Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Starke erste Hälfte - Traiskirchen feiert Heimsieg gegen Rapid II

In einer sehenswerten Regionalliga Ost-Begegnung feierte FCM ProfiBox Traiskirchen vor eigenem Publikum gegen SK Rapid II einen 2:1 (2:0) Sieg. In einer sehr intensiven ersten Halbzeit ging das Heimteam früh durch Bernhard Fucik in Front (8.). Traiskirchen stand danach in der Defensive gut und erhöhte nach einer halben Stunde durch Aleksandar Stojiljkovic den Vorsprung (31.). Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste gefährlicher und machten die Partie durch den Anschlusstreffer von Nicholas Wunsch noch einmal spannend (70.), Traiskirchen brachte den Vorsprung aber über die Runden und feierte durch das 2:1 den zweiten Sieg in Serie.

Verdiente Führung der Hausherren

250 Zuseher sahen von der ersten Minute an ein gutes, intensives Match, beide Teams begegneten sich zunächst auf Augenhöhe. Die Heimelf startete etwas stärker in die Begegnung und ging rasch in Front, nach einem Ballgewinn durch Andy Alvaniz im Mittelfeld spielte das Heimteam von der Seite eine Flanke, Bernhard Fucik war zur Stelle und traf per Kopf zum 1:0 (8.).

Traiskirchen-Rapid II 1

Nach dem raschen Gegentor leisteten sich die Gäste zu viele Abspielfehler und fanden so nicht richtig ins Match, einmal wurde Rapid II aber brandgefährlich, Lukas Sulzbacher scheiterte bei einem Lupfer über den gegnerischen Keeper mit Pech an der Latte. Wenige Minuten später legte dagegen Traiskirchen nach, nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen legte Ali Alaca noch einmal auf, Aleksandar Stojiljkovic setze sich mit einer starken Einzelaktion durch und vollendete in Minute 31 zum 2:0 in die Maschen. Nach intensiven ersten 45 Minuten gingen die Gastgeber mit einer 2-Tore-Führung in die Kabine.

Traiskirchen-Rapid II 2

Rapid II macht Spiel noch spannend

Die Gäste kamen verbessert aus der Pause und reklamierten kurz nach Wiederbeginn vergeblich einen Elfmeter, Rapid II machte nun mehr Druck nach vorne, Traiskirchen stand in der Defensive aber gut und ließ nur wenig zu. Die Heimelf konnte auf eine kompakte Abwehr vertrauen und machte die Räume eng, lange blieb es beim 2:0 für die Hausherren.

Traiskirchen-Rapid II 3

Zu Beginn der Schlussphase machten die Hütteldorfer das Match aber noch einmal spannend, Nicholas Wunsch schlenzte das Leder gekonnt zum 2:1 ins Eck (70.). Das Auswärtsteam machte in der Folge hinten auf und warf alles nach vorne, die Gäste kamen durch einen Freistoß zu einer guten Chance. Traiskirchen stand aber weiter gut und brachte den Vorsprung schließlich über die Zeit, die Heimelf setzte sich vor allem auch wegen einer sehr guten ersten Hälfte durch und nähert sich mit dem vierten Saisonsieg den Top 5 an.

Stimme zum Spiel:

Oliver Lederer (Trainer Traiskirchen): "Es war eine sehr gute Regionalliga Partie von beiden Mannschaften, die Zuschauer sahen ein teils hochklassiges Match. Das Spiel war in Hälfte 1 auf Augenhöhe, wir waren vielleicht um den Tick besser und gingen 2:0 in Führung. Nach der Pause war Rapid II stärker, wir haben aber nur wenig zugelassen, nach dem Anschlusstreffer wurde es noch spanend. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft, der Sieg war aufgrund der ersten Halbzeit verdient und wir können den Dreier jetzt über das Wochenende genießen."

Fotos & Slide: Martin König

 

 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter