Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Entscheidung in Schlussphase - Admira Juniors schlagen Neusiedl im Nachtragspiel

Im Nachtragsmatch der 20. Runde der Regionalliga Ost setzten sich die FC Admira Wacker Juniors am Montag zu Hause gegen SC Neusiedl am See 1919 3:1 (1:0) durch. Die Heimelf war im ersten Durchgang die bessere Mannschaft und ging rasch durch einen Freistoß von Florian Fischerauer in Führung (9.). Neusiedl wurde erst in der Schlussphase des ersten Abschnittes besser und drängte nach der Pause auf den Ausgleich, der Daniel Gangl schließlich gelang (67.). Neusiedl wollte danach mehr, kassierte in der Schlussphase aber zwei Tore. Ivan Saravanja per Elfmeter (83.) und Marco Kadlec (92.) sorgten noch für einen Heimsieg der Juniors.

 

Admira geht verdient in Front

Vor 100 Zuschauern entwickelte sich ein Match mit zwei grundverschiedenen Halbzeiten, im ersten Durchgang waren die Juniors die bessere Mannschaft und gingen relativ rasch in Führung. Florian Fischerauer trat in der 9. Minute zu einem Freistoß an der Strafraumgrenze an, sein Schuss landete im Eck, der Gästekeeper war zwar mit den Fingern noch dran, konnte das Gegentor aber nicht mehr verhindern.

In weiterer Folge waren die Hausherren die aktivere Mannschaft und kamen auch zu Möglichkeiten um den Vorsprung auszubauen, trafen dabei auch einmal Aluminium. Erst in der Schlussphase des ersten Durchganges wurden auch die Gäste besser und kamen in der letzten Viertelstunde vor der Pause noch zu zwei Gelegenheiten, die aber nichts einbrachten. Die Juniors gingen mit einer verdienten, aber knappen Führung in die Halbzeit.

Neusiedl gleicht aus - Elfmeter zur Vorentscheidung

Nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt, Neusiedl wurde nun stärker und war dabei auch das gefährlichere Team. Das Auswärtsteam erarbeitete sich gute Chancen im zweiten Durchgang, unter anderem kam Franz Weber nach einer Flanke von der linken Seite freistehend zum Abschluss, brachte das Leder aber nicht im Tor unter. Den Gästen gelang aber Mitte der zweiten Halbzeit der Ausgleich, Maximilian Wodicka legte in der 67. Minute noch einmal auf und Daniel Gangl traf genau ins Eck zum 1:1.

Die Burgenländer wollten nun mehr und drängten auf den zweiten Treffer, nutzen aber ihre Möglichkeiten nicht. In der Schlussphase wurde dagegen den Juniors ein Foulelfmeter zugesprochen, Ivan Saravanja verwertete den Strafstoß souverän (83.). Die Gäste konnten danach dem Spiel keine Wende mehr geben, auf der anderen Seite machte die Admira den Sack in der Nachspielzeit endgültig zu. Nach einem langen Ball kam der Gästegoalie aus dem Kasten, Marco Kadlec war in der 92. Minute früher am Ball und spielte den Tormann aus. Danach schoss der Offensivmann aus spitzen Winkel auf das Tor, Francis Enguelle versuchte noch vor der Linie zu retten, das Spielgerät landete dennoch zum 3:1 Endstand in den Maschen.

Stimmen zum Spiel:

Martin Hiden (Trainer Admira Juniors): "Für uns ist es nie leicht, da wir jedes Mal mit einer komplett anderen Aufstellung spielen. Wir haben aber ganz gut in die Partie gefunden und gingen durch einen schönen Freistoß in Führung. Nur bei Standards haben wir kleine Unsicherheiten gezeigt, unser Team war auch spielerisch gut und hat schöne Konter gezeigt. Neusiedl hat nach der Pause einiges probiert und nach dem Ausgleich gedrängt, wir haben dann aber noch nach einem Elfer und einem guten Konter verdient gewonnen."

Lukas Stranz (Sportmanager Neusiedl am See): "Es waren zwei komplett verschiedene Hälften, in der ersten Halbzeit war die Admira stärker und ging rasch in Führung, wir kamen erst ab der 30. Minute besser ins Spiel. In der zweiten Hälfte waren wir gut und drängten nach dem Ausgleich auf das 2:1, komplett gegen den Spielverlauf gingen die Juniors aus einem Elfmeter in Führung. Das 3:1 war nur noch die Draufgabe, es ist sehr ärgerlich, wir hätten etwas mitnehmen müssen."

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter