Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Mattersburg Amateure drehen Spiel in Unterzahl - Team Wr. Linien gleicht spät aus [Video]

Im einzigen Samstag-Match der 12. Runde der Regionalliga Ost trennten sich SC Team Wr. Linien und die SV Mattersburg Amateure mit einem 2:2 (1:0). Die Hausherren starteten stark in die Partie und gingen verdient durch Jasmin Delic in Front (13.), nach 26 Minuten wurde Gästekeeper Bernhard Unger zudem wegen einer Torchancenverhinderung vom Platz gestellt. Die Gäste wurden aber in Unterzahl besser, glichen kurz nach Seitenwechsel durch Stephan Schimandl aus (48.) und drehten die Partie durch einen Weitschuss von Christoph Halper (58.). Team Wr. Linien zeigte in Überzahl keine gute Leistung, glich aber spät doch noch aus, Andre Sliskovic fixierte den 2:2 Endstand (81.).

Heimelf zu Beginn stark - Gäste in Unterzahl

Die Anfangsphase gehörte den Hausherren, Team Wr. Linien ging aggressiv in die Partie vor über 120 Fans und erarbeitete sich erste Chancen, Jasmin Delic und Mustafa Atik wurden bei Kopfbällen gefährlich. Die Heimelf ging auch rasch in Front, nach Ballgewinn und perfektem Pass von Mustafa Atik war Jasmin Delic in Minute 13 zur Stelle und überlupfte den Goalie zum 1:0.

Kurz darauf war Mattersburg nur mehr zu zehnt, Mustafa Atik ging bei einem missglückten Rückpass nach, der Gästekeeper konnte ihn nur mehr mit einem Foul außerhalb des Strafraumes stoppen und der Schiedsrichter zeigte Bernhard Unger die rote Karte. In numerischer Überlegenheit schalteten die Gastgeber einen Gang zurück, die Amateure brachten noch in der ersten Hälfte frische Spieler und wurden in der Schlussphase zweimal gefährlich.

Mattersburg dreht Match - Team Wr. Linien trifft zum Remis

Zu Beginn des zweiten Durchganges agierte Wr. Linien zu passiv und wurden von den stärker werdenden Gästen dafür rasch bestraft. Mattersburg glich nach Wiederbeginn aus, nach Ballgewinn und Pass in die Tiefe netzte Stephan Schimandl überlegt ein (48.).

Die Heimelf fand weiterhin mit einem Mann mehr keine Lösungen, die Amateure agierten nun bissig und drehten das Match Mitte des zweiten Abschnittes. Nach einem Fehlpass des Gegners kam Christoph Halper ans Leder und bezwang den Tormann mit einem Weitschuss aus 20 Metern zum 2:1 für Mattersburg (58.). Die Gäste kamen danach zu einer sehr guten Chance auf das dritte Tor, in der Schlussphase traf die Heimelf dagegen zunächst die Innenstange und glich doch noch aus. Nach Angriff über rechts und Pass ins Zentrum zog Andre Sliskovic knapp außerhalb des Strafraumes ab und traf zum 2:1 (81.). Die Gastgeber kamen danach noch zu Möglichkeiten, es blieb aber beim 2:2.

Tor SC Wiener Linien 81

Mehr Videos von SC Team Wiener Linien

Stimmen zum Spiel:

Josef Schuster (Trainer Team Wr. Linien): "Wir sind sehr gut gestartet, kamen zu ersten Chancen und gingen verdient in Führung, nach dem Ausschluss haben wir aber aufgehört zu spielen. Unsere Mannschaft war in Überzahl nicht konsequent und konzentriert, hat auch keine Lösungen gefunden. Am Schluss gelang uns noch der Ausgleich, ich bin aber maßlos enttäuscht, was die Mannschaft in der zweiten Hälfte abgeliefert hat. Wir haben einen Gegner stark gemacht und viele wissen scheinbar nicht, in welcher Lage wir uns befinden."

Markus Schmidt (Trainer Mattersburg Amateure): "Der Gegner war zu Beginn sehr aggressiv und wir fanden nicht ins Spiel, nach 20 Minuten und dem Ausschluss sind wir aber besser geworden und kamen zu den ersten Möglichkeiten. In der zweiten Hälfte hat mein Team in Unterzahl sehr gut gespielt und das Match gedreht, wir hatten eine Chance auf das 3:1, am Ende gelang dem Gegner aber der wohl verdiente Ausgleich. Mit der zweiten Hälfte bin ich absolut zufrieden."

Die Besten: - bzw. Stephan Schimandl, Peter Hawlik.

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter