Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Keine Sieger im Amateure-Duell - Austria Amateure und St. Pölten Juniors teilen sich Punkte [Video]

Zum Auftakt der 26. Runde der Regionalliga Ost teilten sich die FK Austria Amateure und die SKN St. Pölten Juniors beim 1:1 (0:1) die Punkte. Die Heimelf hatte im ersten Durchgang mehr Spielanteile und wurde vor allem bei Standards zwingender, in der 18. Minute gingen allerdings die Juniors durch einen verwandelten Elfmeter von Manuel Martic 1:0 in Führung und waren danach bei Konter immer wieder gefährlich. Kurz nach der Pause gelang der Austria der Ausgleich, Michael Blauensteiner netzte in der 50. Minute zum 1:1 ein. Danach vergab die Heimelf zunächst Möglichkeiten auf die Führung, aber auch die Juniors wurden noch gefährlich, es blieb am Ende beim Unentschieden.

 

Führungstor per Strafstoß

Die Austria Amateure fanden vor 120 Zuschauern im ersten Durchgang nicht richtig ins Spiel, aber die erste Möglichkeit vor. In der 5. Minute wurden die Hausherren nach einem Eckball gefährlich, den Kopfball konnte der Gästekeeper aber sicher halten. Die Juniors versuchten aus einer gesicherten Abwehr mit schnellem Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen und hatten die große Chance auf die Führung, nach einer zu kurz geratenen Kopfballrückgabe war der Tormann von Elvis Bozicevic schon ausgespielt, der Abschluss landete aber an der Außenstange.

Tor St. Pölten Juniors 18

Mehr Videos von SKN St. Pölten Juniors

Noch in der Anfangsphase gelang St. Pölten die Führung, nach einem Foul der Heimelf im eigenen Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt, Manuel Martic übernahm in der 17. Minute die Verantwortung und traf flach in die Mitte zum 0:1. Die Austria hatte nach dem Gegentor weiter mehr Ballbesitz und wurde vor allem bei ruhenden Bällen gefährlich, der Tormann der Gäste war aber immer am Posten. Die Juniors deuteten weiter mit Konter Gefahr an, mit einer knappen Führung ging St. Pölten in die Halbzeit.

Ausgleich kurz nach Wiederbeginn

In der zweiten Halbzeit erwischten die Hausherren einen Blitzstart und glichen nach nur wenigen Angriffen aus. Patrizio Stronati spielte von der linken Seite eine schöne Flanke in den Strafraum, Michael Blauensteiner kam ans Leder und traf über dem gegnerischen Schlussmann hinweg in der 50. Minute zum 1:1 in die Maschen.

Die Heimelf wollte nun mehr und erarbeitete sich in den nächsten Minuten ein Chancenplus, bei der besten Möglichkeit landete der Abschluss nur knapp neben der Stange. Die Juniors konnten sich in der Folge aber vom Druck des Gegners erholen und wurden nach vorne wieder aktiver, Mitte des zweiten Durchganges kamen die Gäste innerhalb weniger Angriffe zu zwei guten Chancen. Zunächst zeichnete sich der heimische Schlussmann nach einem Gestocher und darauffolgenden Abschluss durch Burak Yilmaz von der Strafraumgrenze auszeichnen, eine Minute danach konnten die Juniors bei einer weiteren Gelegenheit das Leder nicht im Tor versenke, der Abschluss von Julian Bauer landete an der Außenstange.

In der Schlussphase versuchten beide Teams noch den siegreichen Treffer zu erzielen und kamen zu Chancen auf den Lucky-Punch, schlussendlich blieb es aber beim 1:1 im Duell der beiden Amateur-Teams.

Stimmen zum Spiel:

Gerhard Kaltenbeck (Sektionsleiter Austria Amateure): "Die erste Hälfte war ziemlich schlecht von uns, wir hatten schon nach zehn Minuten Glück und gerieten dann nach einem unnötigen Foul und Elfmeter in Rückstand. Die zweite Hälfte war wesentlich besser von uns und wir glichen rasch aus, kamen danach auch zu der einen oder anderen Chance, haben das Tor aber nicht getroffen. Zum Schluss hat uns noch unser Goalie gerettet, es war ein gerechtes Remis, wir haben uns aber mehr erwartet."

Franz Ambichl (Sektionsleiter St. Pölten Juniors): "Das Spiel war von unserer Seite sehr gut, der Gegner hat mit fünf Profis gespielt. Wir gingen per Elfmeter in Führung, die Austria war danach feldüberlegen, wurde aber nur bei Standards gefährlich. Nach einer Unachtsamkeit glich der Gegner aus, wir hatten zwischen der 65. und 70. Minute zwei gute Chancen auf die Führung. Kompliment an die Mannschaft, es war ein gerechtes Remis."

 

 

 

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter