WSC-Goalgetter wechselt nach Hütteldorf!

Der Wiener Sport-Club muss sich wohl von seinem Einser-Stürmer verabschieden. Wie der Club am Nachmittag auf Twitter bekanntgab, wechselt Rene Kriwak mit sofortiger Wirkung nach Hütteldorf zum SK Rapid Wien.  Die Hütteldorfer können sich über den ersten Neuzugang freuen. Dabei handelt es sich um keinen Unbekannten, schließlich wurde Rene Kriwak schon seit Wochen mit den Grün-Weißen in Verbindung gebracht.

 

Herber Verlust für Tabellendritten der RLO

Der WSC postet auf Twitter: "Ein weiterer Abgang ist fix. Stürmer Rene Kriwak zieht es nach einer enorm starken Halbsaison in Dornbach Richtung Hütteldorf. Baba Rene und danke für deinen kurzen aber eindrucksvollen Einsatz im schwarz-weißen Dress." Zwar wird das Posting kurz darauf wieder gelöscht, es dürfte sich aber einfach um eine verfrühte Vermeldung gehandelt haben (siehe unten). Der großgewachsene Mittelstürmer wechselte erst vergangenen Sommer vom FC Marchfeld-Donauauen zum Sport-Club, wo er mit elf Toren in 13 Saisonspielen Eindruck hinterließ. Noch ist jedoch unklar, in welcher Rolle Kriwak bei seinem neuen Arbeitgeber eingeplant ist.

Wie Rapid-Sportchef Zoran Barisic bereits ankündigte, dürfte man nicht erwarten, dass der Angreifer von Anfang an ein Thema für die Profis sei. Gut möglich also, dass Kriwak sich von Rapid II in der 2. Liga hocharbeiten muss. Ähnliches galt aber im Jänner 2020 für den vom SV Horn kommenden Ercan Kara, der dann viel schneller als erwartet zum Torgarant des Bundesligisten wurde. Eine Parallele gibt es zwischen den Beiden: Erst vor wenigen Tagen wechselte Kriwak zur Spieleragentur SBE-Management AG, die auch Kara vertritt.

 

MW


Transfers RL Ost
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Top Live-Ticker Reporter