Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Spannende zweite Hälfte - Wiener Sport-Club und Austria Amateure teilen sich Punkte [Video]

Im einzigen am Dienstag durchführbaren Nachtragsmatch der 19. Runde der Regionalliga Ost teilten sich der Wiener Sport-Club und die FK Austria Wien Amateure beim 1:1 (0:0) die Punkte. In der ersten Hälfte taten sich beide Teams aufgrund der Verhältnisse schwer, Torchancen waren Mangelware. Die Gäste hatten optisch etwas mehr vom Spiel, bis zur Halbzeit blieb es beim torlosen Remis. Im zweiten Durchgang erwischten die Gäste den besseren Start und gingen rasch in Führung, Toni Vastic versenkte einen Freistoß direkt zum 0:1. Der Wiener Sport-Club wurde danach stärker und drängte auf den Ausgleich, dieser gelang Darijo Pecirep in der 71. Minute und schließlich blieb es beim 1:1.

 

Chancenarme erste Hälfte

Beide Teams taten sich vor rund 560 Zuschauern aufgrund der Bodenverhältnisse im ersten Durchgang schwer, die Gäste bekamen das Match zwar unter Kontrolle und zeigte spielerisch gute Ansätze, wirklich torgefährlich wurden die Amateure aber selten. Noch in der Anfangsphase starteten die Jungveilchen aber von der rechten Seite Richtung Tor des Gegners, der Schlussmann des WSC kam rechtzeitig heraus. Die Hausherren versuchten durch schnelles Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen, lauerten auf ihre Konterchancen.

Wsc-AustriaA1

Die Jungveilchen erarbeiteten sich mehrere Corner, daraus entstand aber nichts Zählbares, in der 24. Minute zog auf der anderen Seite Martin Pajaczkowski außerhalb des Strafraumes direkt ab, sein Schuss war aber keine Gefahr für den Tormann. Wenige Angriffe später bekamen die Amateure einen Freistoß zugesprochen, Muhammed Okunakol schlenzte das Leder schön über die Mauer, allerdings auch über den Kasten. Die Austria wurde danach noch mit einem Weitschuss gefährlich, der knapp an der Stange vorbeistrich, auf der anderen Seite lancierte der Wiener Sport-Club kurz vor der Pause einen schnellen Konter über mehrere Stationen, der Abschluss landete aber auf der Tribüne. Schließlich gingen die Teams bei einem torlosen Zwischenstand in die Kabinen.

Jungveilchen führen nach direktem Freistoß - WSC gleicht verdient aus

Wsc-AustriaA2

In der zweiten Halbzeit nahm das Match Fahrt auf, die Austria kam besser aus den Startlöchern und bekam kurz nach Wiederbeginn einen Freistoß von der Strafraumgrenze zugesprochen. Toni Vastic lief an, sein Schuss ging durch die Mauer durch und landete im rechten Eck zum 0:1 (47.). Nach dem Rückstand wurden die Hausherren aber aktiver und drängten auf den Ausgleich. Der WSC war nun die stärkere Mannschaft und wurde nach einer Stunde mit einem Schuss im 16er gefährlich, dieser strich aber an der linken Stange vorbei.

Wsc-AustriaA3

Der Ausgleich lag in der Luft, mit vereinten Kräften verhinderten die Jungveilchen zu Beginn der Schussphase den ersten Gegentreffer. Dominik Silberbauer wurde auf der linken Seite freigespielt, scheiterte zunächst am Tormann, kam aber noch einmal ans Leder. Sein zweiter Abschlussversuch wurde von den Gästen auf der Linie gerettet (70.). Wenig später gelang dem Wiener Sport-Club der Ausgleich, ein Freistoß an der Mittellinie wurde rasch ausgeführt und der Ball hoch nach vorne gespielt, Darijo Pecirep setzte sich gegen einen Verteidiger durch und spitzelte den Ball am Tormann vorbei ins Netz (71.). In der Schlussphase wurden die Gäste wieder etwas besser, beide Seiten versuchten noch einmal alles um den Lucky-Punch zu erzielen, am Ende blieb es aber beim gerechten 1:1.

Tor, Wiener Sport-Club

Mehr Videos von Wiener Sport-Club

Stimme zum Spiel:

Gerhard Kaltenbeck (Sektionsleiter Austria Amateure): "Die Bedingungen waren heute ok, der Boden zwar tief, aber bespielbar. Wir hatten in der ersten Hälfte zwar spielerisch leichte Vorteile, beide Seiten hatten zunächst aber fast keine Chancen. In der zweiten Halbzeit gingen wir schnell in Führung, danach bekam aber der Wiener Sport-Club Übergewicht und es war nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fiel. Nach dem 1:1 waren wir wieder etwas stärker, ohne aber wirklich Chancen herauszuspielen, das Remis war am Ende gerecht."

Fotos & Slide: Martin König

 

 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter