Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Gäste gleichen per Elfmeter aus - Bruck und Neusiedl teilen sich die Punkte

In der 29. Runde der Regionalliga Ost trennte sich ASK-BSC Bruck/L. daheim von SC Neusiedl am See 1919 mit einem 1:1 (0:0). Die Heimelf verzeichnete in der ersten Halbzeit mehr Ballbesitz und hatte das Spiel im Griff, bis zur Pause blieb die Partie aber torlos. Martin Marosi brachte die Hausherren Mitte der zweiten Halbzeit nach einem Gestocher in Front (66.), die Gäste wussten aber eine Antwort und glichen zu Beginn der Schlussphase aus. Roman Christ verwandelte in der 73. Minute einen Strafstoß zum 1:1. Bruck kam danach noch zu guten Möglichkeiten auf den zweiten Treffer, am Ende trennten sich die beiden Teams aber mit einem Remis.

Bruck nutzt erste Chancen nicht

Nach den letzten Niederlagen wollte Bruck eine Reaktion zeigen, die Hausherren fanden vor 300 Zuschauern relativ rasch in Spiel. Bereits nach wenigen Minuten musste das Heimteam das erste Mal wechseln, die Heimmannschaft ließ sich davon aber nicht irritieren, bekam die Begegnung gut in den Griff und hatte mehr Ballbesitz.

Neusiedl stand in der ersten Halbzeit hinten kompakt und lauerte auch Chancen bei schnellen Gegenstößen, die Gäste wurden dabei aber nur selten wirklich gefährlich. Bruck übernahm das Kommando, kam immer wieder über die Seiten  und fand in der ersten Halbzeit durch den eingewechselten David Bielcik und Dominik Burusic gute Möglichkeiten vor, diese wurden aber noch nicht genutzt. So gingen die beiden Teams bei einem torlosen Zwischenstand in die Kabinen.

Neusiedl gleicht Rückstand rasch aus

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nur wenig am Charakter des Matchs, die Gäste versuchten aus einer gesicherten Abwehr Nadelstiche zu setzen. Bruck wurde im Verlauf des Abschnittes immer besser und gab den Ton an. Die Hausherren kamen wieder zu Möglichkeiten und gingen Mitte der zweiten Halbzeit auch in Führung, nach einer Flanke von Dominik Burusic und einem darauffolgendem Gestocher war der stark spielende Martin Marosi zur Stelle und netzte in der 66. Minute zum 1:0 ein.

Die Heimelf kam danach rasch zu Chancen auf den zweiten Treffer, Neusiedl musste hinten etwas aufmachen und nützte eine der wenigen Gelegenheiten für den Ausgleich. Nach einem Foul der Heimelf im eigenen Strafraum trat Roman Christ zum Elfmeter an und verwandelte in der 73. Minute sicher zum 1:1. Bruck versuchte noch einmal alles, um den Dreier noch einzufahren, startete einmal alleine auf das gegnerische Tor zu, brachte das Spielgerät aber nicht mehr im Tor unter und es blieb beim Remis.

Stimme zum Spiel:

Mario Santner (Sportlicher Leiter Bruck): "Eigentlich hatten wir alles im Griff, wir waren in der ersten Hälfte die klar tonangebende Mannschaft, nach der Pause wurden wir immer besser und gingen auch in Führung. Neusiedl kam durch einen Konter und einem unnötigen Foul per Elfmeter zum Ausgleich, wir hatten dann noch Chancen auf den Sieg. Wir waren überlegen, haben uns aus Unvermögen und fehlendem Selbstvertrauen um den möglichen Dreier gebracht."

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter