Regionalliga Ost

Bruck erhöht Qualität im Kader - Testspielreihe startet mit Match gegen die Admira

Nach einer Verjüngung des Teams im letzten Sommer verlief die Hinrunde der Regionalliga Ost für ASK-BSC Bruck/L. besser als erwartet, im Frühjahr hatte das Team aber mit Formschwankungen zu kämpfen. Die Bilanz von Mario Santner fällt dennoch positiv aus: "Im Großen und Ganzen können wir mit dem letzten Jahr zufrieden sein, wir haben mehr Punkte geholt, als in der Saison davor. Wir hatten einen Schnitt gemacht und junge Spieler geholt, dazu ein, zwei Routiniers verpflichtet. Im Herbst haben wir uns sehr gut geschlagen, im Frühjahr kam es zu Formproblemen, wir haben zu viele Fehler gemacht und hatten ein wenig eine Ergebniskrise. Insgesamt können wir aber sicher mit der Saison 2018/19 zufrieden sein."

Stamm gehalten und Qualität verbessert

Der Neunte der abgelaufenen Meisterschaft wurde in der Sommerpause aktiv und holt sieben Spieler neu mit an Bord. Mit Janos Szöke wurde von Steinberg (Burgenland) ein 31-jähirger Stürmer verpflichtet, Mario Santner spielte in seiner aktiven Zeit noch gemeinsam mit dem neuen Offensivmann. Mit Dario Kopic (Post SV), Muhammed Okunakol (Young Violets), Clinton Bangura (Neusiedl), Viktor Winter (Mannsdorf) und Tormann Harald Otto von Mauerwerk wurden mehrere junge Spieler in den Kader geholt, als siebenter Zugang wechselte Milan Bortel von Traiskirchen zu Bruck.

Auch mehrere Abgänge wurden bekanntgegeben, der Stamm des Teams wurde laut Santer gehalten und vor allem Reservespieler verließen den Verein. "Wir haben den Kader nun breiter aufgestellt, werden unseren Weg mit den jungen Wilden fortschreiten und zudem auch durch routiniertere Spieler die Qualität steigern. Die Transferzeit ist bis jetzt gut verlaufen, beim gestrigen Vorbereitungsstart war auch der eine oder andere Testpilot dabei und wir werden uns offensiv noch verstärken", so Santner.

Ried wartet im Cup

Morgen startet Bruck die Testspielreihe, dabei trifft man auf den Bundesligisten Admira. Ohne dem Cup-Match sind fünf Vorbereitungsspiele geplant, dabei trifft man auch auf Ritzing und die Vienna. Vor dem Saisonstart wartet in der 1. Cup-Runde zudem ein richtiger Prüfstein, daheim trifft man dabei auf Ried. "Die Spieler haben in der Pause ein Heimprogramm absolviert, jetzt können wir mit Vollgas in die Vorbereitung starten", erwartet Mario Santner intensive kommende Wochen.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten