Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Einwechselspieler treffen dreimal - Austria Amateure schlagen Traiskirchen

Nach einer sehr guten Vorstellung in der zweiten Hälfte gewannen die FK Austria Amateure daheim gegen FCM ProfiBox Traiskirchen 3:0 (0:0). Die Heimelf versuchte von Beginn weg das Spiel in die Hand zu nehmen, in den Anfangsminuten fanden beides Seiten Chancen auf die Führung vor. Nach einer torlosen ersten Hälfte tauschte die Austria kurz nach der Pause dreimal und ging durch Toni Vastic in Führung (62.). Zu Beginn er Schlussviertelstunde erhöhte Anes Omerovic auf 2:0 (75.), ehe Toni Vastic per Weitschuss mit seinem zweiten Treffer für das 3:0 und damit den Endstand sorgte (85.).

Chancenreicher Beginn

Der Start in das Regionalliga Ost-Match vor knapp 200 Fans war vielversprechend, bereits in der 3. Minute wurde Traiskirchen erstmals gefährlich, ein Abschluss aus halblinker Position wurde vom Tormann aber partiert. Kurz darauf kamen auch die Jungveilchen im Spiel an, ein Freistoß der Hausherren wurde vom Gästekeeper an die Latte pariert, beim darauffolgenden Corner und Kopfball war Stefan Duschek wieder zur Stelle, der Nachschuss ging über die Querlatte,

Die Gäste kamen im Laufe der ersten Halbzeit noch zu einer guten Gelegenheit auf die Führung und hielten im Spiel dagegen, die Austria Amateure versuchten Druck auszuüben, hatten mehr vom Spiel, der letzte Pass kam aber nicht an. So gingen die beiden Teams bei einem torlosen Zwischenstand in die Kabinen.

Toni Vastic mit Doppelpack

Nach dem Wiederanpfiff übernahmen die Amateure das Kommando und spielten auf den ersten Treffer, Traiskirchen stand aber zunächst hinten gut und machte die Räume eng. Austrias Coach reagierte und zeigte mit seinen Einwechslungen ein goldenes Händchen, Mitte der zweiten Halbzeit gingen die Jungveilchen in Führung. Nach einem Outeinwurf scheiterte Manprit Sarkaria am gegnerischen Keeper, der eingewechselte Toni Vastic staubte ohne Probleme in der 62. Minute ins leere Tor zum 1:0 ab.

Die Gäste konnten in der Folge dem Match keine Wende geben, die Austria hatte das Spiel im Griff und erhöhte eine Viertelstunde vor Schluss das Torkonto. Traiskirchen verlor nach einem Angriff über rechts den Ball, die Heimelf schaltete schnell um. Manprit Sarkaria tankte sich auf der Seite durch und spielt noch einmal in den Rückraum, der eingewechselte Anes Omerovic zog ab und traf mit einem Weitschuss zum 2:0 in die Maschen.

Traiskirchen fand nach dem 2:0 noch eine Chance auf den Anschlusstreffer vor, ein Kopfball ging aber knapp neben das Gehäuse, auf der andern Seite legten die Amateure noch einmal nach. Toni Vastic nahm sich aus 25 Metern ein Herz und bezwang den Gästekeeper mit einem herrlichen Weitschuss zum 3:0 Entstand.

Stimme zum Spiel:

Gerhard Kaltenbeck (Sektionsleiter Austria Amateure): "Der Sieg war mehr als verdient, wir waren 90 Minuten überlegen. In der ersten Hälfte hat der finale Pass noch nicht geklappt, in der zweiten Halbzeit waren wir am Drücker und der Trainer hat mit den Einwechslungen ein goldenes Händchen bewiesen. Wir haben jetzt schon vier Spiel zu Null gespielt, alles andere als ein klarer Sieg wäre heute unverdient gewesen."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter