SC Neusiedl gibt neuen Trainer bekannt!

Transfer-Update- Nachdem der SC Neusiedl am See 1919 vor kurzem den Abgang von Co-Trainer Alexander Weninger bekanntgab, konnte die dadurch entstandenen Lücke nun rasch geschlossen werden. So wird Jürgen Halper zukünftig, zusammen mit Günter Gabriel, die Geschicke der Mannschaft leiten. Auch auf Spielerseite gab es interessante Neuigkeiten: Mit Martin Kraus müssen die Burgenländer zwar einen schmerzhaften Abgang hinnehmen, konnten gleichzeitig aber den ersten Zugang für diesen Winter bekanntgeben!

NSC verpflichtet neuen Trainer!

Turbulente Wochen für den SC Neusiedl am See. Nach einer sportlich schwierigen Hinrunde musste der Verein zuletzt viele Abgänge hinnehmen, womit sich einige Baustellen in der Mannschaft auftaten. Mit der Bekanntgabe von Jürgen Halper als neuen Mann an der Seitenlinie dürften diese, zumindest was das Trainerteam betrifft, nun vorerst abgeschlossen sein. „Ich freue mich, dass ich zukünftig beim NSC 1919 in der RLO und somit bei einer der Top-Adressen im Burgenländischen Fußballsport arbeiten darf. Hoffentlich können wir unserer Leidenschaft dem Fußballsport bald wieder gemeinsam nachgehen, damit wir uns bestmöglich auf die Frühjahrssaison vorbereiten können.“, so Halper auf der Vereinswebsite.

Rückkehrer soll Verein verstärken!

Auch in Sachen Kader konnte der Verein endlich positive Nachrichten verkünden. So wird der 21-jährige Offensivspieler Elvedin Buljubasic zu den Neusiedlern zurückkehren, nachdem dieser den Verein erst im vergangenen Sommer in Richtung Siegendorf verlassen hatte. Clubmanager Lukas Stranz äußerte sich hierzu wie folgt: „Auch wenn wir im Sommer nicht unbedingt freundschaftlich auseinandergegangen sind, freut es mich, dass Elvo wieder im grün-weißen Trikot zu sehen ist. Er hat in mehreren Gesprächen bekräftigt, dass er unbedingt zum Club zurück will und dankbar für eine zweite Chance wäre. Diesem Wunsch haben wir natürlich entsprochen, auch weil wir davon überzeugt sind, dass uns Elvo trotz seines jungen Alters bereits sofort wieder weiterhelfen kann, unsere Offensive zu stärken“.

Kraus wechselt zu Liga-Konkurrent!

Schweren Herzens muss sich der NSC allerdings von Stammgoalie Markus Kraus trennen, der zukünftig für den Liga-Konkurrenten FC Marchfeld Donauauen auflaufen wird. Die Burgenländer heben dabei aber hervor, dass der Abgang dem „unbedingten Willen“ Kraus‘ entsprochen habe. Auf der Vereinswebsite fand der Tormann folgende Worte zu seinem Abschied: „Leider kann ich mich aufgrund von Corona nur online mit ein paar Zeilen verabschieden, trotzdem möchte ich mich zumindest so bei den Fans für die Unterstützung in den letzten zwei Jahren bedanken! Ich hoffe, ich konnte euch wenigstens ein bisschen was zurückgeben und hoffe, ihr wisst, dass ich in jeder Sekunde, in der ich am Platz stand, alles gegeben habe, damit wir so erfolgreich wie möglich sein konnten! Unterstützt die Mannschaft weiterhin so, sie hat es sich verdient! Bis bald euer Krausi."

 

Neben der Suche nach einem Kraus‘ Ersatz kündigte der Verein bereits an, in den kommenden Wochen intensiv auf dem Transfermarkt tätig werden zu wollen!

 

Samuel Marton

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Top Live-Ticker Reporter