Spiel der Runde 13: Aufsteiger oder Absteiger - wer kann sich aus dem Tabellenkeller befreien?

In der 13. Runde der Regionalliga Mitte kommt es zu einem interessanten "Kellerduell" zwischen dem SV Pöttinger Grieskirchen und der Austria Klagenfurt. Noch vor einem Jahr hätten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein können - während die Kärntner in der zweithöchsten Liga unseres Landes gegen andere Profiklubs spielten, duellierten sich die Grieskirchner in der Oberösterreichliga mit Mannschaften, die dem überwiegenden Großteil der Österreicher unbekannt sein dürften. 

Doch ein Jahr später ist vieles anders. Der SV Grieskirchen wurde in der OÖ-Liga Meister und ist dank des damit verbundenen Aufstiegs in die Regionalliga bundeslandübergreifend aktiv. Auch für die Austria Klagenfurt änderte sich viel. Sportlich wäre man zwar nicht aus der Sky Go Ersten Liga abgestiegen, aufgrund von Lizenzierungsproblemen musste man aber doch den Gang in die untere Liga antreten. Und dort steht man jetzt - Kopf an Kopf mit dem SV Grieskirchen - mitten im Abstiegskampf.

Der Saisonstart lief für den SV Grieskirchen zwar überraschend gut - ein Heimsieg gegen den Traditionsklub SK Vorwärts Steyr ließ die Aufstiegseuphorie weiterleben, danach lief es aber oft nicht nach Plan. Viele vergebene Chancen führten zu einigen knappen Niederlagen, zusätzlich hatte man auch noch mit Personalproblemen zu kämpfen. Zum Glück für die Oberösterreicher kann man auf eine gewisse Heimstärke bauen. Während man in der Heimtabelle auf dem starken sechsten Rang liegt, ziert man in der Auswärtstabelle mit 0 Punkten unangefochten das Ende dieser Wertung.

 

Lindorfer

Torjäger Daniel Lindorfer fehlt gesundheitsbedingt schon länger im Kader des Aufsteigers aus Oberösterreich - Archivbild

 

Auch bei der Austria hatte man mit Kaderproblemen zu kämpfen, nach dem Zwangsabstieg und den Karriereende des ehemaligen Kapitäns, galt es, ein komplett neues Team auf die Beine zu stellen. Herausgekommen ist eine sehr junge Truppe, die ihr Potential zwar oft aufblitzen ließ, in vielen Spielen aber einfach nicht erfahren genug war. Dies spiegelt sich auch in den durchwachsenen Resultaten nieder. Vielen Niederlagen folgten teilweise Lichtblicke - wie z.B. der überraschende 2:1 Sieg beim SC Kalsdorf. 

austriasiegkalsdorfripu

Der 2:1 Sieg in Kalsdorf kam zwar überraschend - gefeiert wurde aber natürlich trotzdem - Foto: Archiv

Kann der SV Grieskirchen in dieser Runde die ersten Auswärtspunkte ergattern? Oder setzt sich der große Name aus dem Süden durch?

Eines ist klar - Wer im "Spiel der Runde 13" gewinnt, verschafft sich mit 13 Zählern zumindest einen kleinen Polster auf das Tabellenende. Und jeder Sieg könnte natürlich auch das noch fehlende Selbstvertrauen für kommende Aufgaben bringen. Wir erwarten uns auf jeden Fall einen sehr spannende und umkämpfte Partie.

 

 

Jetzt Trainingslager buchen!


Meistgelesene Beiträge
Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook