Regionalliga Ost

Zwei Zugänge und drei Rückkehrer - Admira Juniors befinden sich in lockerer Vorbereitungswoche

Nach elf Punkten und Platz 14 in der Regionalliga Ost im Herbst müssen sich die Admira Juniors im Frühjahr als Mannschaft noch steigern, um das erklärte Ziel, einen Platz unter den Top 10, zu erreichen. In der Transferzeit kam es bei der jungen Mannschaft zu punktuellen Veränderungen, vier Spieler laufen im Frühling nicht mehr für die Juniors auf. Elvedin Buljubasic, der bei Bruck andockte, sowie Noah Lederer, der für ein halbes Jahr zu Traiskirchen geht, wechselten innerhalb der Liga. Zudem spielt Rene Kriwak nun in der 1. NÖ Landesliga für Stripfing und Manuel Cerba ging nach Wien zu WAF Brigittenau. Auf der anderen Seite wurden zwei Spieler verpflichtet.

Vier Tests absolviert

Von Ligakonkurrenten Neusiedl verpflichteten die Admira Juniors Patrik Gregora, mit 25 ist er ein bereits routinierterer Spieler und er verstärkt die Innenverteidigung. Von den St. Pölten Juniors wurde Richy Mwari geholt, er ist ein schneller Außenbahnspieler, der sowohl links, als auch rechts eingesetzt werden kann. Vielleicht verstärkt sich der 14. der Tabelle noch mit einem Stürmer, dieser muss aber der Mannschaft wirklich weiterhelfen können.

Gute Neuigkeiten gibt es innerhalb des jungen Teams, Julian Buchta ist wieder fit, Dominik Puster fiel aufgrund des Bundesheeres ein Monat aus, kann jetzt aber wieder am Training teilnehmen. Niklas Streimelweger gibt zudem sein Comeback, er war nach einer Verletzung lange ausgefallen und der Innenverteidiger steigt nun wieder ins Training ein. Juniors Coach Csaba Szanto ist mit der verbesserten Personalsituation zufrieden, er hat jetzt wieder einen 20-Mann-Kader zur Verfügung.

Sein Team hat bisher vier Wochen trainiert und dabei vier Tests absolviert, zum Auftakt gewann man gegen Slovan Bratislava II 5:1, gegen die 2. Liga Mannschaft von Wr. Neustadt setzte es ein 0:4. Gegen Eggendorf (NÖ, 2. LL Ost) feierten die Juniors einen 4:1 Erfolg, beim bisher letzten Test am letzten Freitag gegen die Puskas Akademie gewann man 1:0. "In den Semesterferien haben wir jetzt eine etwas lockere Woche und die jungen Spieler brauchen auch etwas Zeit zum durchschnaufen, daher haben wir in dieser Woche auch kein Vorbereitungsspiel. Insgesamt sind noch fünf Tests geplant, der letzte findet am 1. März gegen die Sturm Graz Amateure statt, ehe die Meisterschaft eine Woche später wieder startet", erklärt Trainer Csaba Szanto.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter