Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Neusiedl gleicht zweimal aus - Admira Juniors holen trotz langer Unterzahl Remis

In der dritten Runde der Regionalliga Ost teilten sich SC Neusiedl am See 1919 und die Admira Juniors nach einem abwechslungsreichen Match und einem 2:2 (0:1) die Punkte. Die Gäste gingen durch Corvin Aussenegg in Front (22.), waren kurz darauf nach gelb/rot gegen Marco Hausjell aber nur mehr zu zehnt (25.). Die Hausherren vergaben kurz nach Seitenwechsel einen Strafstoß, glichen aber rasch danach durch Ozan Yavuz aus (51.). Die Juniors stellten aber in Unterzahl durch Tin Vastic den alten Abstand wieder her (80.), Neusiedl gelang praktisch im Gegenzug durch Osman Bozkurt wieder der Ausgleich (81.), das spannende Match endete mit einem 2:2.

 

Gäste rasch nur mehr zu zehnt

In einer munteren Partie vor 350 Zuschauern erwischte das Auswärtsteam den besseren Start, in den ersten 20 Minuten waren die Juniors das stärkere Team und wurden nach vorne immer wieder gefährlich. Neusiedl hielt dagegen und deutete auch Gefahr an, in Führung ging aber die Admira. Nach einer Flanke von der Seite war Corvin Aussenegg zur Stelle und sorgte aus kurzer Distanz für das 1:0 für die Gäste (22.).

Wenige Augenblicke später änderten sich aber die Vorzeichen, Admiras Marco Hausjell sah in der 25. Minute bereits zum zweiten Mal gelb und wurde vom Platz gestellt. Die Juniors verlegten ihre Taktik nun auf Konter, Neusiedl hatte mehr vom Spiel und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Der Gegner hielt mit viel Einsatz dagegen und brachte den Vorsprung in die Pause.

Neusiedl weiß in Schlussphase noch eine Antwort

Nach Seitenwechsel blieb die Partie sehenswert, Neusiedl kam rasch zur großen Chance auf den Ausgleich vergab aber einen Elfmeter (49.). Wenig später klingelte es dann doch im Kasten der Gäste, Ozan Yavuz sorgte in de 51, Minute mit einem tollen Volley-Abschluss aus 18 Metern für das 1:1. Das Match blieb danach spannend, die Juniors hielten weiter gut dagegen und setzten nach vorne Nadelstiche. 

Beide Seiten kamen zu Möglichkeiten auf den zweiten Treffer, dieser gelang der Admira in der Schlussphase. Der eingewechselte Tin Vastic, der mit 16 Jahren sein Debüt in der RLO gab, schloss einen schönen Konter zum 1:2 ab (80.). Die Führung hielt aber nur wenige Augenblicke, Neusiedl wusste noch eine Antwort. Nach einer abgerissenen Flanke verlängerte Goalgetter Osman Bozkurt mit dem Kopf und netzte zum 2:2 ein (81.). Beide Seiten fanden danach noch Chancen vor, die Juniors kamen zu einer 1gegen1-Möglichkeit, der Abschluss geriet über das Tor und die Teams trennten sich mit einem Remis.

Stimmen zum Spiel:

Markus Karner (Trainer Neusiedl am See): "Es war eine sehr abwechslungsreiche Partie mit vielen Torchancen auf beiden Seiten, der Gegner war nach dem frühen Ausschluss 70 Minuten zu zehnt. Bei uns machte sich zunächst noch das Cup-Spiel gegen Parndorf bemerkbar. Die zweite Hälfte war von uns besser und wir glichen zweimal aus, am Ende war es ein leistungsgerechtes Remis."

Csaba Szanto (Trainer Admira Juniors): "Wir haben sehr gut angefangen, dominierten die ersten 20 Minuten und gingen in Führung, waren aber nach einer Fehlentscheidung nur noch zu zehnt und spielten ab dann auf Konter. Mein Team hat eine tolle kämpferische Leistung gezeigt, der Punkt war hochverdient und wir hätten am Ende sogar noch gewinnen können."

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter