Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Stadlau beendet Niederlagenserie - Torloses Remis gegen Parndorf

In einem relativ ausgeglichenen Regionalliga Ost-Match trennte sich FC Stadlau von SC/ESV Parndorf mit einem 0:0 (0:0). Beide Teams neutralisierten sich in dieser Partie weitgehend und es gab auf beiden Seiten nur wenige gute Möglichkeiten, kurz vor der Pause kam es zu einem Aufreger, als der Heimelf ein Tor wegen Abseits aberkannt wurde. Nach dem Seitenwechsel standen beide Defensivreihen gut und ließen fast nichts zu, die Partie am Samstag-Nachmittag endete torlos.

Stadlau wird Tor aberkannt

Um 14 Uhr wurde die Partie zweier Teams angepfiffen, die mit einem vollen Erfolg weiter von hinten wegkommen würden. Stadlau verlor die letzten sechs Matches und war zudem unter der Woche im Cup engagiert, musste sich dabei daheim Kapfenberg 0:4 geschlagen geben. Parndorf gelang letztes Wochenende der Befreiungsschlag, gegen dem damaligen Tabellenführer Mauerwerk gelang ein überraschender 2:1 Erfolg und damit der erste Sieg in der laufenden Meisterschaft.

Das Match vor 80 Fans war in der ersten Hälfte relativ ausgeglichen, die Teams neutralisierten einander weitgehend und die Defensivreihen standen gut. Parndorf versuchte aus einer gesicherten Abwehr heraus zu agieren, Stadlau wollte die Partie in den Griff bekommen und endlich den ersten Sieg feiern.

Die erste gute Möglichkeit im Spiel hatten die Gäste, Emir Dilic wurde Mitte des ersten Durchganges schön freigespielt, brachte das Leder aber nicht im Tor unter. Auf der anderen Seite kam es kurz vor der Pause zu einem Aufreger, Stadlau erzielte einen Treffer, der aber vom Schiedsrichterteam wegen Abseits aberkannt wurde. So blieb es bis zur Halbzeit beim torlosen Remis.

"Niemand hätte sich den Sieg verdient"

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich nur wenig am Charakter des Matches, beide Vereine waren bemüht, es gelang aber nur sehr selten, eine Lücke in der Abwehr des Gegners zu finden. Es entwickelte sich eine typische 0:0 Partie, Parndorf kam durch den eingewechselten Sebastian Leszkovich nach einem Stanglpass noch zu einer Möglichkeit, Stadlau versuchte ebenfalls bis zum Schluss nach vorne gefährlich zu werden, schaffte aber den erlösenden ersten Treffer nicht und so blieb es beim 0:0.

Stimme zum Spiel:

Paul Hafner (Sportlicher Leiter Parndorf): "Wir hatten in der ersten Hälfte eine 100%ige Möglichkeit, beim vermeintlichen Treffer von Stadlau wurde der Ball zuvor nur von einem Spieler von uns abgefälscht und es war Abseits. Es war ein ausgeglichenes Match und hätte sich keinen Sieger verdient gehabt, das Remis geht in Ordnung."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter