Regionalliga Ost 2019/20: Spieler der Runde 2 ist...

In der 2. Runde der Saison 2018/19 der Regionalliga Ost erhielten neun Teams höchstens einen Gegentreffer, der Wiener Sport-Club erzielte als einziger Verein mehr als drei Tore. Bei der Wahl zum Spieler der Runde blieb es lange spannend, ehe sich ein Akteur absetzen konnte. Mit Unterstützung von Trainern, Funktionären und Experten präsentierten wir bereits das Team der Runde. Aus dem Kreis der Top 11 galt es, den Spieler der Runde herauszufiltern. Der Gewinner der Wahl zum Spieler der Runde 2 feierte mit seinem Team den zweiten Sieg in Serie.

Spieler der Runde 2 ist...   

Miroslav Beljan (Wiener Sport-Club)

Der Sport-Club wollte nach dem erfolgreichen Start auch daheim möglichst drei Punkte holen, gegen Wr. Neustadt gingen die Dornbacher durch einen sehenswerten Weitschuss in Front, kassierten aber postwendend den Ausgleich. Die Weinstabl-Truppe stellte gleich nach Wiederbeginn den alten Abstand wieder her, nach turbulenten Minuten setzte sich der WSC nach zwei Toren in der Schlussphase noch klar mit 4:1 durch. Miroslav Beljan zeigte auf der linken Außenbahn eine starke Leistung, die er mit dem wichtigen Treffer zum 2:1 krönte.

Platz 2: Kreuzhuber Thomas ASK Ebreichsdorf

Platz 3: Bozkurt Osman Neusiedl am See

Platz 4: Cosic Dejan ASV Draßburg

Platz 5: Grozdic Borisz FC Marchfeld Donauauen

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten