Trainerwechsel bei Mauerwerk - Norbert Schweitzer folgt Richard Slezak!

Beim FC Mauerwerk gab es schon in der Sommerpause einige Änderungen, im Kader gab es einen Umbruch und mit Richard Slezak wurde ein neuer Coach vorgestellt. Der Vizemeister des Vorjahres startete allerdings nicht nach Wunsch in die Saison 2019/20. Nach drei Runden hatte man erst einen Punkt am Konto und letztes Wochenende setzte es gegen die Admira Juniors eine 1:2 Niederlage. Mit einem Zähler liegt man damit an der letzten Stelle der Regionalliga Ost. Gestern hat sich der Verein daher zu einem Trainerwechsel entschieden, statt Richard Slezak wird mit Norbert Schweitzer ein bekanntes Trainergesicht in der Liga nun für Mauerwerk tätig sein.

Neue sportliche Leitung

Norbert Schweitzer ist in der RLO alles andere als ein unbeschriebenes Blatt, er war bereits Coach bei Parndorf und coachte seit Herbst 2017 den Wiener Sport-Club. In dieser Sommerpause wurde das Engagement beim WSC nach 55 betreuten Meisterschaftsspielen beendet, nun soll Norbert Schweitzer Mauerwerk wieder in die oberen Regionen der Liga führen. Der Neo-Coach des derzeitigen Tabellenletzten hat laut dem Verein bereits das erste Mannschaftstraining geleitet und wird am Freitag gegen Traiskirchen sein Debüt geben.

Weiter Änderungen gab es inzwischen bei Mauerwerk in der Funktionärsebene, laut der Homepage des Vereins übernimmt nun Gerhard Krisch die sportlichen und wirtschaftlichen Agenden im Klub. Er war davor Geschäftsführer bei der Vienna und führte den Tältestet Fußballverein Österreichs, der vor wenigen Tagen sein 125stes Jubiläum feierte, in wirtschaftlich ruhigere Gewässer.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten