Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Derby ohne Sieger - Stadlau und Rapid II trennen sich torlos [Video]

Zum Abschluss der 32. Runde der Regionalliga Ost teilten sich FC Stadlau und SK Rapid Wen II beim 0:0 (0:0) die Punkte. Beide Teams fanden zu Beginn erste Möglichkeiten vor, das Match verlor im Laufe der ersten Halbzeit aber an Tempo und die Vereine neutralisierten sich bis zur Pause. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste zweimal gefährlich, auch Stadlau deutete bei Standards Gefahr an. Das Match blieb bis zum Ende ausgeglichen, schließlich trennten sich die beiden Teams mit einem gerechten Remis.

Stadlau stürmt alleine aufs Tor

Vor 200 Zuschauern wurden die Gäste zum ersten Mal gefährlich, als ein Schuss von Aleksandar Kostic nur knapp am Tor vorbei strich. Noch in der Anfangsphase kam auch Stadlau zu einer erstens sehr guten Möglichkeit, Danijel Klaric startete alleine auf den gegnerischen Tormann zu und überspielte ihn, der Boden war allerdings stumpf und er konnte keinen präzisen Schuss abgeben.

Nach einer Flanke der Heimelf landete der Ball an der Oberkante der Latte, in weiterer Folge sahen die Fans im ersten Durchgang aber nur mehr wenige Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die beiden Teams neutralisierten sich weitgehend und das Tempo im Spiel nahm ab, mit einem torlosen Zwischenstand ging es in die Pause.

Zwei Chancen für die Gäste

Auch im zweiten Spielabschnitt versuchten beide Teams nach vorne zu agieren, Stadlau traf einmal das Außennetz, auf der anderen Seite kamen die Gäste zweimal gefährlich vor das Tor des Gegners, ein Abschluss ging allerdings ebenfalls ins Außennetz und bei der zweiten Chance konnte sich der heimische Goalie mit einer tollen Parade auszeichnen.

Chance FC Stadlau 67

Mehr Videos von FC Stadlau

Stadlaus wurde in der Folge noch bei Standardsituationen gefährlich, nach einem schnell abgespielten Freistoß ging das Leder knapp am Gehäuse des Gegners vorbei, auf Seiten von Rapid II wurde ein verheißungsvoller Angriff noch durch ein gutes Tackling eines Verteidigers zunichtegemacht und die Gäste spielten eine Überzahlsituation nicht richtig fertig. Es blieb schließlich beim 0:0, ein Ergebnis, mit dem beide am Ende leben können.

Stimme zum Spiel:

Thomas Slawik (Co-Trainer Stadlau): "Wir hätten relativ rasch in Führung gehen können, kamen auch bei Standards zu Chancen, spielten diese aber nicht richtig fertig. Rapid II wurde nach er Pause zweimal gefährlich, insgesamt geht das Remis in Ordnung und keine der beiden Teams hätte sich einen Sieg verdient. Uns macht stolz, dass wir jetzt schon acht Matchs ungeschlagen sind, wir haben in dieser Zeit nur drei Tore kassiert und spielten nun zum zweiten Mal zu Null."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter