Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sehr disziplinierter Auftritt - Mattersburg Amateure stellen Mauerwerk ein Bein

In einem ausgeglichenen Regionalliga Ost-Match setzten sich die SV Mattersburg Amateure daheim gegen FC Mauerwerk 2:0 (0:0) durch. Die Gäste erwiesen sich als spielstarkes Team, die Amateure aus Mattersburg standen in der ersten Halbzeit aber in der Defensive sehr gut. Kurz nach dem Seitenwechsel brachte Luka Pisacic die Hausherren per Kopf in Front (53.), Mauerwerk fand danach keine Mittel gegen die gute Defensive der Gastgeber. Michael Steinwender legte zu Beginn der Schlussphase nach und sorgte für die Vorentscheidung (70.), die Mattersburg Amateure feierten gegen einen Titelkandidaten den ersten vollen Erfolg in der RLO.

Beide Teams kommen zu Möglichkeiten

Vor 200 Fans entwickelte sich ein relativ ausgeglichenes Match, Mauerwerk war in der ersten Hälfte das etwas bessere Team und war auch um den Tick gefährlicher. Die Gäste kamen zu zwei guten Chancen in Hälfte 1, legten aber nicht vor. Mattersburg stand hinten sehr kompakt und ließ nicht allzu viel zu, nach vorne deuteten die Hausherren auch mehrmals Gefahr an und kamen zu ihren Möglichkeiten auf die Führung.

Das Spiel war in der ersten Hälfte spannend, beide Seiten kamen auch nach Standards zu Gelegenheiten, hatten aber ihr Visier noch nicht perfekt eingestellt und es blieb vorerst beim 0:0.

Mattersburg trifft und lässt nichts mehr zu

Kurz nach Wiederbeginn gelang den Mattersburg Amateuren die rasche Führung, nach einer tollen Aktion über die rechte Seite standen die Gäste in der Defensive nicht gut, Amar Helic spielte eine perfekte Flanke und Luka Pisacic traf in der 53. Minute zum 1:0 für die Heimelf. Mauerwerk hatte in der Folge mehr Spielanteile und versuchte auf den Ausgleich zu spielen, die Amateure präsentierten sich aber als gutes Team, machten hinten die Räume eng und ließen fast nichts mehr zu.

Die Heimelf verlegte sich auf Konter und baute den Vorsprung zu Beginn der Schlussphase aus, der zweite Treffer wurde nach einem Standard erzielt. Bei einem Freistoß von der linken Seite passte die Zuordnung in der Abwehr der Gäste nicht, Michael Steinwender netzte zum 2:0 ein (70.). Mauerwerk kam in der Folge noch zu einer guten Chance auf den Anschlusstreffer, traf dabei aber nur die Latte, Mattersburg agierte auf sehr diszipliniert und feierte am Ende einen verdienten Heimsieg.

Stimmen zum Spiel:

Markus Schmidt (Trainer Mattersburg Amateure): "Meine Jungs haben sehr diszipliniert gespielt und gegen einen sehr spielstarken Gegner eine tolle Laufbereitschaft gezeigt. Wir haben hinten nur wenig zugelassen und waren in der zweiten Hälfte effektiver. Nach den Toren ist ein Team tiefer gestanden und hat alles zugemacht, der Sieg geht in Ordnung und war verdient."

Johann Kleer (Trainer Mauerwerk): "Bis zum 0:1 war es ein ausgeglichenes Spiel, wir waren in der ersten Hälfte besser und kamen zu den zwingenderen Chancen. Der Gegner ist nach den Toren hinten tief gestanden und hat gut verteidigt, sie haben eine gute Mannschaft, die letzte Woche unter Wert geschlagen wurde. Wir konnten uns schließlich nicht so richtig durchsetzen, Mattersburg hat die Tore gemacht."

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter