19:00 Uhr

UVB Oberbank Vöcklamarkt - SPG TTI St. Florian/Niederneukirchen

Live-Ticker

UVB Oberbank Vöcklamarkt SPG TTI St. Florian/Niederneukirchen

Mit völlig unterschiedlichen Vorzeichen starten die beiden Mannschaften aus Vöcklamarkt und St. Florian am kommenden Freitag ins OÖ-Derby. Die Grün-Gelben sind seit drei Runden sieglos, mussten vor zwei Wochen die erste Heimpleite unter Neo-Coach Hofer einstecken. Ganz anders die Florianer, die derzeit auf Wolke sieben schweben. Mit Rang vier und nur zwei Pleiten nach zwölf Runden war im Vorfeld der Saison nicht zu rechnen gewesen. Die Sängerknaben sind seit sechs Partien ungeschlagen. Wie stark die Mannschaft ist, stellte sie vergangene Woche beim 0:0 gegen den LASK einmal mehr unter Beweis. Zwar weiß man um die Schwierigkeit, auswärts in Vöcklamarkt zu bestehen, ein weiterer Erfolg der Wahlmüller-Elf wäre aber keine Überraschung. Für die UVB geht es hingegen darum, sich mit dem einen oder anderen wichtigen Punktgewinn in die Winterpause zu retten, wie Coach Hofer des Öfteren betonte.

Fr, 18.10.2013, 19:00 Uhr

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen - SC Kalsdorf

Live-Ticker

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen SC Kalsdorf

Seit vergangener Runde wieder in der Abstiegszone rangiert der SC Copacabana Kalsdorf. Das 1:2 gegen Austria Klagenfurt war gehörig bitter. Diese Woche wird aber wohl keinen Deut einfacher. Wallern ist zu Hause ein unangenehmer Gegner, der auf dem eigenen Grün schon ganz anderen Klubs das Fürchten lehrte. Es ist noch gar nicht so lange her, dass man immerhin Pasching einen Punkt abjagte und kein Gegentor kassierte. Kalsdorf steht jedenfalls immer mehr unter Druck. Eine erneute Niederlage ist verboten. So viel steht fest. Zwar sprach Trainer Christian Peintinger zuletzt davon, dass "Jammern nichts hilft", aber langsam aber sicher sollten die Kalsdorfer mit einer Siegesserie starten, will man nicht tatsächlich in Abstiegsnöte geraten. Wallern kann die Partie trotz der 0:2-Niederlage gegen BW Linz als Siebenter hingegen lockerer angehen.

Fr, 18.10.2013, 19:00 Uhr

Pasching 16 U9 - FC Blau-Weiß Linz

Live-Ticker

Pasching 16 U9 FC Blau-Weiß Linz

Am kommenden Freitag steigt im Paschinger Waldstadion das große Oberösterreich-Derby zwischen Pasching und BW Linz. Während die Blau-Weißen derzeit im Höhenflug sind und zuletzt das Derby gegen Wallern mit 2:0 gewann, musste Pasching nach neun Spielen unter Martin Hiden ohne Niederlage bei den Sturm Amateure eine 0:2-Pleite einstecken. Umso mehr ist am kommenden Freitag Wiedergutmachung angesagt. "Natürlich hat die Niederlage geschmerzt, wir haben das aber aufgearbeitet und wollen am Freitag wieder in unseren Rhythmus kommen", sagt Hiden vor dem Kracher. Er erwartet einen brandgefährlichen Gegner: "Die Linzer sind jetzt dort angekommen, wo sie auch hingehören. Sie spielen vorne mit und wittern jetzt die Chance. Diese wollen wir ihnen nicht geben." Vor eigenem Publikum sind die Paschinger wohl auch zu favorisieren, auch wenn ein Derby immer eigene Gesetze hat.

Fr, 18.10.2013, 19:00 Uhr

Villacher SV - Kapfenberger SV Amateure

Live-Ticker

Villacher SV Kapfenberger SV Amateure

Das Spiel in Villach ist für den KSV der Auftakt in die Kärntner Festspielwochen. In den verbleibenden vier Runden trifft man nämlich auf alle vier Vereine aus dem südlichsten Bundesland Österreichs. Zugleich ist es ein direktes Duell zweier direkter Konkurrenten, die beide dringend Punkte für den Kampf gegen den Abstieg benötigen. Der Druck liegt allerdings bei den Villachern, die mit erst einem Saisonsieg derzeit den vorletzten Platz belegen. Mit einem vollen Erfolg könnte man nun die Kapfenberger überholen. Andererseits heißt es für den VSV verlieren verboten, will man den Anschluss an das rettende Ufer behalten. Die junge Mannschaft der Obersteirer könnte mit einem Unentschieden gut leben, für die Hrstic-Truppe wäre das wohl zu wenig. Ein enges, kampfbetontes Match ist zu erwarten, das erste Tor könnte bereits entscheidend sein.

Sa, 19.10.2013, 14:00 Uhr

SK Austria Klagenfurt - ASV Allerheiligen

Live-Ticker

SK Austria Klagenfurt ASV Allerheiligen

Lange wurde spekuliert, am kommenden Samstag dürfte es endlich soweit sein: Milenko Acimovic soll sein Debüt für die Austria aus Klagenfurt geben. Der Mittelfeldregisseur, dem zwar die Spielpraxis fehlt, dessen Qualitäten aber unbestritten sind, soll für zusätzlichen Schwung bei den Kärntner sorgen. Zuletzt feierte die Prelogar-Elf endlich den zweiten Auswärtserfolg, nun soll die starke Bilanz vor eigenem Publikum ausgebaut werden. Mit vier Siegen und einem Unentschieden gehören die Violetten zumindest zu Hause zu den Spitzenteams der Liga. Allerdings wartet mit dem USV Allerheiligen ein harter Brocken auf die Austria. Trotz der 0:2-Niederlage gegen den SAK präsentieren sich die Steirer unter Neo-Trainer Kocijan äußerst kompakt, die Spielstärke des Tabellenzwölften ist ohnehin bekannt. Die Allerheiligener werden sich zudem mit Freuden an das letzte Duell im Frühjahr erinnern, als man in der EM-Arena mit 1:0 gewann.

Sa, 19.10.2013, 15:30 Uhr

LASK - Sturm Graz II

Live-Ticker

LASK Sturm Graz II

Der zweite Kracher in der 13. Runde heißt zweifellos LASK Linz gegen Sturm Amateure. Der Tabellenführer, der zuletzt gegen St. Florian nicht über ein 0:0-Remis hinauskam, trifft auf den Tabellendritten, der eine bärenstarke Saison mit nur einer Niederlage spielt. Wir erwarten ein gutes Spiel mit vielen Torraumszenen, stehen doch beide Teams für Offensivfußball. Der LASK ist zu Hause aber sicher Favorit. Auch von der Routine her haben die Oberösterreicher die Nase vorne. Sturms Motivation? Will man den LASK in der Tabelle nicht auf acht Punkte Vorsprung davonziehen lassen, muss zumindest ein Unentschieden her. Wie man die Großen ärgert, haben die Grazer schon in der Vorwoche gezeigt. Da knackte man zu Hause den FC Pasching mit 2:0 und sorgte für die Überraschung der Runde. Gegen den LASK ist erneut eine derartige Leistung notwendig. Zuzutrauen ist es den Jungblackies. Allerdings hängt vieles auch vom Spielverlauf ab.

Sa, 19.10.2013, 15:30 Uhr

SAK Klagenfurt - SV Licht Loidl Lafnitz

Live-Ticker

SAK Klagenfurt SV Licht Loidl Lafnitz

Am Samstagnachmittag um 15 Uhr trifft der SAK Celovec/Klagenfurt auf den Aufsteiger SV Licht-Loidl Lafnitz. Die Jagodic-Elf will gegen den steirischen Klub Lafnitz den derzeitigen Erfolgslauf prolongieren. Mit den geplanten drei Punkten könnten sich die Kicker um Kapitän Goran Jolic im Mittelfeld behaupten und Kontakt zu den Top-Fünf halten. Ein Sieg wäre außerdem eine optimale Motivationsspritze für den Cup-Fight gegen den Bundesligisten SV Ried, der zehn Tage später auf dem Programm steht. Von der Tabelle her ist aber eher ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten. Lafnitz hat sogar um einen Punkt mehr auf dem Konto als die Kärntner und hat zuletzt gegen die WAC Amateure auch gewonnen. Beide Mannschaften stehen für Offensivfußball und werden dementsprechend auf auftreten. Zu Hause hat der SAK aber dennoch leichte Vorteile gegenüber den Steirern, die überhaupt noch nie im Sportpark Welzenegg gespielt haben.

So, 20.10.2013, 16:00 Uhr

RZ Pellets WAC Amateure - SK BMD Vorwärts Steyr

Live-Ticker

RZ Pellets WAC Amateure SK BMD Vorwärts Steyr

Es soll einfach nicht sein für die WAC Amateure. Auch im Nachtragsspiel am Dienstag in Lafnitz stand man am Ende mit leeren Händen da. Und wieder einmal verpasste man ein Erfolgserlebnis nur hauchdünn. In den vergangenen sechs Partien verlor man neben zwei torlosen Punkteteilungen vier Mal - und jedes Mal zog man mit einem knappen 1:2 den Kürzeren. Der Druck beim Tabellenletzten wird von Runde zu Runde größer, sechs Punkte aus zwölf Runden sind für das Ziel Klassenerhalt wohl zu wenig. Im Aufstiegsduell gegen Vorwärts Steyr sollte für die Lavanttaler endlich Zählbares her, um den Abstand zum rettenden Ufer nicht zu groß werden zu lassen. Allerdings scheinen sich die Oberösterreicher nach der jüngsten Krise erfangen zu haben, konnten sich mit zwei Siegen en suite Luft verschaffen. Die Angreifer Orosz und Bytyci haben ihre Verletzungen auskuriert, in Wolfsberg soll der Aufwärtstrend nun fortgesetzt werden.

Redaktion

Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter