Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Doppelschlag in Hälfte 1 - Admira Juniors feiern gegen Traiskirchen ersten Frühjahressieg [Video]

Zum Abschluss der 26. Runde der Regionalliga Ost feierten die FC Admira Wacker Juniors daheim gegen FCM ProfiBox Traiskirchen einen 2:0 (2:0) Sieg. Die Gäste hatten zunächst das Heft in der Hand und in der Anfangsphase bei zwei Aluminiumtreffern Pech, in der 23. Minute lancierten die Juniors einen schönen Konter, den Dominik Puster zu 1:0 abschloss. Kurz danach war der Offensivspieler wieder erfolgreich, er traf mit einem schönen Schuss zum 2:0 (27.). Nach dem Seitenwechsel versuchte Traiskirchen noch einmal ins Match zurückzufinden, die Admira blieb aber durch schnelle Gegenstöße immer gefährlich, ließ hinten nicht mehr viel zu und setzte sich am Ende 2:0 durch.

Gäste scheitern am Aluminium - Dominik Puster schnürt Doppelpack

Vor 120 Zuschauern hatten die Gäste das Match zunächst im Griff und waren das bessere Team. Traiskirchen presste den Gegner früh an und bekam die Kontrolle über die Begegnung, fand dabei auch tolle Chancen auf die Führung vor. Benjamin Koglbauer kam nach schöner Hereingabe ans Leder und traf aus kurzer Distanz am Tormann vorbei nur die Stange (15.), wenig später prallte ein Freistoß von Patrick Haas nur and die Latte (20.).

Der Spielverlauf war für die Juniors schließlich günstig, Mitte der ersten Hälfte gingen die Hausherren in Führung. Die Admira stoppte im eigenen Strafraum einen Angriff der Gäste und spielte schnell über rechts nach vorne, nach einem Lochpass war Dominik Puster in Minute 23 zur Stelle und hob das Leder über den Tormann um 1:0 in die Maschen.

Tor Admira Juniors 23

Mehr Videos von Admira Juniors

Kurz danach klingelte es wieder im Kasten von Traiskirchen, nach einem Standard schlug Philip Sulzbacher das Leder zu wenig weit ab, Dominik Puster zog in der 27 Minute ab und traf ins Eck zum 2:0. Die Heimelf spielte danach weiter kampfkräftig und kam kurz vor der Pause noch zu einer guten Chance auf den dritten Treffer, es blieb vorerst beim 2:0.

Traiskirchen drängt vergeblich

Nach dem Seitenwechsel versuchte das Gästeteam dem Match noch eine Wende zu geben, Traiskirchen erzeugte noch einmal Druck und kam durch Daniel Dubec zu einer guten Möglichkeit. Die Juniors hielten aber gut dagegen und ließen nicht mehr viel zu, nach vorne wurde die Admira gefährlich und kam zu Chancen auf die endgültige Entscheidung. In der Schlussphase konnte Traiskirchen nicht mehr zulegen, die Admira setzte sich 2:0 durch und gewann damit das erste Mal nach der Winterpause.

Stimmen zum Spiel:

Martin Hiden (Trainer Admira Juniors): "Heute hatten wir einmal einen günstigen Spielverlauf, der Gegner traf vor unsere Führung je einmal Stange und Latte. Nach dem 1:0 war der Sieg nicht unverdient, wir konnten nachlegen, das Team hat gekämpft und wir versuchten Fußball zu spielen."

Robert Haas (Trainer Traiskirchen): "Eigentlich hätten wir nach 20 Minuten 2:0 führen müssen, wir fanden tolle Chancen vor, waren spielbestimmend und agierten mit einem Angriffs-Pressing, dann ist es aber innerhalb von wenigen Minuten 0:2 gestanden. Nach der Pause haben wir noch Druck gemacht, wir haben im Spiel fünf Hochkaräter gehabt, sind selbst schuld, dass wir heute nichts mitgenommen haben."

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter