Oliver Pranjic gewinnt Regionalliga-Ost-Challenge!

Um die spielfreie Zeit etwas interessanter zu gestalten, wurden in den vergangenen Wochen zwölf Spieler der Regionalliga Ost ausgewählt, um sich beim etwas anderen Interview mehr oder weniger unangenehmen Fragen zu stellen. Hierbei konnten sich die Spieler gegenseitig nominieren und dadurch bestimmen, wer als nächstes drankommt. Teil dieser Interviews war es auch, sich am Ende einer Challenge zu stellen, wo es darum ging, in 15 Sekunden so viele seiner Teamkollegen wie möglich aufzuzählen! 

admira bajrami pranjic

Oliver Pranjic (rechts) neben Eldis Bajrami (links)

Die finalen Ergebnisse!

Die Challenge fand zuletzt mit dem Interview von René Herbst ihren Schlusspunkt, womit nun die offiziellen Ergebnisse feststehen und über Ruhm und Ehre entschieden wurde. Wie im Titel bereits zu entnehmen ist, konnte sich Oliver Pranjic auf durchaus beeindruckende Art und Weise den Sieg holen. Der Mittelfeldspieler des SV Leobendorf hat es nämlich geschafft, ganze 14(!) Punkte zu sammeln, was bis zum Schluss alleiniger Bestwert geblieben ist! Mit Julian Turi, David Ungar und Noah Lederer liegen gleich drei Spieler auf dem zweiten Platz. Den letzten verblieben Stockerlplatz konnte Marcel Varsanyi vom ASK-BSC Bruck/Leitha ergattern! 

 

Das finale Ranking:

1. Oliver Pranjic: 14 Punkte

2. Julian Turi: 13 Punkte

2. David Ungar: 13 Punkte

2. Noah Lederer: 13 Punkte

5. Marcel Varsanyi: 12 Punkte

6. Robin Linhart: 11 Punkte

6. Andre Necina: 11 Punkte

8. René Herbst: 10 Punkte

8. Nicolas Zdichynec: 10 Punkte

8. Daniel Sudar: 10 Punkte

11. Marco Miesenböck: 9 Punkte

12. Julian Buchta: 6 Punkte

 

Wir haben die besten Fragen und Antworten nochmal für Euch zusammengetragen:

 

Das etwas andere Interview mit David Ungar – Teil 1

Wenn man so erfolgreich ist wie Ihr, dann wird nach den Spielen sicher viel gefeiert. Wer deiner Teamkollegen hat den schlechtesten Musikgeschmack in der Kabine? 

David Ungar: Ich glaube der Deniz Tokgöz (lacht)! Er dreht halt jedes Mal auf und ich weiß nicht, ob alle mit seinem Musikgeschmack zufrieden sind. Auch weil er immer dieses „swalala“ (Savage Love) von Jason Derulo anmacht. Ich habe aber tatsächlich noch keinen anderen aufdrehen hören.

 

Das etwas andere Interview mit Robin Linhart – Teil 2

Man kennt das ja im Fußball, dass bestimmte Spieler im Verein irgendwelche Spitznamen bekommen. Wie nennen Dich Deine Mitspieler? 

Robin Linhart: Manche Robin, manche Robsen. Ganz unterschiedlich. Robsen werde ich seit kurzem tatsächlich auch von den Trainer und ein paar Spielern genannt. Es hat damit begonnen, dass mich eigentlich meine Freunde so genannt haben und das ist dann irgendwie in die Mannschaft übergegangen. Das hat wahrscheinlich irgendwer gehört und seit dem sagen manche halt auch Robsen zu mir (lacht)!

 

Das etwas andere Interview mit Andre Necina – Teil 3

Wenn ich FIFA mit meinen Freunden spiele, dann…

a) verliere ich meistens, aber der Controller ist schuld!

b) bin ich unbesiegbar! Man könnte mich „König des FIFA-Universums“ nennen!

c) Was ist FIFA?

Andre Necina: Ich würde Antwort „a“ nehmen! Ich bin nicht schlecht, aber es gibt eben auch bessere. Ich spiele halt auch nicht so oft und wenn ich verliere, dann ist natürlich der Controller schuld (lacht)!

 

Das etwas andere Interview mit Oliver Pranjic – Teil 4

Andre Necina meinte zu mir, Bruck sei ein besserer Verein als der SV Leobendorf, weil sie mehr Spaß im Training haben als Ihr. Was sagst Du dazu?

Oliver Pranjic: Ich weiß, dass es bei uns auch extrem viel Spaß macht im Training und das wir alle eine Familie sind. Wir sind also nicht nur irgendwelche Teamkollegen, sondern richtig gute Freunde da drinnen! Da gibt es keine Gruppenbildungen, sondern wir halten immer zusammen. Das war auch ein Grund dafür, warum wir so erfolgreich waren und hoffentlich auch weiterhin sind!

 

Das etwas andere Interview mit Julian Buchta – Teil 5

Du hast ja bei FIFA 21 eine eigene Karte bekommen. Ich habe mir dort einmal Deine Werte angeschaut. Du hast im Bereich Defensive eine 54, insgesamt eine Wertung von 58 mit einem 68er Potenzial. Was sagst Du dazu?

Julian Buchta: Mich freut es erstmal, dass ich überhaupt in FIFA drinnen bin! Das ist schon geil, wenn man sich selber auf der Konsole sehen kann. Auch weil ich selbst gerne FIFA spiele. Das mit dem Potenzial ist so eine Sache. Wäre ich jetzt bei Salzburg oder einem anderen größeren Verein, dann hätte ich sicher ein besseres Potenzial!

 

Das etwas andere Interview mit Noah Lederer – Teil 6

Du meintest ja gerade, dass Du nicht der dynamischste Spieler bist. Gegen welchen Deiner Mitspieler würdest Du in einem direkten Sprintduell trotzdem gewinnen? 

Noah Lederer: Das Gute ist ja, dass ich im Kopf um einiges schneller bin als die anderen und dadurch komme ich erst nicht in solche Laufduelle. Ich würde aber sagen gegen Niklas Szerencsi!

 

Das etwas andere Interview mit Marcel Varsanyi – Teil 7

David (Ungar) hat mir erzählt, dass beim SV Leobendorf Deniz Tokgöz quasi der DJ in der Kabine ist. Wie schaut das bei Euch aus?

Marcel Varsanyi: Bei uns probiert sich immer der Marco Elbl, der ist da aber wirklich miserabel (lacht)! Meistens löse ich ihn dann ab und manchmal auch der Lechi (Michael Lechner). Wir versuchen da immer gute Stimmung reinzubringen!

 

Das etwas andere Interview mit Daniel Sudar – Teil 8

Du bist in deiner bisherigen Karriere schon bei neun verschiedenen Vereinen gewesen. Ist es Dein Ziel der neue Kevin Prince Boateng zu werden? Wenn ich richtig nachgezählt habe, dann war er schon bei verschiedenen 15 Vereinen!

Daniel Sudar: Das nicht (lacht)! Ich schaue immer darauf, was am besten für mich ist. Bei Wiener Linien taugt es mir jetzt wirklich extrem und habe nicht vor jetzt wieder irgendwo hin zu wechseln, außer es kommt etwas für eine höhere Liga. Aber sonst glaube ich nicht, dass ich in derselben Liga zu einem anderen Verein wechseln würde, auch wenn es woanders mehr Geld geben würde!

 

Das etwas andere Interview mit Marco Miesenböck – Teil 9

Damals gab es beim SK Austria Kärnten ja einen sehr interessanten Stadionsprecher, und zwar Deinen Vater Gerd Miesenböck, der für seine Auftritte zum Teil gefeiert, aber auch kritisiert wurde. Ihr wart ja zum selben Zeitpunkt beim Verein. Wie hast Du das erlebt?

Marco Miesenböck: Ich habe die Kombination sehr lustig gefunden! Das gibt es ja nicht so oft und deswegen war es schon etwas Besonderes. Ein bisschen eigenartig vielleicht, aber trotzdem cool!

 

Das etwas andere Interview mit Nicolas Zdichynec Teil 10

Auf einer Skala von 1-10: Wie gut bist Du auf dem Fußballplatz im Vergleich zu Deinen Teamkollegen?

Nicolas Zdichynec: Ich würde sagen eine 8! Die 10 kann ich mir natürlich nicht erlauben, deswegen war ich mir jetzt nicht ganz sicher. Ich würde aber sagen, dass ich schon ein wichtiger Spieler für die Mannschaft bin!

 

Das etwas andere Interview mit Julian Turi – Teil 11

Beim letzten Mal, als Ihr gegen Traiskirchen gespielt habt, hat es ja nicht so gut funktioniert (1:3-Niederlage). Neben Noah Lederer spielt ja auch Eurer ehemaliger Teamkollege Robin Linhart dort. Ich habe ihn mal gefragt, wer der größter Jausengegner der bisherigen Saison war und da hat er mir unter anderem die Admira Juniors genannt. Was sagst Du dazu?

Julian Turi: Ich schätze, dass er das gesagt hat, weil er selbst Mal bei uns gespielt hat. Außerdem hat er hier ja noch viele Freunde und ich denke, dass er ein paar von uns auf den Arm nehmen wollte. Wir werden aber versuchen, das beim nächsten Spiel zurückzuzahlen (lacht)!

 

René Herbst: „Würde gerne als Trainer weitermachen!“ (Teil 12)

Du wurdest von Marcel Varsanyi nominiert. Was möchtest Du ihm mitteilen?

René Herbst: Ich bin verwundert darüber, dass er mich nominiert hat. Ich dachte mir eigentlich, dass man da eher jüngere Spieler nominiert, aber ich gehöre als älterer Kicker anscheinend doch noch ein bisschen dazu. Ich war aber trotzdem etwas verwundert, als er mir geschrieben hat: „Hey! Ich habe dich nominiert!“, dann meinte ich nur, dass ich ihn im Training deswegen sicher einmal foulen werde (lacht)!

 

Zum Abschluss möchten wir uns nochmal bei jedem Spieler bedanken, der an dieser Challenge teilgenommen hat!

 

Samuel Marton

 

Slide-Foto: Josef Parak

Foto: SteindyEldis Bajrami, Oliver Pranjic, FC Admira Wacker Mödling 2015-2016 (01)CC BY-SA 3.0

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?