Langzeitverletzte kehren langsam zurück - Mattersburg Amateure wollen im Frühjahr konstanter auftreten

"Es waren im Herbst einige gute Spiele dabei, die Geschichte hat sich aber nicht so entwickelt wie erhofft. Am Anfang der Herbstsaison haben wir noch zu viel individuelle Fehler gemacht, im Laufe der Hinrunde sind wir immer besser reingekommen und haben die Fehler minimiert. In dieser Phase hat meine Mannschaft gesehen, dass man auch in dieser Liga eine positive Serie starten kann. In der Schlussphase der Herbstrunde hatten wir Verletzte und konnten den Schwung nicht mitnehmen. Gegen die Wr. Vitoria waren wir spielerisch besser, der Gegner war aber effizienter. Auch gegen Rapid II war es ein Spiel auf Augenhöhe, der Gegner hatte das glücklichere Ende. Vor dem letzten Spiel hat die Mannschaft noch einmal alles mobilisiert und wir konnten den Tabellenführer besiegen", fasst SV Mattersburg Amateure Coach Marek Kausich den Herbst zusammen.

Vier Hallenturniere absolviert

"Mit dem letzten Match vor der Pause haben wir gesehen, dass wir in der Regionalliga Ost jeden schlagen können, jetzt wollen wir in der Vorbereitung gut arbeiten, gewisse Bereiche verbessern, die Fehler abstellen und in jedem Spiel das Maximum herausholen", ergänzt Kausich. Sein Team liegt nach 16 Matches an der elften Stelle der RLO und sammelte bisher 19 Punkte ein.

Die Mattersburg Amateure trainierten nach dem letzten Spiel im Herbst nach und die Spieler hatten in der Folge wenige Tage frei. Danach wurde am Parkett trainiert, um sich gut auf die Hallensaison vorzubereiten. Insgesamt wurden vier Hallenturnier gespielt und dabei haben sich die Amateure auch gut präsentiert, es war laut dem Amateure-Coach teilweise auch Pech dabei und man machte leichte Fehler, dennoch waren die Auftritte positiv.

Diese Woche startete Mattersburg in die Vorbereitung auf dem Platz, prinzipiell sind alle mit an Bord und die Langzeitverletzten kehren auch langsam zurück. Im Kader der Amateure gibt es keine gravierenden Veränderungen, einige Spieler werden in der Saison auch bei den Profis mittrainieren und dafür werden junge Akteure aus der Akademie ans Team herangeführt.

"Wir wollen uns in der Vorbereitung so viel wie möglich steigern und die notwendige Konstanz zeigen. Im Frühjahr soll die Mannschaft wieder eine gute Figur abgeben und in der Tabelle wollen wir uns noch verbessern", zeigt Marek Kausich die Ziele für die kommenden Monate auf. Heute startet die Testspielreihe mit dem Match gegen Forchtenstein, insgesamt sind in der Vorbereitung sechs Tests geplant, ehe man wieder in die Meisterschaft startet.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten